Kleinkind in Schaffhausen von Rottweiler attackiert
publiziert: Freitag, 21. Aug 2009 / 12:03 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Aug 2009 / 16:14 Uhr

Bern - Ein Rottweiler hat am Donnerstagnachmittag hat auf einem Spielplatz hinter dem Waldfriedhof in Schaffhausen ein zweieinhalbjähriges Mädchen in den Arm gebissen. Die tiefe Bisswunde musste im Spital behandelt werden. Der Hund ist in polizeilicher Obhut.

Wieder wurde ein Hund nicht vom eigentlichen Besitzer ausgeführt.
Wieder wurde ein Hund nicht vom eigentlichen Besitzer ausgeführt.
8 Meldungen im Zusammenhang
Ein 72-jähriger Mann war mit dem Hund seines Sohnes beim Robinson-Spielplatz spazieren gegangen. Dabei kam er mit der Mutter des Kindes ins Gespräch, wie die Polizei mitteilte. Während die Erwachsenen plauderten, streichelte das kleine Mädchen den Hund.

Dieser biss unvermittelt zu und fügte dem Kind eine tiefe Bisswunde am Arm zu. Die Mutter brachte das Mädchen zum Hausarzt, der es wegen der Schwere der Verletzung ins Spital einwies.

Die Rottweiler-Hündin wurde in polizeiliche Obhut genommen. Der Kantonstierarzt des Kantons Schaffhausen trifft in Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich, wo der Hund angemeldet ist, die notwendigen Abklärungen.

Ende Juli hatte ein Rottweiler in Schaffhausen einen vierjährigen Jungen schwer am Kopf verletzt. Dieser Hund ist inzwischen eingeschläfert worden.

Fälle nicht vergleichbar

Die beiden Fälle seien jedoch nicht vergleichbar, sagte der Polizeisprecher. So habe der 72-Jährige den Hund an der Leine geführt, dieser habe einmal zugeschnappt und nicht mehrmals zugebissen wie der frei laufende Rottweiler, der den kleinen Jungen angefallen hatte. Bislang sei keine Anzeige eingegangen.

In diesen Tagen wurde zudem bekannt, dass in Wiesendangen (ZH) ein Rottweiler Anfang August einen Yorkshireterrier zu Tode gebissen hatte. Sowohl in Schaffhausen als auch in Zürich ist der Rottweiler nicht verboten.

(smw/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 11 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Abklärungen hatten ergeben, dass das Mädchen den Hund von hinter berührt hatte und daraufhin das Tier zubiss.
Schaffhausen/Zürich - Die neun ... mehr lesen
Schaffhausen - Nachdem in Schaffhausern zwei Kinder von Rottweilern gebissen ... mehr lesen
Ist ein Rottweiler ein Kampfhund oder nicht?
Mehrere Personen gaben an, von dem Rottweiler angegriffen worden zu sein. (Symbolbild)
Schaffhausen - Der elf Monate alte Rottweiler, der am vergangenen Sonntag einen vierjährigen Knaben schwer verletzte, hat vor dieser Attacke schon andere Menschen angegriffen. Wie die ... mehr lesen
Der Rottweiler-Rüde, der am letzten Sonntag in Schaffhausen einen vierjährigen Knaben am Kopf durch Bisse schwer verletzte, wurde von den Aargauer Hundespezialisten in einem Test als ungefährlich beurteilt. Dies zeigen Recherchen von «10vor10» des Schweizer Fernsehens. mehr lesen  9
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das Unglück von Schaffhausen erregt die Gemüter. Rottweilerbesitzer Jan ... mehr lesen 1
news.ch-Leser Jan Hübner liebt seinen Rottweiler.
Schaffhausen - Der Rottweiler, der am Sonntag in Schaffhausen einen Vierjährigen schwer verletzt hat, gehört einem inhaftierten Verdächtigen im sogenannten Schenkkreis-Mord von Grenchen SO. Der Hund wird am Mittwoch in Schaffhausen eingeschläfert. mehr lesen  48
Toter Hund oder Toter Mann?
Wir können weiterhin toter Mann spielen und uns im Wasser treiben lassen. Jeder Mensch, der totgebissen wurde, weil die nötigen Gesetze nicht erlassen, bzw. durchgesetzt wurden, lastet auf dem Gewissen derjenigen, die mit einer "sehnixhör nixsagnix" Mentalität an's Thema gehen. Es gibt für den Menschen gefährliche Hunde. Es gibt Hunderassen, bei denen es häufiger zu Vorkomnissen kommt. Ein genereller Maulkorb für Hunde und Leinenzwang hätte schon viele Bisswunden und das darauffolgende Einschläfern des Hundes verhindert.
Langsam zu viel
Fast jede Woche eine Meldung weil jemand seinen Köter nicht im Griff hat. Langsam wirklich zu viel. Fälle einer Nachbarin die mit vier Bisswunden ins Spital musste schaffen es eh kaum in die Presse. Also sehen wir nur die Spitze des Eisberges.

Dann kommen unzählige Meldungen von "Tierlifründe". Nicht viele Kommentare zu den Opfern, den Kindern. Traurig. Ich jedenfalls mag Hunde nicht und ein "er will nur spielen" beruhigt mich irgendwie nie.
das ist d i e ...Lösung
Also nur ein toter Hund ist ein guter Hund, oder was? So was ähnliches hatten wir doch auch schon, damals bei den Indianern. Und heute, was käme da noch in Frage. Nur ein toter Autoraser ist ein guter... ? Die sind doch auch so furchtbar aggressiv...
Ich bin übrigens keine Hundehalterin, habe aber Freunde, die Hunde halten... Und habe auch schon öfter Hunde gehütet. Ganz klar habe ich aber etwas gegen so radikale Endlösungen, die in meinen Augen auch einiges von einer arroganten Haltung gegen "Andersdenkende" zeugen.
Ja, da bin ich gleicher Meinung, wie Sie
Ich habe nur vergessen, ausdrücklich zu sagen, dass Worte, die an das 3. Reich, den Holocaust und ähnliches erinnern und auch heute noch damit sofort verbunden werden, keine Lösung für die Beschreibung von Problemen mit Hunden sind !

Auch bei anderen Tieren, nicht nur bei Hunden, ist es richtig, dass das was man sagt, die "Seele" des Tieres nicht verletzten kann ... Wir stellen das ja nicht direkt fest, aber ich denke, dass Tiere mehr mitbekommen von dem, was um sie und mit ihnen geschieht!

So oder so, Tiere verdienen auch, dass man respektvoll mit ihnen umgeht und demnach auch respektvoll über sie spricht!
viele Möglichkeiten aber nicht Endlösung...
als Ausdruck, Begriff oder Handlung. Das darf nicht sein. Mit klaren und genügend gesetzlichen Bestimmungen könnte eine gesunde und ungefährliche Hundewelt gestaltet werden ohne solche abscheuliche Gedanken zu hegen.
Ich würde vorschlagen, Worte, wie ...
.. "Lösung des Problems", "Entfernung des problematischen Tiers", o.ä. zu verwenden.
Dies bedeutet halt, dass man dann nicht mehr so schnell etwas hinschreiben kann, sondern vorher etwas länger nachdenken müsste, um das passende Wort zu finden!
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis,
dass auch ich dezidiert der Meinung bin, dass das Wort "Endlösung" historisch zu sehr belastet ist, als dass man es heute noch verwenden dürfte. Zudem besteht ja auch keinerlei Notwendigkeit zu dieser Wortwahl. Fällt Ihnen nichts besseres ein?
Kaum zu glauben..
..was für Klugscheisser sich in diesem Forum bewegen. Da wird von VERGASUNG gesprochen, obwohl ich dieses Wort - immer in Zusammenhang mit dem Rottweiler betrachtet - NICHT verwendet habe. Und das Wort ENDLÖSUNG inspiriert den Schreiberling zur Assoziierung mit einem Massenmord. Eine blühende, subversive, aber gleichzeitig auch diffamierende Phantasie!
kein Versteckis... keine Endlösung
Ich habe eigentlich BigBrothers Kommentar erwartet. Aber er bleibt im Busch, versteckt sich und mag nicht bellen.
Die Endlösung ???
Das kommt mir doch irgenwie bekannt vor. Die Endlösung hatten wir doch schon mal.

Nun wie auch immer, da ich gegens Vergasen, auch von Hunden, bin, sollte eine andere Lösung gefunden werden.
Ein Ansatz wäre, dass Hunde die nur für bestimmte Zwecke, wie zum Sach oder Personenschutz gezüchtet wurden, auch nur für diesen Zweck gehalten werden dürfen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr die festinstallierte Radaranlage um. Eine Person wurde beim Unfall leicht verletzt. mehr lesen  
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei ... mehr lesen  
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Basel -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen -3°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Luzern -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten