«Idomeneo» bald wieder auf dem Spielplan

publiziert: Freitag, 27. Okt 2006 / 08:51 Uhr / aktualisiert: Freitag, 27. Okt 2006 / 09:20 Uhr

Berlin - Die Deutsche Oper Berlin kann die wegen angeblicher islamistischer Bedrohung abgesetzte Mozart-Oper «Idomeneo» vermutlich bald wieder in den Spielplan aufnehmen.

«Gefährdende Ereignisse» im Falle einer Wiederaufnahme seien eher unwahrscheinlich.
«Gefährdende Ereignisse» im Falle einer Wiederaufnahme seien eher unwahrscheinlich.
2 Meldungen im Zusammenhang
Eine neue Gefährdungsbewertung des Landeskriminalamtes kommt zu dem Ergebnis, dass «gefährdende Ereignisse» im Falle einer Wiederaufnahme eher unwahrscheinlich seien. Diese Einschätzung berücksichtige auch das grosse Medieninteresse an dem Fall. Die Polizei sei selbst bei einer emotionalisierten Berichterstattung in der Lage, die Sicherheit zu gewährleisten.

Der Sprecher der Deutschen Oper, Alexander Busche, sagte auf Anfrage, die Gespräche über eine Wiederaufnahme des Stückes seien in vollem Gange. In der Schlussszene in der Inszenierung von Hans Neuenfels werden die abgeschlagenen Köpfe von Mohammed, Buddha und Jesus auf die Bühne getragen.

Die Intendantin der Deutschen Oper, Kirsten Harms, hatte die Oper im September nach einem Anruf von Innensenator Ehrhart Körting abgesetzt. Eine konkrete Bedrohung gab es aber nicht. Harms hatte zuvor gesagt, vor einer Entscheidung über die Wiederaufnahme von «Idomeneo» wolle sie «eine neue Einschätzung unter Zurücknahme der ersten durch das Landskriminalamt».

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Kontrollen wie auf dem ... mehr lesen
Polizei: «Noch nie haben wir eine Opernveranstaltung derart abgesichert.»
Bald rollen an der Deutschen Oper die Köpfe wieder.
Berlin - Die umstrittene Inszenierung von Mozarts «Idomeneo» an der Deutschen Oper mit den abgeschlagenen Häuptern von Religionsstiftern wird wieder aufgenommen. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für ... mehr lesen  
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten