Kalifornische Weine schlagen französischen Bordeaux

publiziert: Donnerstag, 25. Mai 2006 / 08:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Mai 2006 / 23:01 Uhr

Napa - Bei einer Neuauflage der wohl berühmtesten Weinprobe aller Zeiten vor dreissig Jahren haben kalifornische Tropfen die traditionsreichen französischen Sorten Bordeaux und Burgund erneut besiegt.

Auch die gereiften kalifornischen Weine schmeckten den Testern besser.
Auch die gereiften kalifornischen Weine schmeckten den Testern besser.
Bei zwei im kalifornischen Napa und in London zeitgleich abgehaltenen Blindproben landeten die Weine aus dem sonnigen US- Bundesstaat überlegen auf den vorderen Plätzen - ganz genau wie bei der historischen Verköstigung am 24. Mai 1976, die seinerzeit den weltweiten Siegeszug der kalifornischen Weine einläutete.

Kein französischer Wein werde sich jemals mit einem kalifornischen Roten messen können, sagte der britische Weinhändler Steven Spurrier, der schon den ersten Wettbewerb organisiert hatte.

Willkürliche Reihenfolge

Die neun Juroren in Napa und London probierten am Mittwoch dieselben Jahrgänge, die bereits in den siebziger Jahren gegeneinander angetreten waren. Die jahrzehntealten Tropfen wurden in nicht gekennzeichneten Gläsern und willkürlicher Reihenfolge serviert, um ein unvoreingenommenes Geschmacksurteil zu garantieren.

Auf dem ersten Platz landete der 1971-iger Ridge Monte Bello Cabernet aus dem Napa Valley. Der höchstplatzierte Bordeaux war auf dem sechsten Rang ein 1970-iger Chateau Mouton Rothschild.

Wunderbarer, dauerhafter Sieg für die Kalifornier

Christian Vanneque, der einzige Franzose unter den Weinexperten, lobte nach der Verköstigung die «aussergewöhnliche Qualität» aller Weine und sprach von einem «wunderbaren, dauerhaften Sieg» für die Kalifornier.

Er habe vor dem Wettbewerb mit dem Niedergang der US-Weine gerechnet, räumte Vanneque ein. Doch die Kalifornier hätten auch gegenüber dem als besonders alterungsbeständig geltenden Bordeaux bestanden.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kaffeegenuss und Nachhaltigkeit müssen sich nicht gegenseitig im Weg stehen! Es gibt heute einige Möglichkeiten, beide Aspekte miteinander zu vereinen.
Kaffeegenuss und Nachhaltigkeit müssen sich ...
Publinews Nachhaltigkeit und klimaschonender Umgang mit den Ressourcen der Erde gelten mittlerweile als unverzichtbar. Der Klimawandel und die damit verbundenen Folgen zeigen uns immer deutlicher, was passiert, wenn wir weiterhin Raubbau an unserem Planeten betreiben. mehr lesen  
Publinews Das Phänomen der No-Shows, also der Gäste, die einen Tisch im Restaurant reservieren und dann ohne Absage nicht erscheinen, ist für die Gastronomie ein ... mehr lesen  
Immer mehr Restaurants verlangen die Hinterlegung einer Kreditkarte, von der bei Nichterscheinen eine Gebühr abgebucht wird.
Gesunde Snacks sind eine gute Wahl für jeden Anlass.
Publinews Egal, ob Sie einen gesunden Snack für die Arbeit, den Sport oder einfach nur für zwischendurch suchen, hier finden Sie eine Auswahl an gesunden Snacks, die Sie sich ... mehr lesen  
Das CULINARIUM ALPINUM ist mehr als nur ein Hotel. Es ist ein «Kompetenzzentrum für Kulinarik im Alpenraum», das sich zum Ziel gesetzt hat, das kulinarische Erbe der Alpen zu bewahren und zu fördern. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=19&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 16°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 19°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten