Kindern und Jugendlichen geht der Schnauf aus

publiziert: Dienstag, 11. Mai 2004 / 19:22 Uhr

Lausanne - Die sportliche Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen verschlechtert sich. Eines von drei Kindern in der Schweiz hat zu wenig Bewegung und jedes vierte Kind ist übergewichtig.

Bewegung im Kindesalter hilft nicht nur gegen Übergewicht und beugt Diabetes vor.
Bewegung im Kindesalter hilft nicht nur gegen Übergewicht und beugt Diabetes vor.
An einer Tagung in Lausanne diskutieren Spezialisten des Netzwerkes Gesundheit und Bewegung Schweiz über Folgen und Gegenmassnahmen dieser Entwicklung. Die Experten sind sich einig: Bewegung im Kindesalter hilft nicht nur gegen Übergewicht und beugt Diabetes vor, sondern verbessert auch den Knochen- und Muskelaufbau und hat Auswirkungen auf die Herz-Kreislauf-Risikofaktoren.

Gemäss internationalen Empfehlungen sollten sich Kinder täglich mindestens 60 Minuten bewegen (Erwachsene: 30 Minuten). Mit dem damit verbundenen Energiebedarf wird das Übergewicht-Risiko um 10 % reduziert. Kinder sollten zudem weniger Zeit vor dem Fernseher, Video- oder Computerspielen verbringen, eine Stunde täglich sei das Maximum.

Das Fernsehen ist nicht nur ein Bewegungsverhinderer, es verführt die Kinder zudem dazu, fett- und zuckerhaltige Lebensmittel zu konsumieren.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang von rund 17 Prozentpunkten. Dieser ist zu einem grossen Teil mit der Covid-19-Pandemie zu erklären. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten