Let It Rock! Londons erste Punk-Boutique
publiziert: Mittwoch, 15. Dez 2021 / 16:10 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Dez 2021 / 17:37 Uhr
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.

Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, im heutigen Nobelviertel Chelsea ein Kleidergeschäft zu eröffnen, das einen bleibenden Einfluss auf die Mode der späten Siebziger- und Achtzigerjahre haben sollte. Ihre Boutique benannten sie nach dem Chuck-Berry-Song «Let It Rock!».

430 Kings Road: von "Let It Rock!" zu World's End

Als World's End ("Ende der Welt") werden ein Gebäude und dessen unmittelbare Umgebung in der weltberühmten Londoner Kings Road im Stadtteil Chelsea bezeichnet. Bereits zu Beginn der 1960er-Jahre galt das Viertel als Hochburg für aufstrebende Musiker:innen: Unter anderem wohnten hier Mick Jagger und Keith Richards, die beiden Gründungsmitglieder der legendären Rockband "The Rolling Stones". Damals waren die Mieten in Chelsea noch erschwinglich, sodass sich hier ab Mitte der 1960er-Jahre zahlreiche kleine Boutiquen niederliessen. Anfang der 1970er-Jahre machten sich neue Trends bemerkbar: Die dominante Hippiewelle geriet immer mehr ins Hintertreffen. Vor dieser Kulisse bereiteten Vivienne Westwood und Malcolm McLaren den Boden für die spätere Punkerbewegung, die ihren Höhepunkt mit der Veröffentlichung des Sex-Pistols-Album "Never Mind the Bollocks" im Jahr 1977 erlebte.

"Let It Rock!"

Die offizielle Gründung von "Let It Rock!" fand im November 1971 statt. Vivienne Westwood und ihr Ehemann Malcolm McLaren übernahmen die als "Paradise Garage" bekannte Boutique und benannten sie kurzerhand um. Sie verkauften Platten, Accessoires und Kleidung. Zahlreiche Artikel stammten aus den 1950er-Jahren oder ahmten den Stil jenes Jahrzehnts nach - eine fast rebellisch anmutende Reaktion auf die vorherrschende Hippiemode. Bekannt wurde "Let It Rock!" für seine Creepers, Schuhe mit dicken, weichen Kreppsohlen.

Im Wandel der Zeit

Nur zwei Jahre nach ihrer Eröffnung wurde die Boutique in "Too Fast To Live, Too Young To Die" umbenannt. Der neue Name sollte die neuen Kollektionen widerspiegeln: Westwood und McLaren setzten nunmehr auf rockige Ensembles aus den frühen 1960er-Jahren. 1974 fand eine weitere Umbenennung der Boutique statt: Diesmal hiess das Ladenlokal "SEX" und entwickelte sich zu einem Tummelplatz für die späteren Sex Pistols. McLaren, der damals als Manager und Kostümdesigner der New Yorker Band "The New York Dolls" fungierte, stellte die Sex Pistols aus SEX-Stammkunden zusammen. Ab 1976 schlug die Boutique einen radikaleren Weg ein und nannte sich fortan "Seditionaries" ("Aufwiegler"). Mit der Zeit wurden jedoch auch McLaren und Westwood zu einem Teil des britische Establishment: 1979 gaben sie ihrer Boutique in der Kings Road den Namen "World's End". Das Geschäft gehört immer noch zum Vivienne-Westwood-Emperium. An seiner Fassade befindet sich eine riesige Uhr, die rückwärts läuft.

Westwood & McLaren

Sie gilt als Doyenne der Punkmode, er war ein Lebenskünstler, Musiker, Manager und Designer: Vivienne Westwood und Malcolm McLaren lernten sich 1965 kennen und lieben. Die Beziehung ging aber 1980 in die Brüche. Heute zählt Westwood zu den gefragtesten britischen Modeschöpfer:innen und überrascht immer wieder mit ihren eigenwilligen und kreativen Kollektionen. Nach seiner Trennung von Westwood ging McLaren seinen eigenen Projekten nach. In Europa war er einer der Ersten, die sich mit der neuen HipHop-Kultur der 1980er-Jahre auseinandersetzten.

(fest/boutiquen.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, ...
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen 
Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf ... mehr lesen
Martin Schranz
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten