Koran mit Urin bespritzt

publiziert: Samstag, 4. Jun 2005 / 10:17 Uhr

Washington - Aufseher im Gefangenenlager von Guantanamo haben einen Koran nach Angaben der US-Armee mit Urin bespritzt.

Wieder hat sich ein Soldat der USA erniedrigend gegenüber Häftlingen verhalten.
Wieder hat sich ein Soldat der USA erniedrigend gegenüber Häftlingen verhalten.
7 Meldungen im Zusammenhang
Wärter hätten das heilige Buch der Moslems getreten, darauf herumgetrampelt und es mit Wasser durchtränkt, teilte die Armee mit.

Das für das Straflager auf Kuba zuständige Kommando habe damit erstmals fünf Fälle der Falschbehandlung des Korans durch US-Bedienstete in Guantanamo beschrieben. Dies werde durch jüngst abgeschlossene Militärermittlungen bestätigt.

Häftling mit Urin bespritzt

In einem Fall habe ein Wächter seinen Posten verlassen und in der Nähe einer Lüftungseinrichtung uriniert. Dabei habe der Wind das Urin durch die Anlage in einen Zellenblock geblasen.

Ein Häftling habe den Wächtern gesagt, das Urin habe ihn und seinen Koran bespritzt. Der Gefangene soll neue Kleidung und einen neuen Koran erhalten haben.

Gerügt und versetzt worden

Der verantwortliche Aufseher sei gerügt und in einen anderen Dienst versetzt worden, bei dem er keinen Kontakt zu Gefangenen habe. Der Vorfall habe sich im März ereignet.

Wie es weiter hiess, soll sich ein später entlassener Vernehmungsbeamter im Juli 2003 bei einem Gefangenen entschuldigt haben, weil er auf dessen Koran getreten sei. Ausserdem seien Korane durchnässt worden, als Wächter Wasserballons in einen Zellenblock geworfen hätten. Im Februar 2002 hätten Aufseher den Koran eines Gefangenen getreten.

Im fünften bestätigten Vorfall habe sich ein Häftling im August 2003 beschwert, dass ein obszöner Ausdruck in englischer Sprache auf seinen Koran geschrieben worden sei.

(kst/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Der ehemalige US-Präsident ... mehr lesen
Die USA halten auf Guantanamo Bay nach Angaben des Pentagon etwa 520 Menschen fest.
Bethlehem - Nach den Klagen über ... mehr lesen
Israelis hätten keine Gelegenheiten verpasst, um Palästinenser zu demütigen.
In den von den USA geführten Gefängnissen läuft nicht alles, wie es sollte.
Washington - Die USA unterhalten ... mehr lesen
Washington - Das US-Militär hat fünf ... mehr lesen
Ort des Verbrechens: Das Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Islamische Häftlinge im ... mehr lesen
Die meisten Beschwerden richteten sich gegen die Praxis, als Strafe den Koran wegzunehmen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.auktionen.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten