ISS-Sonnensegel klemmt immer noch

publiziert: Sonntag, 17. Dez 2006 / 08:07 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 17. Dez 2006 / 08:33 Uhr

Houston - Auch bei ihrem dritten Weltraumspaziergang haben die Astronauten der US-Raumfähre «Discovery» ihre Aussenarbeiten an der Internationalen Raumstation (ISS) nicht abschliessen können.

4 Meldungen im Zusammenhang
Während des rund siebenstündigen Einsatzes am Samstag erneuerten die Astronauten Robert Curbeam und Sunita Williams zwar wie geplant die Verkabelung, sagte ein Sprecher der NASA in Houston, Texas.

Das alte Sonnensegel hätten sie aber noch immer nicht vollständig einholen können. Hierfür werde «wahrscheinlich» ein weiterer Ausseneinsatz am Montag nötig sein.

Sollte die NASA einen vierten Weltraumspaziergang anordnen, würde sich die Rückkehr der «Discovery» zur Erde um einen Tag verschieben.

Verrutschte Kabel

Die Crew versucht seit Mittwoch, ein altes Sonnensegel zusammenzufalten. Teile der Anlage klemmen jedoch. Bislang seien etwa 65 Prozent des Segels zusammengefaltet, sagte der NASA-Sprecher. Ursache des Problems seien «anscheinend verrutschte Führungskabel».

Die NASA habe den Astronauten gesagt, sie sollten sich auf einen weiteren Ausseneinsatz vorbereiten. Eine endgültige Entscheidung falle jedoch erst nach einer Analyse der Situation.

Rückkehr bis Samstag

Sollte die Crew am Montag nochmals zu Aussenarbeiten ausrücken, könnte die Rückkehr der «Discovery» erst am Freitag wieder auf der Erde landen. Angesichts der knappen Sauerstoff- und Energievorräte müsste die Raumfähre allerdings spätestens am Samstag zur Erde zurückkehren.

Ziel der Arbeiten ist der Ausbau des Stromversorgungssystems der ISS, um sie für die Aufnahme von mehr Modulen wie dem europäischen Forschungslabor Columbus, das Ende 2007 geliefert werden soll, einsetzbar zu machen. Ausserdem sollen künftig mehr Astronauten dauerhaft auf der Station leben können, bislang können dies nur drei gleichzeitig.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Houston - Zwei Astronauten an Bord ... mehr lesen
Das Segel ist bereits sechs Jahre alt und war nur als eine Zwischenlösung zur Energieversorgung gedacht.
Der Aussenbordeinsatz soll nicht länger als sechseinhalb Stunden dauern.
Houston - Zwei Astronauten an Bord ... mehr lesen
Das rund 35 Meter weit ausladende Segel konnte zu gut 40 Prozent zusammengefaltet werden.
Houston - Astronauten des Space ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Forschenden testeten die Datenübertragung per Laser über 53 Kilometer vom Jungfraujoch nach Zimmerwald nahe Bern.
Die Forschenden testeten die Datenübertragung per Laser über 53 ...
Neue Möglichkeiten für das Internet-Backbone  Ein europäisches Projekt der ETH Zürich erzielt einen bahnbrechenden Fortschritt: optische Terabit-Datenübertragung durch die Luft. Das innovative System ermöglicht erschwinglichere und schnellere Backbone-Verbindungen über erdnahe Satelliten. So wurde eine Übertragung von 1 Terabit/s über 53 km mittels optischer Laser und innovativer Modulationsformate erfolgreich demonstriert. mehr lesen 
Ein Prototyp des Space Solar Power Project (SSPP) des Caltech hat erfolgreich seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, drahtlos Energie im Weltraum zu ... mehr lesen  
Auf dem Dach des Moore Laboratory des Caltech wird Strom aus dem Weltall empfangen.
Das Hauptinstrument des Green-Bank-Observatoriums ist das Robert-C. Byrd-Green-Bank-Teleskop (GBT). Es ist mit 100 × 110 Metern Durchmesser das grösste voll bewegliche Radioteleskop der Welt.
Gibt es ausserirdisches Leben? Danach wird schon länger gesucht. Nun hat eine KI zuvor übersehende Signale in alten ... mehr lesen  
Die Ozonschicht dürfte sich innerhalb von vier Jahrzehnten erholen. Und: Der weltweite Verzicht auf ozonabbauende Stoffe hilft zudem, den Klimawandel einzudämmen. Zu diesem Schluss kommt ein ... mehr lesen
Schützt uns vor schädlicher UV-Strahlung: die Ozonschicht.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 12°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 17°C 20°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten