Ski alpin

Ligety vs. Hirscher - das grosse Duell im Riesenslalom

publiziert: Dienstag, 18. Feb 2014 / 23:22 Uhr
Ted Ligety hat eine etwas bessere Rennbilanz als  Hirscher vorzuweisen.
Ted Ligety hat eine etwas bessere Rennbilanz als Hirscher vorzuweisen.

Im Männer-Riesenslalom stellt die Schweiz mit Carlo Janka den Titelverteidiger. Die Aussichten auf einen Schweizer Medaillengewinn sind gering. Die Favoriten heissen Ted Ligety und Marcel Hirscher.

Die Schweiz wird im olympischen Riesenslalom (Startzeiten 8.00 und 11.30 Uhr Schweizer Zeit) mit einem Quartett vertreten sein. Hätten aber allein die Selektions-Richtlinien über einen Start entschieden, wäre Janka der einzige Schweizer Teilnehmer. Vergangenen Dezember in Beaver Creek hatte der Olympiasieger von 2010 das einzige Schweizer Spitzen-Ergebnis der bisherigen Weltcup-Saison realisiert, obwohl er aufgrund seiner schwachen Ergebnisse des Vorwinters in der Startliste in den Bereich der Exoten abgerutscht war. Mit Nummer 68 kämpfte er sich in Colorado in den zweiten Lauf, und letztlich belegte er völlig unerwartet den 6. Platz.

Danach aber schaffte Janka nur noch als Zwölfter in Val d'Isère der Vorstoss in die Top 15. Im Moment scheint der Bündner nur dann zu einer starken Leistung fähig, wenn die Verhältnisse genau so sind wie er es mag. In der Olympia-Abfahrt wäre dies der Fall gewesen, dort aber vergab er den möglichen Sieg mit einem zu weiten Sprung.

Auch Jankas Bündner Teamkollege Gino Caviezel würde lieber auf einer harten Piste antreten. Der erst 21-jährige Mann aus der Lenzerheide freut sich indes vorab, sein Olympia-Debüt geben zu dürfen. Caviezel gelang sein bestes Saison-Ergebnis in Val d'Isère, wo er sich mit Nummer 42 auf den 14. Platz setzte. Ansonsten reichte es ihm aber nie in die Top 20.

Didier Défago wird nach seinem verpatzten Super-G, in dem er auf Medaillenkurs liegend ausschied, die Spiele von Sotschi mit dem Riesenslalom ausklingen lassen. Im Weltcup hatte der 36-jährige Romand zuletzt nur noch auf die Karte Speed gesetzt. Zum Saison-Start in Sölden war er 14. geworden, danach aber fiel er im Riesenslalom immer mehr ab, zuletzt in Adelboden und St. Moritz befand er sich nicht am Start.

Cheftrainer Walter Hlebayna nominierte als vierten Fahrer Gino Caviezels Bruder Mauro, der bei seinem Olympia-Debüt in der Super-Kombination im Slalom ausschied.

Im Kampf um Gold wird ein Duell zwischen Ted Ligety und Marcel Hirscher erwartet. Der Amerikaner errang sowohl 2011 in Garmisch als auch 2013 in Schladming WM-Gold im Riesenslalom, er holte sich letzten Winter zum vierten Mal den Disziplinen-Weltcup, und er liegt in der aktuellen Saison im Riesenslalom gegenüber Hirscher mit 3:2 Siegen vorne. Ligety gewann in Sölden und Beaver Creek die ersten beiden Rennen der Saison, dazu triumphierte er in St. Moritz im letzten Riesenslalom vor Olympia.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping russischer Athleten eingeleitet. Das berichtet die «New York Times». mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Bern 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 14°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten