Künstler aus aller Welt fordern Freilassung Polanskis
publiziert: Sonntag, 27. Sep 2009 / 23:39 Uhr

Zürich - Filmschaffende und Künstler aus aller Welt verlangen die sofortige Freilassung des in der Schweiz inhaftierten Regisseurs Roman Polanski. Sie unterzeichneten eine Petition, die am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AFP übermittelt wurde.

Der Schauspieler und Regisseur Roman Polanski. (Archivbild)
Der Schauspieler und Regisseur Roman Polanski. (Archivbild)
15 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

New York Times: «Roman Polanski is Arrested in Switzerland »
Hintergrundbericht zur Festnahme des Star-Regisseurs Roman Polanski in Zürich.
www.nytimes.com/2009/09/28/movies/28polanski.html?_r=1&hp

BBC: «Roman Polanski in Swiss detention»
Robert Harris, ein britischer Autor und Arbeitskollege von Roman Polanski zeigt sich schockiert über die Festnahme: «Wieso hat die Schweiz zugelassen, dass Polanski ein Eigenheim in der Schweiz kaufte, obschon er als Krimineller galt?»
bbc.co.uk

SHOPPINGShopping
Roman PolanskiRoman Polanski
Unter den Erstunterzeichnern sind zahlreiche Filmemacher wie Costa-Gavras, Wong Kar-Wai, Ettore Scola und Marco Bellocchio sowie Schauspielerinnen wie Fanny Ardant und Monica Bellucci.

Die Unterzeichner sind entrüstet, dass eine internationale kulturelle Veranstaltung missbraucht worden sei für eine polizeiliche Aktion. Unannehmbar sei zudem, dass Polanski in einem neutralen Land verhaftet worden sei, in dem er bis dahin glaubte, sich frei bewegen zu können.

Polanski, der am 5. Zurich Film Festival für sein Lebenswerk hätte ausgezeichnet werden sollen, wurde am Samstagabend bei seiner Einreise in die Schweiz verhaftet. Grund ist ein internationaler Haftbefehl.

Polanski in Auslieferungshaft

«Es gibt keinen Grund, einen gültigen internationalen Haftbefehl nicht zu vollziehen», sagte Guido Balmer, Sprecher des Eidg. Justiz- und Polizeidepartementes (EJPD). Die US-Behörden fahndeten seit 2005 weltweit nach dem französisch-polnischen Filmemacher.

Der heute 76-Jährige sitzt jetzt in der Schweiz in Auslieferungshaft. Der Regisseur kann den Auslieferungshaftbefehl und später auch einen allfälligen Auslieferungsentscheid laut Balmer anfechten. Erste Instanz ist das Bundesstrafgericht, später kann der Fall vor Bundesgericht landen.

Haftbefehl seit 1978

In den USA liegt bereits seit 1978 ein Haftbefehl gegen Polanski vor. Er wurde damals in Kalifornien wegen Sex mit einer 13-Jährigen angeklagt. Polanski bekannte sich schuldig und musste für sechs Wochen ins Gefängnis.

Kurz vor der Urteilsverkündung floh er dann nach Frankreich. Seither kann er nicht in die USA einreisen. Als der Regisseur 2003 für das Holocaust-Drama «The Pianist» einen Oscar erhielt, musste ihm sein Freund Harrison Ford stellvertretend entgegen nehmen.

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 40 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gemäss Eveline Widmer Schlumpf ist das Verfahren korrekt abgelaufen.
Zürich - Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf hat das Vorgehen ihres Bundesamtes bei der Festnahme des polnisch-französischen Filmemachers Roman Polanski verteidigt. Es habe keine ... mehr lesen 6
Los Angeles - Eine US-Organisation zum Schutz von Opfern sexuellen Missbrauchs ... mehr lesen
Polanski-Filme wie «Oliver Twist» sollen boykottiert werden.
Etschmayer Die Schweiz sei einst eine diplomatische Grossmacht gewesen, heisst es. Dezent, zurückhaltend, effektiv, ein Land, das verstand, grosse Dinge geräusch ... mehr lesen  3
Roman Polanski war nach seiner Flucht nie in die USA zurückgekehrt. (Archivbild)
Zürich - Polen scheint in Sachen Polanski zwiegespalten. Präsident Donald Tusk stellte sich nun gegen seinen ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Der Filmemacher Roman ... mehr lesen
Roman Polanski 1998 in der TV-Sendung «Wetten, dass..?»
Roman Polanski will nicht an die USA ausgeliefert werden.
Zürich - Drei Tage nach seiner ... mehr lesen
Roman Polanski (r.) verkörpert einen Detektiv in «Rush Hour 3». (2006)
Bern - In der Affäre Polanski hat sich der französische Aussenminister Bernard Kouchner an seine Schweizer Amtskollegin Micheline Calmy-Rey gewandt. Der Sprecher des Eidgenössischen ... mehr lesen 5
Zürich - Der französische Anwalt ... mehr lesen 15
Roman Polanski als Detektiv Revi in «Rush Hour 3» (2006).
Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf äusserte sich  zur Verhaftung von Regisseur Roman Polanski.
Zürich/Bern - Für den Bundesrat ist die Verhaftung des Filmemachers Roman Polanski einzig eine juristische Frage. Sowohl Kulturminister Pascal Couchepin als auch Justizministerin Eveline ... mehr lesen 2
Los Angeles - Oscar-Preisträger Roman Polanski ist mit seinem Antrag, das Vergewaltigungsverfahren in Kalifornien nach 32 Jahren für geschlossen zu erklären, zunächst gescheitert. mehr lesen 
Roman Polanski sah in seinem Leben mehr als einmal  in menschliche Abgründe.
Paris - Seine Filme über Satansimus, ... mehr lesen
Los Angeles - Der Regisseur Roman Polanski wird trotz seiner Nominierung in der ... mehr lesen
Roman Polanski.
Sorry Midas
Ich war ja grundsätzlich mit Ihrer Meinung einverstanden.

Ihr letzter Satz, Zitat: "...und irgendwie ist dieser Mann im Vergleich zu Anderen schon genug bestraft worden" schien mir eine Bitte für Ansichts-Milderung oder Rücksichtsnahme gegenüber seiner Tat zu sein. Vielleicht habe ich das falsch verstanden aber sicher richtig gelesen.
Richtig lesen
und bitte nicht meine Aussage umdrehen. Ich sagte hier mehrmals vor dem Gesetz sind all gleich und dass die Aktion rechtlich unantastbar ist. Ich schrieb auch ich verteidige ihn oder seine Tat nicht.

Der Rest war meine persönliche Meinung zu seiner Person allein.
Richtig lesen
und bitte nicht meine Aussage umdrehen. Ich sagte hier mehrmals vor dem Gesetz sind all gleich und dass die Aktion rechtlich unantastbar ist. Ich schrieb auch ich verteidige ihn oder seine Tat nicht.

Der Rest war meine persönliche Meinung zu seiner Person allein.
ja das stimmt, aber...
Der Mord an seiner Frau Sharon Tate 1969 rechtfertigt oder verteidigt seine Tat niemals. Das Gegenteil sollte man von einer intelligenten Person erwarten können. Ich betrachte sein Verhalten umso verwerflicher, zumal er sein Urteil nicht akzepieren wollte und feige flüchtete.

Seine Leistungen als Filmregisseur respektiere ich, aber als Person den Rest nicht.
Gesetzlich nichts zu rütteln
Rechtlich und von der Straftat her gibt es da nichts zu rütteln. Wie BR Calmy-Rey gestern sagte, man liess das Fingerspitzengefühl vermissen. Das ist alles.

Noch was und man korrigiere mich bitte wenn es nicht stimmt. Ich habe es nicht nochmals nachgeschaut. Aber wenn ich mich richtig entsinne wurde Polanski selbst Opfer einer der schlimmsten Gewalttaten. Der Massenmörder Charles Manson schlitzte damals seiner schwangeren Frau den Bauch auf. Die Manson Morde gelten heute noch als eines der schlimmsten Verbrechen in den USA. Auch etwas das viele hier vielleicht nicht mehr wissen.

Ich verteidige ihn nicht. Trotzdem, die USA hätten hier schon lange eine Lösung finden können und irgendwie ist dieser Mann im Vergleich zu Anderen schon genug im Leben bestraft worden.
bestimmt deal!
natürlich war da ein deal dahinter.... aber sagen sie mir mal, wo heute kein deal dahintersteckt? jeder verkauft sich irgendwo..... wir alle.... und wir alle versuchen für uns etwas gutes wenn nicht das beste rauszuholen. das muss nicht mal unmenschlich oder unmoralisch sein, nein, unsere gesellschaft funktioniert heute so, schliesslich wurde geld und seine verführlichkeiten zu unserem alleinigen massstab.

auch unsere schweizer politik funktioniert schlussendlich dahingehend, dass jene ideen und parteien abstimmungen für sich entscheiden, welche am meisten lobby aus wirtschaft und vermögenden schichten erhalten. wer zahlt, befiehlt..... so einfach ist das.

es ist sowieso absolut idiotisch, dass wir uns überhaupt über diese schlagzeile so enervieren! polanski hat ein 13jähriges mädchen angetatscht und das war damals eine straftat und unverjährbar, so wie es heute in der schweiz auch ist. PUNKT. also gehört polanski nun hinter gitter, ob er nun polanski oder ms unbedeutend heisst! vielleicht kam er auch nur jemand einflussreichem in die quere und musste weg.... wer weiss..... es ist sein pech, dass er halt vor 33jahren eine unverjährbare straftat begangen hat. und die schweiz hat noch immer weisser gewaschen.... wie übrigens alle staaten..... bloss heiliger als andere sind wir schweizer nun sicher mal auch nicht.

polanski weiss, was er vor 33jahren getan hat. dass er inzwischen gute filme gemacht hat.... toll.... schön für ihn! andere mussten für ähnliche straftaten schon früher gitterstäbe von der rückseite her betrachten. nun hat's ihn halt erwischt.... pech.... wieso wäre zwar interessant, aber andererseits wollen wir doch manchmal auch gar nicht alles wissen.... richtig? ;-)
Das Mädchen
wurde scheinbar zu der Party gelockt mit dem Versprechen, dass es für Fotos Model stehen sollte, so sagt es diese Frau heute. Ich kann den Wahrheitsgehalt ja nicht überprüfen. Auf alle Fälle ist ein 13-jähriges Mädchen nicht in der Lage, die Folgen seines Handels zu überschauen, es kommt ja nicht von ungefähr, dass es noch minderjährig ist und unter dem Schutz der Erwachsenen stehen sollte, egal wie es sich verhält. Hier trägt eindeutig der Erwachsene die Verantwortung!
Die Verhaftung von Polanski geht völlig in Ordnung!
Wir sollten doch auch unser eigenes Gesetz achten, nachdem sexuelle Handlungen mit Kindern - zumal eine Vergewaltigung - als Offizialdelikt immer strafbar ist und auch nicht verjährt.
Die Verhaftung von Polanski geht auch und gerade deswegen in Ordnung , weil es sich um eine berühmte Person handelt, die wissen muss, was Oeffentlichkeit und Verantwortung bedeutet.
hallo Solaris
warum haben die ihn nicht früher verhaftet?
Die Polizei in Gstaadt hatte keine Ahnung von einem Haftbefehl, das obwohl Polanski dort ein Chalet besitzt und sich mehrere Wochen im Jahr aufhält.

Es wird kolportiert, daß die US Staatsanwaltschaft verärgert über Polanskis US-Anwälte waren, die den USA vorgeworfen hatten, gar kein Interesse an der Aufarbeitung des Falles zu haben.
Merkwürdig auch, weshalb Polanski noch Anfang dieses Jahres in Deutschland auf der Nordseeinsel Sylt drehen durfte. Auch hier hätten die US-Behörden ein Auslieferungsgesuch stellen können. Doch dies ist nicht eingegangen. Es darf spekuliert werden. Deal or no Deal?
ja midas
schon klar.... und ich sehe das ganz ähnlich. es ist ja lediglich so, dass hier ein straffall einfach hängig ist und der wurde nie gebodigt, aus der welt geschafft oder wie auch immer. solange dieser haftbefehl also in der welt ist, muss er auch ausgeführt werden - wo kämen wir denn sonst hin?

dass aber gerade vergewaltigungen, kinderhandel, misshandlungen und viele psychische störungen GERADE auf die idiotische, verbogene und kranke sexualmoral der usa zurückzuführen ist, das ist ja wohl auch ohne zweifel. was war also zuerst....

in diesem fall sind viele fragen offen.... warum polanski nicht früher verhaftet wurde irgendwo.... bis hin zur frage, was ein damals 13jähriges mädchen überhaupt auf einer party mit drogen und alkohol zu suchen hatte. vielleicht wissen wir ja auch einfach nicht alles? (ich glaube das vielleicht kann ich gleich weglassen, stimmts?)

dass wir's mit den usa mit einem entwicklungsland zu tun haben, sehen wir an vielen dingen...
Moralapostel?
Wir sprechen hier von Sex mit einer Minderjährigen, nachdem er ihr Alkohol und Drogen gegeben hat... man muss sich mal überlegen, was das eigentlich bedeutet und dann kann man vielleicht auch verstehen, dass so etwas nicht geduldet werden kann und man eigentlich auch kein Auge zudrücken kann. Aber die Gerichte werden sich wohl jetzt mit dem Fall beschäftigen, er hätte ja mehr als genug Zeit gehabt, sich in dei USA zu begeben, sich in dem Fall zu stellen und hätte mit einer massiven Strafmilderung rechnen dürfen, die im jetzt sicherlich nicht gewährt wird.

Roman Polanski

DVDs und Filmplakate vom Kult-Regisseur
Seite 1 von 2
Books - Movies
ROMAN POLANSKI - Books - Movies
Das Messer im Wasser Ich mag Schatten in Filmen. Ich mag sie nicht i ...
29.-
DVD - Thriller & Krimi
ROSEMARY`S BABY - DVD - Thriller & Krimi
Regisseur: Roman Polanski, Ira (Buch) Levin - Actors: Mia Farrow, John ...
19.-
DVD - Unterhaltung
OLIVER TWIST - GROSSE KINOMOMENTE - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Roman Polanski - Actors: Ben Kingsley, Jamie Foreman, Barne ...
23.-
DVD - Horror
TANZ DER VAMPIRE - DVD - Horror
Regisseur: Roman Polanski - Actors: Sharon Tate, Alfie Bass, Terry Dow ...
21.-
DVD - Thriller & Krimi
CHINATOWN - DVD - Thriller & Krimi
Regisseur: Roman Polanski - Actors: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John ...
19.-
DVD - Thriller
TENANT - DVD - Thriller
Regisseur: Roman Polanski - Actors: Roman Polanski, Isabelle Adjani, S ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Roman Polanski" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und ...
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen 
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup ... mehr lesen  
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 17°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 32°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten