Krankenversicherung für alle Amerikaner zum Greifen nahe

publiziert: Mittwoch, 23. Dez 2009 / 16:21 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 23. Dez 2009 / 17:57 Uhr

Washington - Erstmals in der Geschichte der USA ist eine Krankenversicherung für alle Amerikaner zum Greifen nahe. Der Senat in Washington bereitete sich auf die Abstimmung über das Gesetzesvorhaben vor, das bereits im November das Abgeordnetenhaus passiert hat.

Erstmals in der Geschichte der USA ist eine Krankenversicherung für alle Amerikaner zum Greifen nahe.
Erstmals in der Geschichte der USA ist eine Krankenversicherung für alle Amerikaner zum Greifen nahe.
5 Meldungen im Zusammenhang
Bei dem für Heiligabend um 14.00 Uhr MEZ angesetzten Votum gilt die Zustimmung für die Gesundheitsreform als sicher. Sie ist das bisher wichtigste Reformprojekt von US-Präsident Barack Obama, der wegen der bevorstehenden Entscheidung seinen Weihnachtsurlaub verschob. Ursprünglich sollte er nach Hawaii abreisen.

«Ich werde nicht abreisen, bevor meine Freunde im Senat ihre Arbeit beendet haben», sagte Obama am Dienstag (Ortszeit) in Washington. «Wenn sie dieses Opfer bringen, um die Gesundheitsversorgung für alle Amerikaner zu sichern, ist es das geringste, was ich tun kann, hierzubleiben und ihnen jede Unterstützung und falls nötig Hilfe in letzter Minute zu geben.»

Obama wollte die Sanierung des Gesundheitswesens eigentlich bis Jahresende zur Unterschrift auf seinem Schreibtisch haben. Jetzt dürfte es aber noch mehrere Wochen oder gar Monate dauern. Nach der Weihnachtspause müssen die beiden Parlamentskammern zunächst ihre jeweiligen Entwürfe anpassen. Danach müssen sie nochmals über die neue Vorlage abstimmen.

Der Senatsentwurf sieht vor, dass 31 Millionen bisher unversicherte Amerikaner eine Krankenversicherung erhalten. Zum grossen Teil soll dies durch neue Steuern und Steuererhöhungen finanziert werden. Ausserdem dürfen Krankenkassen künftig keine Bezahlung verweigern, weil eine Krankheit schon vor Vertragsbeginn bestanden hat.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident Barack Obama erzielt zum Ende seines ersten ... mehr lesen
Endlich ein Erfolg für Barack Obama.
Manche Historiker bewerten die Leistungen Obamas zurückhaltend.
Washington - Nach deutlich gesunkenen Popularitätswerten hat US-Präsident Barack Obama die politischen Leistungen seines ersten Amtsjahres verteidigt. «Wenn man eine Checkliste aller ... mehr lesen
Eine Zustimmung der Kongresskammer gilt nicht als sicher.
Washington - Im Tauziehen um die Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama hat der Senat mit der Debatte über einen Gesetzentwurf der Demokraten begonnen. Die Vorlage hat zum Ziel, 31 ... mehr lesen
Washington - Im Tauziehen um eine ... mehr lesen
Die Abstimmung galt als erstes Testvotum für die Mehrheitsverhältnisse im Senat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten