Alles nur ein «Witz»
Kims Tochter North nicht bei der Grossmutter im TV
publiziert: Dienstag, 16. Jul 2013 / 15:51 Uhr
Kris Jenner wollte ihre neu geborene Enkelin North nicht bei ihrem Talkshowdebüt dabei haben.
Kris Jenner wollte ihre neu geborene Enkelin North nicht bei ihrem Talkshowdebüt dabei haben.

Realitystar Kris Jenner (57) erklärte in ihrer neuen Talkshow, dass sie es Kim Kardashian nicht antun könne, deren Tochter North dort zu präsentieren.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Realitystar ('Keeping Up with the Kardashians') stellte am Montag bei Fox seine neue TV-Sendung vor. Sie präsentierte sich zwar mit einem Baby, aber das war nur ein Witz, denn es handelte sich nicht um den Nachwuchs ihrer Tochter Kim Kardashian (32) und Rapper Kanye West (36, 'Homecoming'). «Das hätte ich Kim nicht antun können. Das wäre doch Kidnapping gewesen», lachte Kris Jenner in die Zuschauermenge.

Das hat die geschäftstüchtige Fernsehfrau im Vorfeld aber nicht davon abgehalten, mit ihrer Enkelin tüchtig Werbung für ihre neue Sendung zu machen: «Man weiss nie, wer auftauchen wird», hatte die Amerikanerin vorher getwittert.

In der Show gab die Matriarchin Auskunft, wer so alles ihre Tochter im Krankenhaus besuchte: «Wir bekamen ein Zimmer und dann kam das Baby. Zwei Tage später, ratet mal, wer im Besuchszimmer stand? Steve Wozniac», enthüllte sie, dass der Apple-Gründer (62) einer der ersten Gäste war, der West zum Vatertag handsignierte Computermäuse von ihm und dem verstorbenen Steve Jobs (56) überreichte - das war eine Idee von Kim Kardashian.

Kein «Hausarrest»

Jenner beruhigte die Fernsehzuschauer auch, dass man bald erste Bilder der jungen Mutter sehen könne und es nicht stimmen würde, dass sie ihr den Ausgang verboten habe: «Das ist absolut lächerlich. Darüber haben wir uns nie unterhalten, das passiert nicht. Sie kann rausgehen, wann immer sie will. Ich verspreche hier, dass sie nicht eingeschlossen ist. Nein, das ist einfach albern», wehrte Kris Jenner energisch ab.

(bert/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Starlet Kim Kardashian (32) und ... mehr lesen
Kim Kardashian mit ihrer Mutter Kris Jenner.
Kanye West weiss nicht, ob er seine Freundin Kim Kardashian heiraten soll.
FACES Kanye West (36) sieht sich angeblich «nicht wirklich dazu in der Lage», ein Teil ... mehr lesen
Rapper Kanye West möchte nach ... mehr lesen
Kanye West will noch ein Kind, aber Kim Kardashian ist wenig begeistert davon.
Kris Jenner lässt sich nicht in die Karten blicken.
Reality-Star Kris Jenner hält sich ... mehr lesen
Berichten zufolge beharrt Kris Jenner ... mehr lesen
Kris Jenner möchte, dass Kim Kardashian Bilder von ihrem frischgeborenen Baby verkauft.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Reality-TV-Star Kris Jenner versicherte, dass es dem Baby ihrer Tochter Kim Kardashian bestens geht - trotz Frühgeburt.
Laut Kris Jenner (57) geht es North ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei ...
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, gab die Änderungen in einer Erklärung auf Twitter bekannt. mehr lesen 
Mobile Games werden im Mittelpunkt der Videospiel-Initiative von Netflix stehen  Streaming-Marktführer Netflix kündigt den Einstieg in den wachsenden Markt für Videogames an. Das sagte der kalifornische ... mehr lesen  
Die Netflix-Zentrale im kalifornischen Los Gatos.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu ... mehr lesen  
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten