Infineon-Vorstandsmitglied tritt zurück

publiziert: Sonntag, 17. Jul 2005 / 13:17 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 17. Jul 2005 / 21:10 Uhr

München - Der Infineon-Manager Andreas von Zitzewitz ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Andreas von Zitzewitz wolle das Unternehmen nicht mit der Untersuchung belasten.
Andreas von Zitzewitz wolle das Unternehmen nicht mit der Untersuchung belasten.
2 Meldungen im Zusammenhang
Grund sind die Ermittlungen der Münchner Staatsanwaltschaft wegen Korruptionsverdachts.

Von Zitzewitz wolle Infineon nicht mit den laufenden Untersuchungen belasten und sich auf das sich abzeichnende Verfahren konzentrieren, teilte der Chiphersteller mit.

Von Zitzewitz war als Vorstandsmitglied für das Speicherchipgeschäft zuständig gewesen.

Laut Magazinberichten ist er wegen angeblicher Provisionszahlungen ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

Ein Infineon-Sprecher bestätigte eine Durchsuchung am Freitag in der Zentrale des Unternehmens im Zusammenhang mit den Ermittlungen.

Vollständige Aufklärung

"Wir unterstützen die Behörden in jeder Hinsicht bei ihren Ermittlungen", teilte Infineon weiter mit. Das Unternehmen sei an einer vollständigen Aufklärung interessiert.

Auch der frührere Infineon-Manager Harald Eggers, der zurzeit das Schweizer Technologieunternehmen Unaxis leitet, ist ins Visier der Justiz geraten.

Die Ermittlungen richten sich zudem gegen den Betreiber der Schweizer Sponsoring-Agentur BF Consulting, Udo Schneider.

Ihnen werde Untreue, Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung vorgeworfen, sagte Oberstaatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld Haftbefehle gegen die drei Verdächtigen lägen derzeit nicht vor.

Ob sich die Verdachtsmomente bestätigten, könne erst nach Auswertung des bei den Razzien beschlagnahmten Materials gesagt werden.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Lehrmittel und Lehrpläne sind in Bezug auf Geschlechterdarstellungen oft veraltet.
Lehrmittel und Lehrpläne sind in Bezug auf ...
Bund, Kantone und Wirtschaft in der Pflicht  Bern, 25.05.2023 - Die Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF richtet Empfehlungen an Bund, Kantone und Wirtschaft. Denn: Obwohl die Gleichstellung von Frau und Mann in der Schweiz vorankommt, verdienen junge Frauen bereits beim Berufseinstieg weniger als junge Männer und leisten mehr unbezahlte Care-Arbeit. Um tatsächliche Gleichstellung zu erreichen, brauche es Massnahmen im Bildungsbereich. mehr lesen 
Die EU hat Meta, den Mutterkonzern von Facebook, mit einer historischen Geldbusse belegt. Der Konzern hatte wegen der fortlaufenden Übertragung von Nutzerdaten in die USA gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstossen. Zusätzlich wurde Meta aufgefordert, den Transfer von Daten unverzüglich zu beenden. mehr lesen  
Verbände Sie möchten gerne ein Gewerbe in der Schweiz anmelden? Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen. ... mehr lesen  
Für die Gründung eines Handwerksbetriebes benötigt man in der Schweiz eine entsprechende Ausbildung oder Berufserfahrung.
Der Kunde kann grundsätzlich zwischen einer Download- und Uploadgeschwindigkeit von 10 Mbit/s beziehungsweise 1 Mbit/s und dem neuen Internetzugang mit 80 bzw. 8 Mbit/s wählen.
Bern - Die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) hat entschieden, Swisscom die Konzession für die Grundversorgung für den Zeitraum ab 2024 bis Ende ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten