Kokain-Affäre: Gasquet erstattet Anzeige
publiziert: Mittwoch, 17. Jun 2009 / 16:40 Uhr

Richard Gasquet erstattete in Paris wegen «Verabreichung schädlicher Substanzen, welche die Physis und die Psyche beeinflussen» eine Anzeige gegen Unbekannt.

Will es nicht gewesen sein: Richard Gasquet.
Will es nicht gewesen sein: Richard Gasquet.
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Franzose will dadurch seine Unschuld in der Kokain-Affäre beweisen.

Gasquet war Ende März im Turnier in Key Biscayne positiv auf Kokain getestet und im Mai vom Weltverband (ITF) provisorisch gesperrt worden.

Der 23-Jährige beteuerte stets seine Unschuld. Am 29. Juni muss er vor drei unabhängigen Experten des ITF-Antidopinggerichts aussagen. Gasquet droht eine Sperre von zwei Jahren.

(ht/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Internationale Tennis-Verband ... mehr lesen
Richard Gasquet beteuert weiterhin seine Unschuld. (Archivbild)
Richard Gasquet hatte sich Ende Juni vor einer ITF-Kommission zum Fall geäussert. (Archivbild)
Der französische Tennis-Profi ... mehr lesen
Einen Monat nach dem positiven ... mehr lesen
Richard Gasquet hat einen eigenen Detektiv angeheuert. (Archivbild)
Hingis hat sich ins Privatleben zurückgezogen, das sie glücklich macht.
Erstmals nach Bekanntwerden ihres ... mehr lesen
Martina Hingis ist vom ... mehr lesen
Martina Hingis muss Preisgelder im Betrag von 87'932 Euro zurückerstatten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Ausserdem will das IOC die Medaillengewinner von Peking 2008 und London 2012 noch einem grösseren Testprogramm unterziehen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Die zugrunde liegende Verbindung wurde geschlossen: Unerwarteter Fehler beim Senden..
Source: https://www1.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=410