Indien und China wollen Handelsaustausch verdoppeln
publiziert: Sonntag, 22. Jun 2003 / 12:29 Uhr

Peking - Die beiden bevölkerungsreichsten Staaten der Erde wollen ihren Handelsaustausch in den kommenden Jahren verdoppeln. Das Handelsvolumen zwischen Indien und China könne in den kommenden Jahren leicht von 5 auf 10 Mrd. Dollar steigen.

China und Indien wollen eine wirtschaftliche Annäherung.
China und Indien wollen eine wirtschaftliche Annäherung.
Dies sagte der indische Premierminister Atal Behari Vajpayee zum Auftakt seines China-Besuchs der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

Im Mittelpunkt des ersten Besuchs eines indischen Regierungschefs im Nachbarland China seit einem Jahrzehnt sollte der Ausbau der wirtschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit stehen. Vajpayee wird bei seinen Gesprächen mit der Staats- und Parteiführung der Volksrepublik von einer hochkarätig besetzten Wirtschaftsdelegation begleitet.

Vor allem die boomende indische Kommunikations- und Computerbranche hofft auf Investitionsmöglichkeiten und neue Märkte im Nachbarland. Derzeit sind etwa 70 indische Unternehmen in China aktiv. Das Investitionsvolumen liegt bei 65 Mio. Dollar.

Die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder, in denen ein Drittel der Menschheit lebt, waren traditionell eisig. Noch vor zehn Jahren hatte das Handelsvolumen lediglich 300 Mio. Dollar betragen. Das Verhältnis zwischen Peking und Neu-Delhi wird durch Grenzstreitigkeiten getrübt. In den vergangenen Jahren hatte sich aber eine vorsichtige diplomatische Annäherung abgezeichnet.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Teil der Photonenpaarquelle mit den leuchtenden Glasfaser des optischen Faserverstärkers.
Teil der Photonenpaarquelle mit den leuchtenden ...
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: Denn die Superrechner machen gängige Verschlüsselungsverfahren angreifbar. Auf Grundlage der sogenannten Quantenschlüsselverteilung haben Forschende der TU Darmstadt ein neuartiges, abhörsicheres Kommunikationsnetzwerk entwickelt. Ihre Ergebnisse wurden jetzt im renommierten Journal «PRX Quantum» vorgestellt. mehr lesen 
Die Auswahl der Anbieter ist häufig entscheidend  Das immer wichtiger werdende Smart Home kann erhebliche Lücken beim Datenschutz aufweisen. ... mehr lesen  
Immer daran denken, die Software der Smart Home-Geräte zu aktualisieren.
Jede 5G-Basisstation benötigt einen Glasfaseranschluss.
Bern - Dichte und leistungsfähige Netze mit adaptiven Mobilfunkantennen für 5G, in Kombination mit einem gezielten Glasfaserausbau, können die Schweiz auf dem Weg in Richtung ... mehr lesen  
Publinews Sie führen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie bereitwillig auf ... mehr lesen  
Bei der SEO Optimierung wird zwischen der Offpage- und der Onpage-Optimierung unterschieden.
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo schweren Kamera etwa 46 Minuten.
eGadgets Faltbare Drohne kann 15 Kilogramm transportieren Realtime Robotics, ein Drohnenhersteller ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 14°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten