Kammerjäger haben in Englands Spitälern viel zu tun

publiziert: Mittwoch, 6. Aug 2008 / 14:29 Uhr

London - Ratten auf einer Entbindungsstation und Wespen im Operationssaal: Viele staatliche Spitäler in England müssen wegen Problemen mit Ungeziefer regelmässig die Kammerjäger alarmieren.

«Wenn diese Krankenhäuser Restaurants wären, müssten sie geschlossen werden», sagte eine Patientenvertreterin.
«Wenn diese Krankenhäuser Restaurants wären, müssten sie geschlossen werden», sagte eine Patientenvertreterin.
SHOPPINGShopping
KakerlakenKakerlaken
Das geht aus einer Befragung der oppositionellen Konservativen Partei unter 171 Spitälern hervor, die in London veröffentlicht wurde.

Von den 127 Kliniken, die antworteten, berichtete nahezu jede von Problemen mit Schädlingen. Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Jahren fast 20'000 Fälle von Befall mit Ungeziefer gemeldet.

70 Prozent der Spitäler mussten seit Januar 2006 über 50 Mal die Schädlingsbekämpfer einschalten, um Ameisen, Ratten, Mäuse, Kakerlaken oder Fliegen auszurotten.

Zwar traten die meisten Probleme in Bereichen des Spitals auf, in dem keine Patienten behandelt werden. Aber auch klinische Abteilungen waren oftmals betroffen. «Wenn diese Krankenhäuser Restaurants wären, müssten sie geschlossen werden», sagte eine Patientenvertreterin.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im jungen oder mittleren Alter. Viele Experten sind sich daher einig, dass Modernisierungsmassnahmen zahlreiche Unglücksfälle durchaus verhindern könnten. Auch eine gewisse Unfallprävention kann in diesem Rahmen gerade ältere Menschen vorteilhaft schützen. mehr lesen  
Publinews Die Gesundheit des gesamten Körpers beginnt im Mund. Anders ausgedrückt: Nicht nur die Ernährung spielt eine grosse Rolle für das Allgemeinbefinden ... mehr lesen  
Schiefstellung der Zähne: In bestimmten gesellschaftlichen Kreisen ein No-Go.
Je nach Medikament und auch Rezept gibt es Unterschiede.
Versicherungen Jeder, der bereits beim Arzt war und ein Medikament verschrieben bekommen hat, wird festgestellt haben, dass er in der Apotheke nicht den ... mehr lesen  
Publinews Im Sommer liegen viele Menschen gerne in der Sonne. Nicht nur die Wärme ist dafür ein Grund. Die meisten möchten möglichst schnell braun werden und zelebrieren dabei ... mehr lesen  
Auch das Eincremen mit entsprechender Sonnencreme ist sehr wichtig.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
Basel 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen gewitterhaft
Bern 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten