Jesus in 3-D soll Kirchenkasse aufbessern
publiziert: Freitag, 2. Apr 2010 / 15:22 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Apr 2010 / 19:58 Uhr

Pünktlich zu Ostern wurde der Dokumentarfilm «The Real Face of Jesus» erstmals am Dienstag vom «History Channel» ausgestrahlt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Mithilfe eines Teams von Computergrafikern des britischen Studio Macbeth unter der Leitung von Ray Downing wurde in einjähriger Arbeit versucht, mit den modernsten verfügbaren Technologien das Gesicht von Jesus zu rekonstruieren - basierend auf dem Grabtuch von Turin.

Das rekonstruierte Abbild des Grabtuchs zeigt den Negativabdruck eines Mannes. Viele Gläubige sind überzeugt, dass es sich um das echte Leichentuch von Jesus handelt. Die Echtheit des Turiner Grabtuchs ist jedenfalls heftig umstritten. Viele Experten halten es für eine Fälschung aus dem Mittelalter – und damit ein Abbild genau dieser Jesus-Darstellungen.

3-D-Bild von Fotos

Das Original konnten die Computerexperten nicht verwenden, sie benutzten lediglich Fotos. Die Blutflecken auf dem Tuch dienten als Anhaltspunkt, wie dieses vermutlich um den Leichnam gewickelt wurde. Bei vielen Details mussten sich die Grafiker auf ihre Erfahrung verlassen (sie hatten zuvor unter anderem das Gesicht von Abraham Lincoln rekonstruiert).

Ray Downing sagte gegenüber der «Daily Mail»: «Wir sind dem Aussehen dieses Mannes ziemlich nahe gekommen». So weist das rekonstruierte Gesicht eine beachtliche Ähnlichkeit mit den bekannten Jesus-Bildern auf.

Das Grabtuch in 3-D

Vom 10. April bis 23. Mai wird erstmals seit längerer Zeit das Grabtuch in der Kathedrale von Turin wieder öffentlich gezeigt werden. In der Regel ist dies nur alle 25 Jahre der Fall. Als «Weltneuheit» soll eine Betrachtung in 3-D möglich sein, dank einer speziellen Brille, die vom Turiner Polytechnikum entwickelt wurde.

Mit ihr sollen unter anderem die Wunden des Gekreuzigten plastisch zu erkennen sein. Der dort ansässige Zweig des Salesianer-Ordens zeigte sich begeistert von der Idee. So werde er die Brillen in seinem Turiner Buchladen für zwei Euro pro Stück verkaufen. Die offizielle Kirche gibt sich laut der «Times» allerdings zurückhaltend: Es sei eine «rein kommerzielle Initiative», die man weder unterstütze noch fördere, hiess es.

(tri/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Minneapolis/Middlesex/Wien - Der ... mehr lesen
Patient in 13 Sekunden gescannt - Strahlung bleibt gering.
art-tv.ch «Im Hause meines Vaters» ist ein Dokumentarfilm über das religiöse ... mehr lesen
Jerusalem - Tausende Christen in ... mehr lesen
Tausende Christen auf der Via Dolorosa, die von starken israelischen Polizeikräften gesichert war. (Archivbild)
Kreuzigung an Ostern in San Fernando, Pampanga, Philippinen aus dem Jahre 2006.
Manila - Im Gedenken an das Leiden ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler ... mehr lesen  
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten