Bischofsweihe

Jean-Marie Lovey zum neuen Bischof von Sitten geweiht

publiziert: Sonntag, 28. Sep 2014 / 23:29 Uhr
Kathedrale in Sion. (Archivbild)
Kathedrale in Sion. (Archivbild)

Sitten - Jean-Marie Lovey ist am Sonntag zum neuen Bischof von Sitten geweiht worden. Der bisherige Propst der Kongregation auf dem Grossen Sankt Bernhard empfing die Bischofsweihe von seinem Vorgänger Norbert Brunner.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bei der Weihe in der Sittener Kathedrale waren rund 1000 geladene Gäste anwesend. Weitere 500 Stühle wurden vor dem Gotteshaus aufgestellt. Lovey wurde zu Beginn der Feier das Ernennungsschreiben des Papstes vorgelesen. Während der anschliessenden Litanei legte er sich während 20 Minuten auf den Boden, um so die Unterwerfung unter den Willen Gottes zu zeigen.

Von Norbert Brunner wurde er auf dem Kopf mit Öl gesalbt. Zum Abschluss erhielt Jean-Marie Lovey die vier prägenden Zeichen seines Amtes: Das Evangelienbuch, den Bischofsring, die liturgische Kopfbedeckung Mitra sowie den Bischofs- oder Hirtenstab.

Im Anschluss an die Weihung gab es eine Prozession auf dem Plantaplatz in Sitten. Dort wandte sich der 64-Jährige an die Gläubigen. Die Bischofsweihe wurde auch in die Theodulskirche und auf den Platz vor der Kathedrale übertragen.

Die Ernennung von Jean-Marie Lovey zum neuen Bischof von Sitten war am 8. Juli verkündigt worden. Zuvor hatte Papst Franziskus den Amtsverzicht des bisherigen Bischofs Norbert Brunner angenommen. Lovey wählte als Leitspruch «evangelii gaudium», die Freude über das Evangelium.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sitten - Jean-Marie Lovey wird neuer Bischof des Bistums Sitten. Er folgt auf Norbert ... mehr lesen
Der neue Bischof von Sitten während einer Messe 2012, die im Fernsehen übertragen wurde.
Norbert Brunner - heimlicher Ehren-Freidenker - trat zurück: Seinem Nachfolger wird es leicht fallen, volksnah zu scheinen.
Valentin Abgottspon Man hätte meinen können, dass Bischof Brunner ein Geheimagent der Freidenker in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 6°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Hochnebel
St. Gallen 4°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Bern 4°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Hochnebel
Luzern 5°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten