Karlspreis geht an EZB-Präsident Trichet

Jean-Claude Trichet ausgezeichnet

publiziert: Donnerstag, 2. Jun 2011 / 16:05 Uhr
Jean-Claude Trichet wurde für seine Verdienste um den Zusammenhalt der Währungsunion geehrt.
Jean-Claude Trichet wurde für seine Verdienste um den Zusammenhalt der Währungsunion geehrt.

Aachen - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, ist am Donnerstag in Aachen mit dem Internationalen Karlspreis ausgezeichnet worden. Trichet nahm den renommierten Preis im Krönungssaal des Aachener Rathauses entgegen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Auszeichnung würdigte das Karlspreis-Komitee die Verdienste des Franzosen um den Zusammenhalt der Währungsunion und den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Binnenmarktes.

In seiner Laudatio auf Trichet nannte es EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso «ein wirkliches Privileg», mit dem Preisträger zusammenzuarbeiten. Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp würdigte vor den rund 850 Teilnehmern des Festaktes den neuen Karlspreisträger als «Garant dafür, dass die EZB ihrer grossen Verantwortung für Europa gerecht wird»

Für Zentralisierung plädiert

Trichet selbst nutzte die Preisverleihung, um für eine stärkere Zentralisierung der europäischen Wirtschaftspolitik zu plädieren. Wenn ein Land finanzielle Unterstützung erhalte, jedoch wie derzeit Griechenland nicht den geforderten Sparschritten nachkomme, sollten EU-Behörden verpflichtende Wirtschaftsentscheide für das Land treffen können, sagte er. «Vorstellbar wäre, dass europäische Behörden das Recht haben, gegen nationale wirtschaftspolitische Entscheidungen ein Veto einzulegen.»

Der Karlspreis wird seit 1950 an Persönlichkeiten und Institutionen vergeben, die sich um die Einigung Europas verdient gemacht haben. Die Verleihung findet traditionell am Auffahrtstag statt.

Mit Trichet nimmt zum zweiten Mal ein EZB-Präsident den Preis entgegen. 2002 hatte Wim Duisenberg diesen stellvertretend für den Euro bekommen. Weitere Preisträger sind Spaniens König Juan Carlos, der frühere US-Präsident Bill Clinton und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel.

 

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aachen - Der Karlspreis 2013 geht ... mehr lesen
Die Präsidentin Litauens, Dalia Grybauskaite.
Mario Draghi wird das Amt am 1. November übernehmen.
Brüssel - Der EU-Gipfel hat sich ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und ...
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen 
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup Aimondo Preisträger des bedeutendsten Innovationswettbewerbs Deutschlands. Mit dem TOP100-Siegel gelangt es offiziell in den Kreis der europäischen Innovationselite. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke bezeichnen die Leistungen des Teams als «konsequent innovativ und durchgängig zu herausragendem Innovationserfolg führend». Mehr als einhundert Indikatoren aus der internationalen Forschung sowie die Analyse von mehr als 10.000 Unternehmen bilden die Vergleichsgrundlage. mehr lesen  
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen ... mehr lesen  
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 24°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten