«Im Badminton zählt wirklich jeder Franken»

publiziert: Donnerstag, 25. Mrz 2010 / 14:37 Uhr

Jeanine Cicognini hat sich als beste Schweizer Badminton-Spielerin den Traum von der Olympia-Teilnahme verwirklicht, Nachwuchstalent Livio Dorizzi ist auf dem Weg dahin. Die Stiftung Schweizer Sporthilfe hat bei beiden nachgefragt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Sporthilfe-Homepage

weiter

Die Stars von morgen

weiter

Was fasziniert dich am Badminton?

Jeanine Cicognini: Einfach alles! Die ganze Sportart ist wunderschön. Man muss sehr viele Details beherrschen, um wirklich gut zu sein und Erfolg zu haben.

Livio Dorizzi: Badminton ist sehr vielseitig, abwechslungsreich und schnell. Im Spiel selber finde ich die auftretenden Emotionen spannend.

Wie viel trainierst du pro Woche?

Cicognini: Alles in allem sind es rund 25 bis 30 Stunden pro Woche.

Dorizzi: Nach zwei Hüftoperationen bin ich im Aufbautraining. Zurzeit trainiere ich täglich zwei Stunden. Das Pensum wird langsam erhöht, bis es wie gewohnt zwei Trainings pro Tag sind oder gut 20 Stunden pro Woche.

Kannst du dich an dein erstes Turnier erinnern?

Cicognini: Ich habe mit neun Jahren mit Badminton angefangen, das ist schon sehr lange her. Ans erste Turnier kann ich mich darum gar nicht mehr erinnern.

Dorizzi: Ich war etwa zehn Jahre alt. Es war ein Schülerturnier und ich hatte keine Chance. Die Atmosphäre war neu für mich und ich konnte mich nicht auf mich und das Spiel konzentrieren.

Was fällt dir ein zum Stichwort Olympia?

Cicognini: Es ist ein grosser Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Die ganze Arbeit und das harte Training für Olympia haben sich gelohnt. 2008 in Peking dabei gewesen zu sein, war und ist einfach ein Traum.

Dorizzi: Olympia 2012 ist mein grosses Ziel. Es wird schwierig werden, weil ich bis 2011 intensiv mit meiner Ausbildung beschäftigt bin. Aber ich werde alles daran setzen, es zu schaffen. Sollte es nicht klappen, ist Olympia 2016 die nächste Etappe.

Was bedeutet dir die Sporthilfe?

Cicognini: Die Sporthilfe ist für junge Talente eine super Unterstützung. Bei uns im Badminton zählt wirklich jeder Franken…

Dorizzi: Die Sporthilfe ist mir wichtig, weil sie mich finanziell und emotional unterstützt und mich mit Sponsoren und anderen Sportlern in Kontakt bringt.

(Sporthilfe)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Markus Ryffel, Evelyne Binsack, Andreas Küttel und weitere Schweizer Sportgrössen ... mehr lesen
Starten gemeinsam mit anderen Sportgrössen für den guten Zweck: Bergsteigerin Evelyne Binsack...
Hat den Sprung an die Weltspitze geschafft: Matthias Merz, Langdistanzweltmeister 2007 und Staffelweltmeister 2009
Im Wald sind beide zu Hause: Der ... mehr lesen
Zaubern beide auf dem Eis: Profi Sarah Meier...
Sarah Meier und Ramona Elsener. Die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und Beachvolleyball-Königin Simone Kuhn am Sporthilfe Super10Kampf in der Arena des Hallenstadion Zürich für geballte Frauenpower sorgen. Gute Argumente, um sich eines der letzten 150 verfügbaren Tickets zu sichern. mehr lesen  
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im ... mehr lesen
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Reto Schmidiger wurde zum Nachwuchs-Athleten 2010 gewählt.
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer Sporthilfe zu den Nachwuchs-Athleten des Jahres 2010 gewählt worden. Als bestes ... mehr lesen  
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event ... mehr lesen  
Simon Ammann beim Spiel «Fondue Jass»
Kerstin wird als schöne Gladiatorin in der Arena versuchen, ihren männlichen Konkurrenten die Konzentration zu rauben.
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von 2002 und 2010, ist am Freitag, 29. Oktober 2010, im ... mehr lesen  
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie Oesch sowie René Rindlisbacher und Sven Furrer vom Duo ... mehr lesen
Man darf gespannt sein, wer wem die Show stiehlt.
Sporthilfe-zoom
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen  
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Welche Modelle sagen mir zu?
Sport Online Shop für Fitness - was bekommt man alles? Ein Fitness Online Shop bietet einem ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten