Internet-Datenautobahn wird breiter

publiziert: Mittwoch, 2. Mrz 2005 / 17:52 Uhr

Zürich - Die Auffahrt zur Datenautobahn des Internets wird breiter in der Schweiz. Die Swisscom will ihr Netz für die Breitbandtechnologie VDSL aufrüsten. Damit werden die Surfer rund fünfmal schneller unterwegs sein als heute.

VDSL soll die aktuelle Datenübertragung ADSL ersetzen.
VDSL soll die aktuelle Datenübertragung ADSL ersetzen.
1 Meldung im Zusammenhang
In diesem Sommer sollten die ersten Tests mit der so genannten Very High-Speed Digital Subscriber Line (VDSL) stattfinden, gab Swisscom-Festnetzchef Adrian Bult vor den Medien in Zürich bekannt. Gleichzeitig werde mit der Aufrüstung des Netzes begonnen.

2007 wolle der Blaue Riese die Hälfte der Bevölkerung abdecken. Wieviele Strassen dafür aufgerissen werden müssten, sei noch nicht klar, sagte Bult. Auch sei noch nicht entschieden, wo begonnen werde.

Wieviel Geld die Swisscom für die neue Technologie ausgebe, wollte Bult nicht sagen. Der grösste Telekomkonzern der Schweiz investiere jährlich eine halbe Milliarde in das Festnetz. Er gehe nicht davon aus, dass sich diese Summe signifikant verändern werde, sagte Bult.

Glasfaserleitungen

Voraussetzung für VDSL ist ein Netz, bei dem die Glasfaserleitungen bis zu den Ortszentralen oder sogar bis zu den Kabelverzweigern am Strassenrand geführt werden. Dort wird ein VDSL-Modem auf die Kupferleitungen aufgesetzt, welche dann in die einzelnen Häuser führen. Die Surfer müssen ein VDSL-Modem zwischen die Telefonbuchse und den Computer stecken.

Die Übertragungsrate ist stark von der Länge des Kupferkabels abhängig. Ist die Ortszentrale, wo das VDSL-Modem aufgesteckt ist, 1,4 Kilometer vom Haus entfernt, sind Runterladeraten von 13 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich. Bei 300 Metern Enfernung liegen gar Raten von über 50 Mbit/s drin.

"Langsames" ADSL

Damit sind die Surferinnen und Surfer um ein Vielfaches schneller auf der Datenautobahn unterwegs als heute. Das Netz der Swisscom mit der heutigen Breitbandtechnik ADSL sei auf 4 bis 6 Mbit/s beschränkt, sagte Bult. Von der Swisscom angeboten werden derzeit maximale Raten von 2,4 Mbit/s.

Die Kapazitätsausweitung ist auch dringend nötig. Bereits heute bietet Konkurrent Cablecom mit 3 Mbit/s eine deutlich höhere Durchsatzrate. Und der Kabelnetzbetreiber könnte noch weiter an der Spirale drehen. Theoretisch möglich sind über 2 Gigabit pro Sekunde, sagte Cablecom-Sprecher Stephan Howeg auf Anfrage.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Anlässlich der Eröffnung des Intel ... mehr lesen
WiMax wird Bandbreiten von bis zu 25 MBit/s unterstützen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am meisten genutzt wird.
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am ...
Publinews Microsoft Office 365 und die Cloud kombinieren ein Paket an Lösungen für alle Anwendungen, die für die Büroarbeit im privaten und gewerblichen Bereich benötigt werden. Es gibt verschiedene Pakete, die an das Nutzungsverhalten angepasst sind. Kunden können flexibel wählen und bekommen eine Plattform, mit der sie arbeiten und Daten austauschen können. mehr lesen  
Publinews Microsoft Windows 11 hat seit seiner Einführung viele Fragen aufgeworfen. Der Nachfolger von Windows 10 bietet neue Möglichkeiten, wird aber auch für einige seiner ... mehr lesen  
Windows 11 hat KI-Funktionen integriert.
Eine effiziente Debitorenbuchhaltung ist entscheidend für die Sicherung der Liquidität und somit für die finanzielle Stabilität eines Unternehmens.
Buchhaltung Ein Bereich der Betriebswirtschaft spielt eine entscheidende Rolle, der oft im Hintergrund agiert: die Debitorenbuchhaltung. Obwohl sie ... mehr lesen  
Boutiquen In einer Welt, die zunehmend von digitalen Bildschirmen und flüchtigen Informationen geprägt ist, ... mehr lesen  
Handgeschöpfte Papiere sind sinnlich und individuell.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten