Lewis Hamiltons zweiter Sieg - Vettel holt Punkt
publiziert: Sonntag, 17. Jun 2007 / 20:40 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 17. Jun 2007 / 21:59 Uhr

Die Überlegenheit von McLaren-Mercedes in der Formel 1 wird immer deutlicher. Am Grand Prix der USA in Indianapolis errangen Lewis Hamilton und Fernando Alonso unangefochten einen doppelten Erfolg.

Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) freut sich mit seinem Vater Anthony Hamilton.
Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) freut sich mit seinem Vater Anthony Hamilton.
3 Meldungen im Zusammenhang
Freud und Leid gab es bei BMW-Sauber. Nick Heidfeld, der Haupttrumpf des deutsch-schweizerischen Rennstalls, schied 17 Runden vor Schluss, an fünfter Stelle liegend, mit einem technischen Defekt aus. In der WM-Wertung bleibt der Deutsche dadurch auf 26 Zählern sitzen, der Rückstand auf den drittplatzierten Felipe Massa ist auf 13 Punkte angewachsen.

Sebastian Vettel, der fünftjüngste WM-Debütant der Geschichte, wusste seinen Arbeitgeber BMW-Sauber dafür mit einem WM-Punkt zu trösten. Weil sein deutscher Landsmann Nico Rosberg kurz vor Schluss ausschied, verbesserte sich Vettel vom 9. auf den 8. Platz. Er errang als erster Teenager überhaupt einen WM-Zähler. Vettel, der den in Montreal verunfallten und noch geschonten Robert Kubica vertrat, wird am 3. Juli 20 Jahre alt.

Das siebte WM-Rennen der Saison verlief nicht dramatisch. Hinter den dominierenden McLaren-Mercedes reihten sich die Ferrari-Fahrer Felipe Massa und Kimi Räikkönen auf den Positionen 3 und 4 ein. Im Kampf um den 3. Platz hielt Massa seinen Teamrivalen sicher in Schach.

Die erste Saison des Briten Lewis Hamilton in der Formel 1 wird immer bemerkenwerter. Nach einem dritten und vier zweiten Plätzen hat er nun zweimal in Folge gewonnen. Zuvor war es nur Jacques Villeneuve im Jahr 1996 gelungen, im Jahr des Debüts zweimal zu triumphieren. Hamilton baute den Vorsprung auf Fernando Alonso im WM-Klassement von acht auf zehn Zähler aus.

Indianapolis, Indiana. Grand Prix der USA (73 Runden à 4,192 km/306,016 km):
1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:31:09,965 (201,401 km/h). 2. Fernando Alonso (Sp), McLaren-Mercedes, 1,518 Sekunden zurück. 3. Felipe Massa (Br), Ferrari, 12,842. 4. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 15,422. 5. Heikki Kovalainen (Fi), Renault, 41,402. 6. Jarno Trulli (It), Toyota, 66,703. 7. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 67,331. 8. Sebastian Vettel (De), BMW-Sauber, 67,783. 9. eine Runde zurück: Giancarlo Fisichella (It), Renault.
10. Alexander Wurz (Ö), Williams-Toyota. 11. Anthony Davidson (Gb), Super Aguri-Honda. 12. Jenson Button (Gb), Honda. 13. zwei Runden zurück: Scott Speed (USA), Toro Rosso-Ferrari. 14. Adrian Sutil (De), Spyker-Ferrari. 15. drei Runden zurück: Christijan Albers (Ho), Spyker-Ferrari. 16. fünf Runden zurück: Nico Rosberg (De/Fi), Williams-Toyota (nicht am Ziel). 17. Vitantonio Liuzzi (It), Toro Rosso-Ferrari (nicht am Ziel.). - 22 Fahrer gestartet, 17 klassiert, 15 am Ziel. - Schnellste Runde: Räikkönen (49.) in 1:13,117 (206,397 km/h).

WM-Stand (7/17). Fahrer:
1. Hamilton 58. 2. Alonso 48. 3. Massa 39. 4. Räikkönen 332. 5. Heidfeld 26. 6. Fisichella 13. 7. Kubica 12. 8. Kovalainen 12. 9. Wurz 8. 10. Trulli 7. 11. Rosberg 5. 12. Coulthard 4. 13. Sato 4. 14. Webber 2. 15. Schumacher 2. 16. Vettel 1. 17. Speed 0. 18. Barrichello 0. 19. Davidson 0. 20. Button 0. 21. Sutil 0. 22. Albers 0. 23. Liuzzi 0.

Teams:
1. McLaren-Mercedes 106. 2. Ferrari 71. 3. BMW-Sauber 39. 4. Renault 25. 5. Williams-Toyota 13. 6. Toyota 9. 7. Red Bull-Renault 6. 8. Super Aguri-Honda 4. 9. Toro Rosso-Ferrari 0. 10. Honda 0. 11. Spyker-Ferrari 0.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lewis Hamilton hat seine zweite ... mehr lesen
Lewis Hamilton freut sich über die Pole Position.
Nick Heidfeld, Dr. Mario Theissen und Sebastian Vettel vom BMW-Sauber-Team.
BMW-Sauber ist auch für den Grand Prix der USA gerüstet. Nick Heidfeld mit den Rängen 2 und 5 und Debütant Sebastian Vettel als Vierter und Elfter zählten am ersten Trainingstag zu den ... mehr lesen
Robert Kubica darf nach seinem ... mehr lesen
Per Computercheck wurde die Reaktionsschnelligkeit des Polen untersucht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet ... mehr lesen
Marcus Ericsson im Sauber.
Felipe Nasr kam mit dem alten Auto nicht auf Touren.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit einem neuen Chassis bestreiten. mehr lesen  
Abgang nach dreieinhalb Monaten  Das Formel-1-Team Sauber muss einen weiteren wichtigen Abgang verkraften. Chefingenieur Timothy Malyon verlässt die Equipe Ende April nach lediglich dreieinhalb Monate dauerndem Engagement wieder. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten