Kontroverse über Kondom-Kampagne

publiziert: Freitag, 30. Jan 2004 / 14:30 Uhr

Rio de Janeiro - In Brasilien hat eine Kondom-Kampagne der Regierung zum Karneval eine Kontroverse mit der katholischen Kirche ausgelöst. Auf deren Druck milderte die Regierung diese Woche ihren Slogan für die Anti-Aids-Kampagne ab.

Der Minister plädierte ersatzweise für die Formulierung "Durch ein Präservativ geht nichts hindurch".
Der Minister plädierte ersatzweise für die Formulierung "Durch ein Präservativ geht nichts hindurch".
SHOPPINGShopping
Carneval in RioCarneval in Rio
Die Kontroverse begann im Dezember mit der Behauptung der Kirche, Kondome könnten Aids nicht verhindern. Das Gesundheitsministerium warf der Kirche darauf vor, sie stelle eine Gefahr für das Leben der Menschen dar, die sich aus religiösem Gehorsam nicht mehr schützen.

Am vergangenen Dienstag lancierte die Regierung den Slogan Schenke Glauben, verwende ein Präservativ. Jetzt zog Gesundheitsminister Humberto Costa den Werbespruch wieder zurück, weil er eine Provokation der Kirche darstelle.

Der Minister plädierte ersatzweise für die Formulierung Durch ein Präservativ geht nichts hindurch. Verwende es und habe Vertrauen.

In den Printanzeigen der Kampagne soll ein in einem Kondom schwimmender kleiner Fisch zu sehen sein. Der geplante Fernsehspot zeigt einen Mann, der einem Geschlechtsgenossen während eines Karnevalstanzes die Undurchlässigkeit eines Kondoms demonstriert, indem er es mit Bier füllt.

Während der am 20. Februar beginnenden Karnevalszeit kennen die Brasilianer keine sexuellen Tabus. Die Regierung erinnert deshalb jedes Jahr mit einer Anti-Aids-Kampagne an die Gefahren der Immunschwäche und verteilt im ganzen Land Millionen Kondome.

(bsk/sda)

Carneval in Rio

Produkte passend zum alljährlichen Karnevalsanlass
DVD - Land & Leute
LEBEN, FEIERN UND STERBEN IN RIO - DVD - Land & Leute
Genre/Thema: Land & Leute; Brasilien; Reiseziel Amerika; Reise - Leben ...
29.-
DVD - Kultur
CARNEVAL IN RIO - FASCHING IN MÜNCHEN - DVD - Kultur
Regisseur: Michael Mayr - Genre/Thema: Kultur - Carneval in Rio - Fasc ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Carneval in Rio" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler ... mehr lesen  
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi.
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten