Grand-Prix-Turnier

Kauter gewinnt in Vancouver

publiziert: Montag, 24. Mrz 2014 / 09:10 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Mrz 2014 / 07:57 Uhr
Fabian Kauter hat Grund zum Jubeln. (Archivbild)
Fabian Kauter hat Grund zum Jubeln. (Archivbild)

Der Berner Fabian Kauter gewann in Vancouver (Ka) den Weltcup-Grand-Prix der Degenfechter und ist wieder Nummer 1 der Welt. Im dramatischen Final bezwang der Berner die bisherige Weltnummer 2, den Esten Nikolai Nowosjolow, mit 11:10.

Zum zweiten Mal nach Stockholm 2011 gewann Fabian Kauter einen Grand Prix. Vor Olympia 2012 in London hatte er zudem ein Schweizer Weltcup-Finalduell gegen Heinzer zu seinen Gunsten entschieden. Insgesamt stand Fabian Kauter schon sieben Mal auf einem Weltcup-Podest.

Der einzige zweifache Einzel-WM-Dritte der Schweizer Fechtgeschichte bestieg mit dem Triumph in Vancouver zum zweiten Mal nach April 2012 den Weltranglisten-Thron. Es war bereits der vierte Weltcupsieg für die Schweiz im laufenden Jahr und der dritte im Einzelwettbewerb. Max Heinzer, der im Vorjahr seinerseits knapp drei Monate lang die Nummer 1 der Welt war, hatte im Februar am Weltcupturnier in Tallinn triumphiert und damit die Schweizer Einzel-Rekordmarke auf sieben Weltcupturniersiege gesteigert.

Tiffany Géroudet, die Einzel-Europameisterin von 2011, hatte bei den Frauen zum Saisonauftakt den Weltcup-Grand-Prix in Doha für sich entschieden und damit eine Baisse von 20 Jahren ohne Schweizer Weltcup-Einzelsieg bei den Frauen beendet. Die Männer hatten zuletzt vor einem Monat zudem am Weltcup in Heidenheim das Team-Weltcupturnier gewonnen. Und schliesslich holte in diesem Jahr bei den Juniorinnen noch Pauline Brunner U20-EM-Gold im Degen-Einzel.

Der 28-jährige Berner hatte in Vancouver, einem von nur drei Grand Prix mit doppelten Punkten im Kalender, auf dem Weg in den Final einzig in den Sechzehntelfinals gegen den Ungarn Peter Somfai etwas Mühe, den er 12:11 bezwang. Im Halbfinal setzte sich Kauter gegen den früher für Kuba fechtenden Franzosen Ivan Trevejo deutlich 15:9 durch.

Für Max Heinzer war in den Achtelfinals Endstation. Er unterlag dem Italiener Marco Fichera, der danach den 3. Platz erreichte, hauchdünn 13:14. Ebenfalls in den Achtelfinals scheiterte der Tessiner Michele Niggeler 9:15 am Dänen Frederik Von der Osten.

Resultate:
Final: Fabian Kauter (Sz) s. Nikolai Nowosjolow (Est) 11:10. - Halbfinals (u.a.): Kauter s. Ivan Trevejo (Fr/früher Kuba) 15:9. - Ferner die nächstbesten Schweizer: 9. Max Heinzer. 15. Michele Niggeler. 40. Benjamin Steffen. 54. Peer Borsky. - 106 klassiert. - Anmerkung: Fabian Kauter durch den Triumph neue Weltnummer 1.

Resultate der Schweizer ab 1. Hauptrunde (Runde der letzten 64):
Kauter: s. Jesus Andres Lugones Ruggeri (Arg) 15:9, s. Peter Somfai (Un) 12:11, s. Pavel Suchow (Russ) 15:9, s. Falk Spautz (De) 15:11. - Heinzer: s. Shigeki Hayashi (Jap) 15:12, s. Andrea Santarelli (It) 15:7, u. Marco Fichera (It) 13:14. - Niggeler: s. Andras Redli (Un) 13:12, s. Bartosz Piasecki (No) 15:12, u. Frederik Von der Osten (Dä) 9:15. - Steffen: u. Sergej Chodos (Russ) 7:15. - Borsky: u. Suchow 12:15.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Pilates stärkt Körper und Geist und fördert zugleich Gelassenheit und mentale Ausdauer.
Pilates stärkt Körper und Geist und fördert ...
Fitness Pilates erweist sich zunehmend als eine favorisierte und wirksame Methode zur Körperertüchtigung, die eine harmonische Verbindung zwischen Physiologie und Bewusstsein herstellt. Ursprünglich vom Namensgeber Joseph Pilates erschaffen, hat sich dieses System aus sorgfältig konzipierten Übungen zu einem wahrhaft globalen Phänomen entwickelt und erfreut sich einer stetig wachsenden Anhängerschaft. mehr lesen  
Fitness Sport und Bewegung sind wichtig für unsere Gesundheit, sowohl körperlich als auch geistig. Doch wussten Sie, dass Bewegung in der Gruppe ... mehr lesen  
Egal ob jung oder alt, Anfänger oder Profi - Sport in der Gruppe ist für jeden geeignet.
Richtiges Aufwärmen vermeidet Verletzungen.
Fitness Ob Sie ein erfahrener Athlet oder ein Gelegenheitssportler sind, das Aufwärmen vor dem Training ist von entscheidender Bedeutung, um Verletzungen zu ... mehr lesen  
Publinews Wenn es um Outdoor-Abenteuer geht, ist ein guter Rucksack unverzichtbar. Egal, ob man wandern, campen oder einfach nur die ... mehr lesen  
Ein guter Rucksack für Outdoor-Abenteuer sollte über einen hohen Tragekomfort verfügen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 8°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten