Ist die 800-m-Weltmeisterin Semenya ein Zwitter?

publiziert: Freitag, 21. Aug 2009 / 19:09 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Aug 2009 / 20:15 Uhr

Der Fall von 800-m-Weltmeisterin Caster Semenya entwickelt sich bei den Wetmeisterschaften in Berlin zu einer menschlichen Tragödie. Die 18-Jährige soll nachweislich ein Zwitter mit der Chromosomen-Kombination XY sein -- ein sogenannter Hermaphrodit.

Caster Semenya soll ein sogenannter Hermaphrodit sein.
Caster Semenya soll ein sogenannter Hermaphrodit sein.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das berichtete der «Blick» in seiner heutigen Ausgabe unter Berufung auf einen ehemaligen Trainer, der lange in Südafrika tätig war. «Südafrika hat die Tests bereits im März gemacht. Das Ergebnis ist klar. Semenya hätte bei der WM in Berlin nicht bei den Frauen starten dürfen. Doch ihre Funktionäre haben voll auf die Karte Risiko gesetzt.»

Der ungenannte Informant behauptet, Südafrikas deutscher Cheftrainer Ekkart Arbeit sei an der mutmasslichen Manipulation beteiligt gewesen: «Er hat genau gewusst, was zu tun war, dass Semenya bei ihren bisherigen Wettkämpfen stets durchgekommen ist», sagte der Informant. Ihr Testosteronspiegel werde mit Medikamenten so eingestellt, dass sie bei Doping-Kontrollen nicht als Mann auffalle.

Arbeit, vorletzter Chefcoach der DDR-Leichtathleten mit Wohnsitz in Berlin, bestritt die Vorwürfe: «Alles Quatsch. Das ist frech, wenn man nicht mal den Namen der imaginären Quelle nennt», sagte er gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (SID). Er werde sich hüten, in irgendeiner Form Aussagen zu machen: «Ich weiss von nichts.»

Semenya wollte nicht zur Siegerehrung

Unterdessen enthüllte Südafrikas Verbandspräsident Leonard Chuene der Zeitung «Times», dass der Verband Semenya die Goldmedaille aufgezwungen habe. «Sie wollte nicht zur Siegerehrung gehen. Aber ich habe ihr gesagt, sie muss», erklärte er. Chuene berichtete weiter: «Sie sagte mir: ´Niemand hat mir je erklärt, dass ich kein Mädchen sei. Aber hier soll ich es auf einmal nicht mehr sein. Ich bin kein Junge. Warum haben Sie mich hierher gebracht. Sie hätten mich in meinem Dorf lassen sollen´.»

Protest kam auch von der Familie der 18-Jährigen. «Wir werden nicht akzeptieren, dass sie den Sextest machen muss. Sie sollte lieber die Medaille ablehnen. Wir lassen es nicht zu, dass unsere Tochter blamiert wird», sagte Vater Jacob der «Times».

Komplexe Untersuchungen

Der Weltverband IAAF teilte am Abend mit, dass das Ergebnis des Tests nicht wie zunächst angekündigt innerhalb von einer Woche vorliegen werde. Für die komplexen wissenschaftlichen und medizinischen Untersuchungen benötige man mehr Zeit als zunächst angenommen. Die IAAF betonte, dass mit der Anordnung des Tests der Athletin kein bewusstes Fehlverhalten vorgeworfen wird.

Die IAAF sei sich der Sensibilität des Themas bewusst und bedauere zutiefst, dass es im Zusammenhang mit dem angeordneten Sextest zu Anschuldigungen gegenüber der Läuferin gekommen sei, hiess es. «Wenn die Ergebnisse des Tests vorliegen, werden sie in adäquater Weise in Absprache mit Caster Semenya und dem nationalen Verband veröffentlicht.»

Beherrschendes Thema in Südafrika

In Südafrika schlägt der Fall weiter hohe Wellen und beherrscht die Titelseiten der Zeitungen. In einem Blatt wurde Semenyas Geburtsurkunde gedruckt. Zudem werden Chuene und Südafrikas Verband beschuldigt, die Ende Juli in 1:56,72 aus dem Nichts in die Weltspitze vorgestossene Semenya nicht auf die Öffentlichkeit in Berlin vorbereitet zu haben.

Hermaphroditen haben nicht eindeutige körperliche Geschlechtsmerkmale. Sie sind intersexuell. Das Geschlechtsorgan ist häufig verformt -- trotzdem ist die Bestimmung des Geschlechts in den meisten Fällen nicht visuell möglich.

(smw/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die 800-Meter-Weltmeisterin ... mehr lesen
Also doch eine Frau: Caster Semenya.
Mit Jubelgesängen und ohrenbetäubendem Vuvuzela-Getröte ist 800- Meter-Weltmeisterin Caster Semenya bei der Rückkehr von der WM in Berlin empfangen worden. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die südafrikanische 800-m-Jahresweltbeste Caster Semenya muss sich auf ... mehr lesen
Ist Caster Semenya ein Mann?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 17°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten