Hollywoodstars unterm Kritikerbeil

publiziert: Montag, 17. Apr 2006 / 20:14 Uhr / aktualisiert: Montag, 17. Apr 2006 / 23:18 Uhr

London - Die drei Oscar-Preisträger Kevin Spacey, Maximilian Schell und Robert Altman bekommen unerwartet frei.

Diesmal gab's keinen Oscar für Kevin Spacey.
Diesmal gab's keinen Oscar für Kevin Spacey.
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Kevin SpaceyKevin Spacey
Robert AltmanRobert Altman
Die Inszenierung von Arthur Millers letztem Bühnenstück «Resurrection Blues», bei der sie mitwirkten, wurde vorzeitig abgesetzt.

In der Nacht zum Ostersonntag fiel der letzte Vorhang für «Resurrection Blues» - eine Woche eher als geplant und begleitet von hämischen Kritiken bis hin zur Forderung, Spacey solle als Leiter des renommierten Old Vic Theatre zurücktreten.

Schell (75) kam von den dreien noch am besten weg. Zwar hiess es, auch er sei eine Fehlbesetzung. Aber vom Publikum bekam der Schauspieler (Oscar für «Das Urteil von Nürnberg», 1961) sogar Bravorufe für seine Darstellung eines von Impotenz gequälten Dritte-Welt-Diktators, der einen charismatischen Rebellen für das US-Fernsehen öffentlich kreuzigen lassen will.

Nur nebeneinander hergespielt

Doch Robert Altman (81), diesem herausragenden Filmemacher, der gerade einen Oscar für sein Lebenswerk erhalten hat, wurde in London nicht zu Unrecht vorgeworfen, mit seiner ersten Theater-Regie enttäuscht zu haben.

Ihm wurde angekreidet, dass Schell und die anderen Darsteller - darunter James Fox und Neve Campbell - «nebeneinander her spielten, als wären sie nicht im selben Stück», wie der Kritiker Michael Billington schimpfte.

Altman, so die liberale Zeitung «The Guardian», hätte «durch einen arbeitslosen jungen Regisseur ersetzt werden sollen, der das Stück hätte retten können». Die Hauptschuld gaben die für Gnadenlosigkeit bekannten Londoner Kritiker aber Kevin Spacey (46).

Wie beim Scharfrichter

Dem Amerikaner (Oscars für «Die üblichen Verdächtigen», 1995, und «American Beauty», 1999), der das Old Vic 2004 übernommen hatte, warfen sie vor, diese Institution des britischen Theaters nach einigen Achtungserfolgen mit Nachlässigkeit bei der Produktion des Miller-Stücks weiter heruntergewirtschaftet zu haben.

Wie beim Scharfrichter dürfte sich Spacey vorgekommen sein, als ein BBC-Interviewer ihn während acht Minuten ein Dutzend Mal fragte, was unter seiner Leitung alles schief laufe im Old Vic. Kurz zuvor hatte der gefürchtete Kritiker Nicholas de Jongh vom «Evening Standard» gefordert, Spacey solle seinen London-Job an den Nagel hängen.

Spacey bleibt gelassen

Der Superstar, der Anfang Mai vor einer langen Sommerpause bei den Ruhrfestspielen zu sehen sein wird, feuerte zurück: Ratschläge zur Theaterarbeit von De Jongh seien so hilfreich wie Hinweise des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld zum Irak-Krieg.

Er denke nicht daran, seinen Zehnjahresvertrag in London vorzeitig zu beenden. Schliesslich habe das Old Vic seit seiner Übernahme vor zwei Jahren 425 000 Besucher gezählt - eine gute Zahl selbst für London.

Spacey als Richard II an Ruhrfestspielen

Zu Spaceys hoch gelobten Erfolgen gehörte die Darstellung von Richard II. in dem gleichnamigen Shakespeare-Stück. Was sei dagegen schon das Geschimpfe von «elf oder zwölf Journalisten, die noch nicht mal eine Reihe füllen», höhnte der Schauspieler und Theaterdirektor zurück.

Demonstrativ liess sich er sich nach dem letzten Vorhang für «Resurrection Blues» mit Baseball-Kappe der «New York Yankees» und lässig rauchend in der Theaterbar sehen - um sofort von Anhängern seiner Arbeit umringt zu werden.

«Sie haben mit »Richard II.« London einen grossen Dienst erwiesen», sagte eine ältere Frau und küsste ihn auf die Wangen. Mit dieser Paraderolle kommt Spacey nach Recklinghausen. Deutsche Kritiker wird er damit kaum fürchten müssen.

(Thomas Burmeister/dpa/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Nach vernichtenden Kritiken ... mehr lesen
US-Dramatiker Arthur Miller.

Kevin Spacey

Einige Produkte rund um den Hollywood-Star
BLU-RAY - Unterhaltung
MÄNNER, DIE AUF ZIEGEN STARREN - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Grant Heslov - Actors: George Clooney, Ewan McGregor, Jeff ...
21.-
DVD - Thriller & Krimi
DAS LEBEN DES DAVID GALE - DVD - Thriller & Krimi
Regisseur: Sir Alan Parker - Actors: Kevin Spacey, Kate Winslet, Chris ...
19.-
DVD - Komödie
SHRINK - NUR NICHT DIE NERVEN VERLIEREN - DVD - Komödie
Regisseur: Jonas Pate - Actors: Kevin Spacey, Ron Williams, Saffron Bu ...
20.-
DVD - Unterhaltung
21 - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Robert Luketic - Actors: Jim Sturgess, Kevin Spacey, Kate B ...
22.-
Nach weiteren Produkten zu "Kevin Spacey" suchen

Robert Altman

Diverse Filme des Regisseurs
DVD - Unterhaltung
GOSFORD PARK - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Robert Altman - Actors: Eileen Atkins, Robert Balaban, Alan ...
21.-
DVD - Drama
COMPANY - DVD - Drama
Regisseur: Robert Altman - Actors: Neve Campbell, James Franco, Malcol ...
31.-
Records - LP - Soul
LEROY HUTSON - HUTSON - Records - LP - Soul
Soul, Label: , (Typ: LP) - He was a roommate of Donny Hathaway and co- ...
39.-
Nach weiteren Produkten zu "Robert Altman" suchen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 8°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 5°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 6°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 6°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten