Kanton Waadt: Prämiensünder bleiben versichert

publiziert: Montag, 18. Mai 2009 / 18:28 Uhr / aktualisiert: Montag, 18. Mai 2009 / 18:44 Uhr

Lausanne - Menschen, die ihre Krankenkassenprämien nicht bezahlen, sollen in der Waadt nie mehr den Versicherungsschutz verlieren. Die Waadt einigte sich diesbezüglich mit 18 Krankenkassen auf eine neue Lösung.

Auch eine nationale Lösung? Der Waadtländer Gesundheitsdirektor Pierre-Yves Maillard sagt ja.
Auch eine nationale Lösung? Der Waadtländer Gesundheitsdirektor Pierre-Yves Maillard sagt ja.
3 Meldungen im Zusammenhang
Versicherte, die ihre Krankenkassenrechnungen nicht bezahlen, werden in der Waadt künftig betrieben. Sind sie solvent, werden sie zur Zahlung gezwungen. Ansonsten wird ein Schuldschein ausgestellt. Der Kanton übernimmt in diesem Fall 85 Prozent der Rechnungen, wie das Waadtländer Gesundheitsdepartement mitteilte.

Damit soll verhindert werden, dass Menschen durch die Maschen des Versicherungsnetzes fallen. Die Waadtländer haben das Problem bereits 2006 angegangen, so dass der Versicherungsschutz in der Waadt zurzeit bei nur 0,2 Prozent der Bevölkerung suspendiert ist.

Schweizweit sind es im Durchschnitt 2 Prozent. Insgesamt stehen in der Schweiz laut Angaben der Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) rund 150'000 Menschen wegen unbezahlter Rechnungen ohne Versicherungsschutz da.

Der Waadtländer Gesundheitsdirektor Pierre-Yves Maillard strebt auf nationaler Ebene eine ähnliche Lösung an. Die von ihm präsidierte GDK fordert die Verankerung des Modells im Krankenversicherungsgesetz.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Versicherungen Bern - Die Krankenkassenprämien 2010 dürften je nach Kanton um 3 bis 20 Prozent ... mehr lesen
Im schweizerischen Durchschnitt werde die Anhebung 15 Prozent betragen, teilte das BAG mit.
Der Bundesrat will die wachsenden Gesundheitskosten und Krankenkassenprämien ab 2010 in den Griff bekommen.
Bern - Das beschleunigte Verfahren, mit dem Bundesrat Pascal Couchepin die wachsenden Gesundheitskosten und Krankenkassenprämien ab 2010 in den Griff bekommen will, stösst auf Kritik. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% ...
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,9% und erreichte den Stand von 109,4 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Mineralölprodukte, Erdöl und Erdgas sowie chemische Produkte. mehr lesen 
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Die Bevölkerung in der Schweiz wächst.
Publinews Die Schweiz ist mit rund 41.285 km² ein recht kleines Land, dessen Bevölkerung hauptsächlich im urbanen Raum angesiedelt ist. Die meisten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 24°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten