Überraschung
Jelena Dementiewa tritt zurück
publiziert: Freitag, 29. Okt 2010 / 19:01 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Okt 2010 / 19:33 Uhr

Jelena Dementjewa ist völlig überraschend vom Profisport zurückgetreten. Die Neuntplatzierte im WTA-Ranking verkündete ihren Entscheid am Masters in Doha nach der Niederlage gegen Francesca Schiavone (4:6, 2:6) und dem damit verbundenen Ausscheiden.

1 Meldung im Zusammenhang
Die 29-jährige, stets erfrischend normal gebliebene Moskowiterin war seit 12 Jahren Profi. Ihr Karriere-Highlight war zweifelsfrei der Gewinn der Olympia-Goldmedaille in Peking, daneben erreichte sie auch zwei Finals bei Grand-Slam-Turnieren (Paris und US Open 2004). Die äusserst athletische Blondine mit den harten Grundschlägen gewann 16 Titel auf der WTA-Tour und spielte fast 15 Millionen US-Dollar Karriere-Preisgeld ein.

Ihr bestes Ranking war die Nummer 3 auf der WTA-Tour und wenn sie nur über einen halbwegs akzeptablen Aufschlag verfügt hätte, wäre sie gewiss auch die Nummer 1 geworden. In diesem Jahr machten ihr nur zahlreiche Verletzungen zu schaffen. «Es ist enorm schwierig, aufzuhören», sagte Dementjewa, die mit Eishockey-Star Maxim Afinogenow liiert ist.

Zahlreiche Konkurrentinnen und ihre Mutter und langjährige Trainerin waren auf dem Court, als Dementjewa die Neuigkeit per Mikrofon bekanntgab. Landsfrau Vera Swonarewa würdigte - mit Tränen in den Augen - ihre Kontrahentin: «Russland ist stolz auf dich. Du hast nicht nur dem Tennis, sondern dem gesamten russischen Sport viel gegeben und warst ein Vorbild für den Nachwuchs.»

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im zweiten Anlauf hats geklappt: ... mehr lesen
Jelena Dementiewa hat beim olympischen Tennisturnier die Goldmedaille gewonnen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine einzige Minute gespielt werden. Die vielen Regenfälle der letzten Tagen befeuerten die Debatte um das fehlende Dach in Roland Garros. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 19°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten