Kausalhaftung

Katzenkratzer auf dem Autodach

publiziert: Mittwoch, 20. Mrz 2013 / 09:53 Uhr
Tierhalter haften grundsätzlich für alle Schäden, die ihr Tier anrichtet.
Tierhalter haften grundsätzlich für alle Schäden, die ihr Tier anrichtet.

Meine Katze hat sich auf dem Autodach meiner Nachbarin gesonnt und dabei Kratzspuren hinterlassen. Nun besteht meine Nachbarin darauf, dass ich für den finanziellen Schaden aufkomme. Muss ich das wirklich? Herr R. aus St. Gallen.

Lieber Herr R.

Die Haftung des Tierhalters ist eine sogenannte Kausalhaftung. Dies bedeutet, dass Sie als Tierhalter grundsätzlich für alle Schäden, die Ihr Tier anrichtet, haften - und das sogar dann, wenn Sie für den Eintritt des Schadens kein eigenes Verschulden trifft.

Eine Haftpflicht besteht nur dann nicht, wenn Sie nachweisen können, dass Sie alle nach den Umständen gebotene Sorgfalt bei der Verwahrung und Beaufsichtigung Ihres Tieres angewendet haben oder wenn der Schaden auch bei Beachtung aller Aufmerksamkeit eingetreten wäre.

Juristisch wird von einem sogenannten Entlastungsbeweis gesprochen. Kurz: Man haftet als Halter nicht, wenn man sein Tier genügend überwacht hat. Bei Katzen ist die Gerichtspraxis aber weniger strikt als etwa bei Hunden, weil sie sich kaum erziehen oder dauernd überwachen lassen.

Hier wäre es unverhältnismässig, wenn die Halterin sie ständig beaufsichtigen müsste. Verursacht ein Büsi Schäden an einem fremden Auto, wird der Fahrzeuginhaber die Kosten daher meist selber tragen müssen. Um Streit unter Nachbarn zu vermeiden, empfehlen wir Katzenhaltern jedoch, den Schaden freiwillig zu übernehmen oder eine Haftpflichtversicherung abzuschliessen, die einen solchen auch dann deckt, wenn keine Haftpflicht besteht.

Rat von den Experten:
Haben Sie Fragen rund um das Thema Tiere im Recht? Das Team der Stiftung für das Tier im Recht (TIR) beantwortet sie gerne. Schicken Sie Ihre Anfrage einfach an info@tierimrecht.org.

Die TIR ist eine Non-Profit-Organisation und finanziert sich ausschliesslich aus privaten Zuwendungen. Spenden an die TIR können von den Steuern abgezogen werden. Erfahren Sie mehr über die Tierschutzarbeit der TIR unter www.tierimrecht.org.

 

(li/Tier im Recht)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen Orten erfolgreich eingeführt.
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen ...
Jetzt Petition unterschreiben  Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern. mehr lesen 
20 Jahre Tier im Recht  Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) feiert ihr 20-jähriges ... mehr lesen  
Die TIR setzt sich seit Jahren für Importverbote tierquälerisch erzeugter Produkte ein.
Jagdtourismus  Seit Anfang des Jahres widmet sich die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) in einem neuen Projekt der ... mehr lesen  
TIR-Flyer Nr. 33  Das Mit- und Vorführen von Wildtieren in Zirkussen ist aus der Sicht des Tierschutzes höchst problematisch. Einerseits ist es kaum möglich, den Tieren im Rahmen des Zirkusbetriebs artgerechte Haltungsbedingungen zu bieten. mehr lesen  
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 13°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 15°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten