Kubica überstand Unfall praktisch unverletzt
publiziert: Montag, 11. Jun 2007 / 19:58 Uhr

Die letzten Untersuchungen im Spital in Montreal haben die erfreuliche Diagnose vom Vortag bestätigt. Der BMW-Sauber-Fahrer Robert Kubica (22) überstand den schrecklichen Unfall im Grand Prix von Kanada praktisch unverletzt.

Abtransport von Robert Kubica nach dem gestrigen Unfall.
Abtransport von Robert Kubica nach dem gestrigen Unfall.
4 Meldungen im Zusammenhang
Der Pole zog sich lediglich eine leichte Hirnerschütterung und eine Verstauchung am rechten Knöchel zu -- nach dem fürchterlichen Crash fast ein Wunder.

Kubica war auf das Heck des Toyota mit Jarno Trulli aufgefahren, war abgehoben worden und mit voller Wucht gegen die Abgrenzungsmauer und von zurück auf die Strecke geschleudert worden. Nach einem Überschlag und einem zweiten Einschlag war das total demolierte Auto seitlich liegend zum Stillstand gekommen.

«Mir geht es gut, mir tut nichts weh. Ich kann mich praktisch an den ganzen Ablauf des Unfalls erinnern», sagte Kubica beim Verlassen des Spitals. «Neben einigen Teammitgliedern hat mich auch Jarno Trulli besucht. Nun fliege ich nach Indianapolis und will dort am nächsten Sonntag das Rennen fahren.»

Um im Grand Prix der USA starten zu können, muss Kubica am Donnerstag den medizinischen Test der FIA bestehen. Das Team hat an jenem Tag bis 16 Uhr Zeit für den Entscheid, wer neben Nick Heidfeld als zweiter Fahrer zum Einsatz kommt.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Robert Kubica hat seinen ... mehr lesen
Robert Kubica war beim Unfall Kräften von 75 g ausgesetzt.
Per Computercheck wurde die Reaktionsschnelligkeit des Polen untersucht.
Robert Kubica darf nach seinem ... mehr lesen
Robert Kubica will trotz des schweren ... mehr lesen
Unverletzt: Kubica kann es selbst nicht glauben.
Senkrechtstarter Lewis Hamilton errang im chaotischen Grand Prix von Kanada in Montreal in seinem sechsten Formel-1-Rennen den ersten Sieg. Bei BMW-Sauber lagen Freud und Leid nahe zusammen. Heidfeld wurde Zweiter, Kubica verunfallte. Überraschender Dritter wurde Alexander Wurz (Ö) im Williams. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet auf die Teilnahme an den Testfahrten vom 17. und 18. Mai in Montmeló. mehr lesen  
Marcus Ericsson im Sauber.
Felipe Nasr kam mit dem alten Auto nicht auf Touren.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit einem neuen Chassis bestreiten. mehr lesen  
Abgang nach dreieinhalb Monaten  Das Formel-1-Team Sauber muss einen weiteren wichtigen Abgang verkraften. Chefingenieur Timothy Malyon verlässt die Equipe Ende April nach lediglich dreieinhalb Monate dauerndem Engagement wieder. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
St. Gallen -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten