Japaner haben am wenigsten Freunde im Internet

publiziert: Montag, 11. Okt 2010 / 08:57 Uhr
In Japan reichen ein paar gute Freunde.
In Japan reichen ein paar gute Freunde.

London - In einer gross angelegten Studie zum Online-Verhalten der Menschen unterschiedlicher Länder ist die Forschungsfirma TNS zum Ergebnis gekommen, dass Japaner weltweit am wenigsten Freunde im Netz haben.

4 Meldungen im Zusammenhang
50'000 User in 46 Ländern wurden dazu befragt; die User aus Malaysia konnten dabei mit durchschnittlich 233 am meisten Internet-Freunde vorweisen, berichtet die BBC.

Auf den Plätzen landeten mit knappem Abstand Brasilien und Norwegen. Japaner haben hingegen im Schnitt lediglich 29 Freunde im Web, Chinesen immerhin 68. Der grosse Unterschied könnte darin begründet liegen, dass in Japan eine Kultur herrsche, die eher wenige, dafür engere Freundschaften wertschätze, so Matthew Froggatt von TNS.

Malaysier haben hingegen nicht nur die meisten Freunde im Netz, sondern sind im weltweiten Vergleich auch in Social Networks am aktivsten - mit durchschnittlich neun Stunden pro Woche. Russland liegt mit 8,1 Stunden und die Türkei mit 7,7 Stunden auf den Plätzen zwei und drei.

Mobile Nutzung steigt

Damit wenden die Menschen mittlerweile mehr Zeit für Social Networks auf als für E-Mail. Das liege vor allem an der steigenden mobilen Nutzung der Dienste, so die Forscher. In den USA werde noch in den kommenden zwölf Monaten ein Drittel der Online-User Social Networks über mobile Geräte nutzen - im Vergleich zu lediglich einem Viertel am PC. In Schweden liegt der Anteil der mobilen Nutzer bereits jetzt bei 50 Prozent.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Zürich - Monster-Umfrage zeigt: Über ... mehr lesen
Wer trennt strikt zwischen Berufs- und Privatleben?
Rund 2,3 Millionen Menschen in der Schweiz haben ein Konto bei Facebook.
Facebook Bern - Rund 2,3 Millionen Menschen in der Schweiz haben ein Konto bei ... mehr lesen
Social Media Ontario - Facebook ist ein Ort der Selbstdarsteller und Narzissten. Das geht aus der Studie «Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking. Self-Presentation 2.0: Narcissism and Self-Esteem on Facebook» der Psychologin Soraya Mehdizadeh hervor. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Dank des Internetzeitalters gibt es unzählige Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen.
Dank des Internetzeitalters gibt es unzählige ...
Publinews Immer mehr Menschen suchen nach einer zusätzlichen Einkommensquelle neben ihrem Hauptjob. Nebenjobs werden nicht nur für Studenten oder Teilzeitbeschäftigte, sondern auch für Arbeitnehmer immer gefragter. Schliesslich sind die Lebenshaltungskosten in den letzten Jahren drastisch gestiegen. mehr lesen  
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ... mehr lesen  
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Internationales Super-Wahljahr 2024.
Während die USA und andere Länder sich auf die bevorstehenden Wahlen vorbereiten, prognostiziert eine neue Studie eine Eskalation der täglichen ... mehr lesen  
Immer mehr Menschen und Institutionen verlassen die Plattform X, wodurch sie zunehmend an Bedeutung verliert. Sowohl Kantone als auch ... mehr lesen  
Sieben von ursprünglich 26 Accounts des Kantons Zürich haben im Jahr 2023 ihre Aktivität eingestellt.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
eGadgets Montreux-Festival: Musik wird mit Röntgenlicht gerettet Das Paul Scherrer Institut hat eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten