Illegaler Genmais nach Europa gelangt
publiziert: Sonntag, 3. Apr 2005 / 13:15 Uhr

Hamburg/Berlin - In Europa sind nach Zeitungsberichten tausend Tonnen einer verbotenen Genmaissorte aus den USA im Umlauf.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die US-Behörden hätten Informationen über den gentechnisch veränderten Mais vier Monate lang zurückgehalten, berichteten der Spiegel und die Bild am Sonntag. Die Maissorte Bt10 enthält demnach ein Gen zur Antibiotika-Resistenz und ist weder in den USA noch in Europa zugelassen.

In einem Brief an den amerikanischen EU-Botschafter Rockwell Schnabel in Brüssel beklagte der zuständige EU-Generaldirektor Robert Madelin laut dem Spiegel, die US-Regierung habe seit Dezember 2004 von Anbau und der Verbreitung des Genmais´ gewusst. Sie habe die EU darüber aber erst Ende März informiert.

Um Kritikern der Gentechnik wegen des Skandals keine Munition zu geben, bitte Madelin die USA nun in ungewöhnlich höflicher Form um gemeinsames Handeln beim Krisenmanagement, berichtete das Nachrichtenmagazin weiter. Zugleich äusserte der EU-Beamte demnach aber Zweifel, ob die USA überhaupt zu ausreichenden Kontrollen in der Lage seien.

Deutschlands Verbraucherschutzministerin Renate Künast reagierte empört und ordnete die Entwicklung von Testverfahren an. Künast sagte der Bild am Sonntag: "Da ist etwas ausser Kontrolle geraten." Es müsse dringend sichergestellt werden, dass kein Bt10 mehr nach Deutschland komme. Sie habe die Bundesländer angewiesen, umgehend Testverfahren zu entwickeln.

Dem Spiegel sagte die Ministerin, in allen Importhäfen müssten die Kontrollen verschärft werden; zudem müsse ein EU-Monitoring System errichtet werden, um nach dem Verbleib des rechtswidrigen Getreides zu fahnden.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - Die Europäische Union ... mehr lesen
Der genetisch veränderte Mais kann überall in der EU zur Verarbeitung in Tierfutter verkauft werden. (Bild: Archiv)
Die EU-Staaten einigten sich darauf, künftig Analysen eines anerkannten Labors zu verlangen.
Brüssel - Die EU verlangt künftig ... mehr lesen
Brüssel - Das Agrounternehmen Syngenta muss in den USA wegen der unerlaubten Freisetzung des gentechnisch veränderten ... mehr lesen
In der Schweiz ist der Nachweis von Bt-10 ebenfalls noch nicht möglich.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die untere der 10-Tage-alten Bananen ist von einer Cellulose-Schutzschicht umhüllt.
Die untere der 10-Tage-alten Bananen ist von einer ...
Umweltfreundliche Schutzschicht entwickelt  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz eine Cellulose-Schutzschicht für Früchte- und Gemüse entwickelt. Das neuartige Coating wird aus Trester - das sind ausgepresste Frucht- und Gemüseschalen - hergestellt. Durch das innovative Projekt kann die Verpackung reduziert und Food-Waste vermieden werden. mehr lesen 
Publinews Wenn Sie gesund leben möchten, werden Sie signifikante Verbesserungen in Ihrem Leben verspüren. Entscheidend ist, dass Sie einige Änderungen in Ihrem Leben vornehmen, um die ... mehr lesen  
Auch im Winter ist es möglich, sich mit saisonalem Gemüse zu versorgen.
Kekse oder auch Waffeln sind ebenfalls perfekt, wenn es um das Thema Picknick geht.
Publinews An einem warmen Sommertag ist man gerne an der frischen Luft. Die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und am besten etwas mit ... mehr lesen  
Bis vor einigen Jahren war Halloween in unseren Regionen noch nicht so weit vertreten. Der Brauch, der ursprünglich aus Irland kommt, ist gerade in Amerika bei Kindern und ... mehr lesen  
Eine Halloweenparty ist immer ein gruseliger Spass.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, wenig Schnee
Basel 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeschauer
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten