Interlake mit sprechendem Newsletter
publiziert: Dienstag, 19. Aug 2003 / 13:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Aug 2003 / 17:18 Uhr

Die deutsche IT-Beratungdfirma InterLake Informationssysteme GmbH mit Sitz in Friedrichshafen und München hat mit "Breeze" jetzt den ersten sprechenden Kunden-Newsletter im deutschen Sprachraum gestaltet.

Nachrichten lassen sich  bequem mit ensprechender Soundkarte und Mikrofon aufnehmen.
Nachrichten lassen sich bequem mit ensprechender Soundkarte und Mikrofon aufnehmen.
Mit Hilfe der Präsentationsplattform Macromedia Breeze lässt sich schnell und komfortabel ein Audio-Newsletter gestalten, der gesprochene Informationen und zahlreiche Möglichkeiten zur Interaktion enthält.

Zur Darstellung der multimedialen Inhalte genügt der Macromedia Flash-Player, der mittlerweile weltweit auf über 98 Prozent aller Rechner mit Internet-Anschluss installiert ist. Weitere Softwareinstallationen sind nicht erforderlich.

Powerpoint-Folien

Die Sprachnachrichten lassen sich mit Soundkarte und Mikrofon bequem aufnehmen und sehr bequem synchron mit PowerPoint-Folien oder interaktiven Flash-Animationen verbinden.

Eine Integration von Internet-Links zu Beispiel-Websites ist damit ebenso einfach machbar wie die Einbindung von Dokumenten im PDF- oder im neuen FlashPaper-Format.

Zusätzlich kann am Ende des Newsletters ein interaktives Quiz angeboten werden, dessen Ergebnis die Software sofort auswertet.

Über Macromedia

Macromedia ist stetiger Impulsgeber für webbasierte Anwendungen. Das Softwarehaus folgt der Vision, Unternehmen und Entwicklern eine benutzerfreundliche Plattform für die Umsetzung erfolgreicher Geschäftsmodelle an die Hand zu geben.

Damit sollen für innovativen Idee: Entwicklung von revolutionären Sites, Generierung von originellen Internet-Business-Anwendungen.

Die Zentrale von Macromedia befindet sich in San Francisco, das Unternehmen beschäftigt mehr als 1 300 Angestellte und gehört weltweit zu den zehn grössten Softwareunternehmen. Weitere Informationen über Macromedia und seine Produkte finden Sie im Internet unter:

(bsk, news.ch PD)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass die verschiedenen Unternehmensbereiche viel effizienter zusammenarbeiten.
Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass die verschiedenen ...
Publinews Kundenerlebnisse sind der Schlüssel zum Erfolg, das wusste schon Steve Jobs. Wie stark die Abhängigkeiten sind, steht im druckfrischen Report von Adobe «Digitale Trends 2021». mehr lesen  
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, gab die Änderungen in einer Erklärung auf Twitter bekannt. mehr lesen  
Publinews Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit im Onlineshop erhöhen wollen, müssen Sie Ihren Shop für die Suchmaschinen optimieren. Das geht am besten so: mehr lesen  
Es gibt einiges zu beachten, wenn man einen erfolgreichen Onlineshop betreiben möchte.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google ... mehr lesen  
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -4°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -3°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten