Apple fülllt wohl Lücke zwischen 3,5 und 9,7 Zoll

Insider berichtet: iPad 3 kommt mit Retina-Display

publiziert: Montag, 21. Feb 2011 / 08:38 Uhr
Grössenvergleich: Apples iPad und iPhone.
Grössenvergleich: Apples iPad und iPhone.

Das iPad 2 ist noch gar nicht auf dem Markt, da kursieren schon die Gerüchte über ein Nachfolge-Tablet aus dem Hause Apple: Wie der Blog AppleInsider unter Berufung auf einen unternehmensnahen Analysten berichtet, arbeitet Apple neben einem neuen iPhone-Modell auch an einem iPad 3 mit einem Retina-Display.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
iPadiPad
Den Informationen zufolge soll das iPad 3 mit einem 9,7 Zoll grossen IPS-Display mit sogenannter FFS-Technologie (Fringe-Field Switching) ausgestattet werden. Neben einer höheren Auflösung von 2'048 mal 1'536 Pixel soll das Display des iPad 3 auch einen grösseren Blickwinkel und eine bessere Lesbarkeit unter Sonnenlicht bieten.

Das iPad 2 kommt dagegen offenbar mit dem gleichen Display wie das im Handel erhältliche erste iPad. Die kommenden iPad-2-Modelle sollen dagegen mit dünneren, nicht-reflektierenden Panels ausgestattet sein und so ebenfalls für eine bessere Ablesbarkeit unter Sonnenlicht als das Vorgänger-Tablet sorgen.

Neuer Medienplayer für Lücke zwischen iPod und iPad

Der Analyst hat laut AppleInsider ausserdem ein neues Gerät von Apple erwähnt, dass hinsichtlich seiner Grösse zwischen iPad-Tablet (9,7 Zoll) und Medienplayer iPod Touch (3,5 Zoll) angesiedelt sein und in der zweiten Hälfte dieses Jahres in den Handel kommen wird. Über die Ausstattungsmerkmale des neuen mobilen Endgeräts ist noch nichts bekannt, AppleInsider geht aber davon aus, dass es sich nicht um ein kleineres Tablet sondern um einen neuen, für mobiles Gaming geeigneten Medienplayer handeln wird.

Für diese Annahme spricht, dass Apple traditionell im Herbst seine neuen iPod-Modelle vorstellt. Ausserdem hat Apple in der Vergangenheit mehrfach die 7-Zoll-Tablets der Konkurrenz kritisiert.

Die Vorstellung des iPad 2 von Apple rückt dagegen nähe. Wie berichtet soll Apple bereits mit der Produktion des neuen Tablets begonnen haben. Das neue Modell wird ersten Informationen zufolge leichter und dünner als das erste iPad sein und mit einem schnelleren Prozessor und mehr Speicherplatz ausgerüstet sein. Auch über einen besseren Grafikprozessor wird das neue iPad wohl verfügen. Zudem verbaut Apple erstmals eine Kamera auf der Vorderseite des Tablets, die für Videokonferenzen via Facetime gedacht ist.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francico - Während aktuell die ... mehr lesen
iPad2 in allen Farben.
Screenshot des Amazon-Angebots.
Heute Abend ab etwa 19 Uhr ... mehr lesen
eGadgets Google nimmt mit der jüngst vorgestellten Version 3.0 seines ... mehr lesen
Motorola XOOM.
Apple hat heute bekannt gegeben, dass iOS 4.2, die neueste Version des  Betriebssystems für mobile Geräte, ab heute zum Herunterladen für iPad, iPhone und iPod touch bereit steht.
«iOS 4.2 macht das iPad zu einem ... mehr lesen 9
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Apple hatte Musikstreaming-Konkurrenten im App Store benachteiligt.
Apple hatte Musikstreaming-Konkurrenten im App Store ...
Musikstreaming-Apps im App Store  Brüssel hat Apple mit einer Geldstrafe in Höhe von 1,8 Milliarden Euro belegt. Laut einer Untersuchung der EU-Kommission hat das US-Unternehmen seine dominante Stellung durch bestimmte Regeln im App Store missbraucht und Konkurrenten im Musik-Streaming-Geschäft behindert. Ein zentraler Punkt ist das allgemeine Verbot von Apple für Entwickler, in ihren Apps auf günstigere Kauf- oder Abonnementmöglichkeiten hinzuweisen. mehr lesen 
Man könnte denken, ein Apfel wäre das Natürlichste der Welt.
Der Technologieriese Apple hat sich in einen bedeutenden Rechtsstreit in der Schweiz verwickelt, der vor dem Bundesverwaltungsgericht in ... mehr lesen  
Bei der Foto-Datenbank Shutterstock können Kunden nun Bilder aus Text erstellen. Möglich macht das DALL-E, der Bildgenerator von OpenAI. Wer die ... mehr lesen  
Die urheberechtlichen Grenzen sind sehr verschwommen.
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten