BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Kroatien - Von der Star-Truppe zum Arbeiter-Team

publiziert: Freitag, 4. Jun 2004 / 16:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Jun 2004 / 16:46 Uhr

Der Schweizer Start-Gegner in der Gruppe B hat ein grosses Problem: Seine erfolgreichste Zeit liegt bereits sechs Jahre zurück, und noch immer wird er daran gemessen. Dabei hat sich Kroatien von einer Star-Truppe in ein diszipliniertes Arbeiter-Team verwandelt.

Das Team Kroatien wurde unter Trainer Baric neu geformt.
Das Team Kroatien wurde unter Trainer Baric neu geformt.
Davor Suker, Robert Prosinecki, Zvonimir Boban oder Alen Boksic -- die Namen vergehen noch immer wie Schokolade auf der Zunge. 1998 bei der WM in Frankreich verzauberten diese Ballkünstler die ganze Welt mit ihrem Zucker-Fussball. Der amtierende Europameister Deutschland wurde in den Viertelfinals mit 0:3 gedemütigt, Kroatien setzte sich mit der Bronzemedaille ein Denkmal, das noch immer alles überschattet.

Die EM 2000 in Belgien und Holland wurde verpasst, die WM 2002 in Südkorea und Japan endete im Debakel. Dem überraschenden 1:0-Erfolg gegen Italien standen 0:1-Niederlagen gegen Mexiko und Ecuador gegenüber. Die Kroaten reisten nach Hause, die gealterten Stars gaben ihren Rücktritt bekannt.

Baric setzt auf Disziplin

Mit dem Engagement von Otto Baric ist neue Hoffnung aufgekeimt. Nach der gescheiterten WM-Qualifikation wurde der Vertrag des bald 71-Jährigen als österreichischer Nationalcoach nicht mehr verlängert. Baric sagte den Kroaten zu und führte sie via Barrage gegen Slowenien wieder auf die Fussball-Sonnenseite. Nicht alle hatten dem ältesten EM-Trainer die schwierige Mission zugetraut, aus den Nachfolgern der "goldenen Generation" ein erfolgreiches Team zu formen.

Dies schon gar nicht, als das Startspiel gegen Estland (0:0) und die Auswärtspartie beim späteren Gruppensieger Bulgarien (0:2) gründlich missglückten. Baric reagierte, setzte konsequent auf ein geschlossenes Kollektiv aus fleissigen Arbeitern und vor allem auf eine konsequente Defensive. 4:0 (Belgien), 2:0 (Andorra), 1:0 (Estland) und 3:0 (Andorra) lauteten die nachfolgenden Ergebnisse, die dem früheren Jugoslawien-Coach auf der ganzen Linie Recht gaben. Der Rückschlag in Belgien (1:2) wurde mit einem abschliessenden 1:0-Heimsieg gegen Leader Bulgarien kompensiert. Kroatien war Gruppenzweiter und für die Barrage qualifiziert.

Prso als Hoffnungsträger

Zum gefeierten Helden avancierte in der Barrage der 29-jährige Stürmer Dado Prso. Erst jetzt war der Monaco-Angreifer auch in der Heimat ein Star, obwohl Prso in der Champions League bereits zuvor mit vier Treffern im Spiel gegen Deportivo La Coruna (8:3) ganz Europa auf sich aufmerksam gemacht hatte. Kroatiens Hoffnungen in der Offensive ruhen beinahe ausschliesslich auf Prso, der allerdings auch erst drei Tore für sein Heimatland erzielt hat. Einzig Ivica Olic vom ZSKA Moskau war mit vier Toren bisher noch eine Spur erfolgreicher.

Liegen Kroatiens Schwächen klar im vorderen Bereich der Mannschaft, so steht die Verteidigung wie ein Fels in der Brandung: Dario Simic (Milan), Robert Kovac (Bayern München), Igor Tudor (Juventus Turin), Boris Zivkovic (VfB Stuttgart) und Josip Simunic (Hertha Berlin) stellen einen erfahrenen Abwehrverbund, der nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen ist. Auf die Schweizer Stürmer wartet im Startspiel ein hartes Stück Arbeit, wenn die Zielsetzung "3 Punkte" erfüllt werden soll.

Aussenseiter wie die Schweiz

Wie die Schweiz hat sich auch Kroatien einen Startsieg zum Ziel gesetzt, um überhaupt von einer Viertelfinal-Teilnahme träumen zu können. Und wie der Schweiz trauen auch Kroatien nur wenige unabhängige Fachleute ein Weiterkommen in die K.o.-Phase zu. Aussenseiter sind jedoch immer wieder für Überraschungen gut. Siehe WM 1998, als niemand den Kroaten den dritten Platz zugetraut hätte.

(René Baumann/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der FC Zürich muss in der Rückrunde eine Aufholjagd starten.
Der FC Zürich muss in der Rückrunde eine Aufholjagd starten.
Volle Kraft voraus  Der FC Zürich ist eine traditionsreiche Mannschaft in der Schweiz, die schon erheblich bessere Zeiten gesehen hat. Aktuell steht der Club auf dem letzten Platz der Schweizer Super League und wird in der Rückrunde eine ausserordentliche Leistungssteigerung benötigen, um noch den rettenden neunten Tabellenplatz zu erreichen. mehr lesen 
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und ... mehr lesen  
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten