Ihr Trinkgeld für Trinkwasser in Moçambique

publiziert: Mittwoch, 14. Mrz 2007 / 19:30 Uhr

Zofingen - Mit «PourBoire», einer Aktion der Helvetas, sammeln Restaurants zusätzliches Trinkgeld für ein Trinkwasserprojekt in Moçambique. Über 100 Restaurants in der ganzen Schweiz nehmen an der Aktion teil, das sind fast doppelt so viel wie im letzten Jahr.

6 Meldungen im Zusammenhang
Dies ist vor allem dem Engagement von «Goût Mieux», dem Schweizer Gütesiegel für natürlichen Genuss im Restaurant, zu verdanken. Rund ein Viertel aller teilnehmenden Restaurants sind mit «Goût Mieux» zertifiziert!

«PourBoire» ist eine Aktion der Helvetas und wird bereits zum dritten Mal durchgeführt. Mit dem internationalen Tag des Wassers am 22. März startet die schweizweite «PourBoire»-Sammelwoche. Alle teilnehmenden Restaurants sammeln bis zum 29. März zusätzliches Trinkgeld, das einem Trinkwasserprojekt in Moçambique zu Gute kommt.

«Goût Mieux»-Restaurants unterstützen «PourBoire»

Trinkwasser ist ein ebenso wertvolles wie knappes Gut. Nur 2,5 Prozent des Wassers auf der Erde ist trinkbares Süsswasser, und der Pro-Kopf-Verbrauch nimmt ständig zu.

Dagegen hat über eine Milliarde Menschen, rund 18 Prozent der Weltbevölkerung keinen Zugang zu Trinkwasser! Alle Gäste, die in der Woche vom 22. bis 29. März 2007 ein an der Aktion teilnehmendes Restaurant besuchen und zusätzliches Trinkgeld geben, leisten einen direkten Beitrag dazu, dass die in der Dritten Welt herrschende Trinkwassernot zumindest etwas gelindert werden kann.

Bio, aber nicht nur

«Goût Mieux», das Gütesiegel für natürlichen Genuss im Restaurant, zeichnet Restaurants aus, die auf Bio-Produkte setzen. Doch nicht nur «Bio» ist den «Goût Mieux»-Restaurants wichtig, sie legen auch Wert auf sozial- und umweltverträglich produzierte Zutaten.

Zu dieser Philosophie passt die Aktion «PourBoire» natürlich perfekt! «Goût Mieux» freut sich daher sehr, massgeblich zum Erfolg dieser Aktion beizutragen.

Stiftung «Goût Mieux» - Helvetas Schweiz

(li/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adventskalender Adventskalender - Immer mehr Menschen möchten mehr über die Herkunft und ... mehr lesen
Kunsthandwerk wiederentdeckt 
mit Helvetas.
Rund die Hälfte der Mittel werden in asiatischen Ländern eingesetzt.
Zürich - Rekordengagement der ... mehr lesen
Banda Aceh - Zum Abschluss ihrer ... mehr lesen
Micheline Calmy-Rey konnte den Dank hoher indonesischer Würdenträger entgegen nehmen. (Archivbild)
Gerade die Schweiz stehe laut Bundesrätin Calmy-Rey in der Verantwortung.
Bern - Bundesrätin Calmy-Rey hat an ... mehr lesen
Genf - Unsauberes Trinkwasser, ... mehr lesen
Jedem sechsten Menschen auf der Welt werde der Zugang zu sauberem Trinkwasser verweigert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und Getränke kann eine angenehme und effektive Möglichkeit sein.
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und ...
CBD, oder Cannabidiol, hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen Vorteile dieser Verbindung entdecken. Eine beliebte Methode, CBD in den Alltag zu integrieren, ist die Zugabe zu Mahlzeiten und Getränken. Doch bevor man damit beginnt, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um eine sichere und effektive Nutzung sicherzustellen. mehr lesen 
Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Bademodensaison. Für viele Frauen ist gerade dies eine Zeit der gemischten Gefühle. Schliesslich ... mehr lesen  
Es ist an der Zeit, sich vom Gewichtsdruck zu befreien.
In der Altenbetreuung ist der Personalbedarf besonders hoch.
Dass in vielen Bereichen Fachkräfte gesucht und benötigt werden, das ist keine neue Erkenntnis. Doch welche Bereiche kommen uns in den Sinn, wenn wir uns ... mehr lesen  
Immer mehr Menschen suchen nach einer zusätzlichen Einkommensquelle neben ihrem Hauptjob. Nebenjobs werden nicht nur für Studenten oder Teilzeitbeschäftigte, sondern auch für Arbeitnehmer immer ... mehr lesen
Dank des Internetzeitalters gibt es unzählige Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Werbenetzwerke und soziale Medienplattformen verbieten explizit die Werbung für CBD-Produkten.
Werbung Herausforderungen von CBD in Bezug auf Werbung CBD-Produkte erleben einen Boom, doch für ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Die Algorithmen müssen neu geschrieben werden.
Medien Musik-Hits können von KI vorausgesagt werden Die genaue Vorhersage von Hits war schon immer eine schwierige Aufgabe, da herkömmliche Methoden auf der Analyse von Liedelementen aus grossen Datenbanken ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 8°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten