Ligue 1: Jagt auf den Meister

publiziert: Freitag, 29. Jul 2005 / 07:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Jul 2005 / 10:17 Uhr

Vor dem Start der Ligue 1 am Freitag ist die meistgestellte Frage, ob Lyon zum vierten Mal seinen Titel erfolgreich verteidigen kann.

Lyon hat den norwegischen Stürmer John Carew für sieben Millionen Euro eingekauft.
Lyon hat den norwegischen Stürmer John Carew für sieben Millionen Euro eingekauft.
3 Meldungen im Zusammenhang
Noch nie gelang es einer Mannschaft, fünf Meisterschaften in Folge zu gewinnen.

Obwohl die Ligue 1 mit dem TV-Sender Canal+ einen mit 600 Millionen Euro dotierten Rekordvertrag unterschreiben konnte, verlief die Transferzeit bisher erstaunlich ruhig. Für die beiden teuersten Neueinkäufe sorgte Lyon, das für jeweils sieben Millionen Euro den norwegischen Stürmer John Carew (Besiktas Istanbul) und Frankreichs Internationalen Benoît Pedretti (Marseille) an die Rhône holte.

Zudem konnte der vierfache Meister alle seine bewährten Spieler halten, womit er einmal mehr und trotz des Trainerwechsels -- Gerard Houllier ersetzte den zurückgetretenen Paul Le Guen -- als grosser Favorit in die Saison startet.

Der Titel ist aber nicht das primäre Ziel. Präsident Jean-Michel Aulas träumt davon, im Mai im Stade de France den Final der Champions League zu bestreiten. Auch deshalb schlug er bisher alle Offerten für Mickael Essien, den besten Ligue-1-Spieler der letzten Saison, aus, zuletzt ein Angebot von Chelsea über 30 Millionen Euro.

Marseille stapelt tief

Die Herausforderer Lyons sind mit Paris St-Germain, Monaco und Marseille dieselben wie beinahe jedes Jahr. PSG konnte dank einem Zustupf von Besitzer Canal+ in Millionenhöhe sein Kader mit Bonaventure Kalou (Auxerre) und Vikash Dhorasoo (Milan) verstärken, womit auf dem Papier nur Lyon bessere Karten hat.

Dies war aber bereits letzte Saison so und dennoch resultierte für den oftmals von Skandälchen geplagten Hauptstadt-Klub nur Platz 9. Im letzten Jahr verschwendeten die Pariser einen grossen Teil ihrer Energie und Nerven darauf, einen Maulwurf zu finden, der Teaminternes jeweils an die Öffentlichkeit brachte.

Monaco verstärkte sich mit Gerard (Barcelona) und Olivier Kapo (Juventus Turin), zwei talentierte Spieler, die zuletzt aber in ihren Vereinen nur selten zum Einsatz kamen. In Marseille wurde -- wie so oft -- ein Grossteil der Offensivabteilung ersetzt. Mit Franck Ribéry und Wilson Oruma kamen die namhaftesten Neuzugänge ablösefrei. Die finanzielle Lage der Südfranzosen ermöglichte keine grossen Sprünge, dementsprechend tief stapelt man an der Canebière. Vom Meistertitel, dem ersten seit 1992, ist im Gegensatz zum letzten Jahr kaum die Rede.

Auxerre ohne Guy Roux

Aussenseiter auf den Titel sind in erster Linie Lille (mit Daniel Gygax und Stephan Lichtsteiner) und Rennes (mit Alex Frei und Alain Rochat). Lille beendete die letzte Saison auf dem zweiten Platz, dürfte aber Mühe haben, den Exploit zu wiederholen. Die bedeutensten Neuzugänge sind bisher Gygax und Lichtsteiner, die unter anderem den Abgang von Christophe Landrin kompensieren.

Rennes scheint über das noch grössere Potential zu verfügen. Vorausgesetzt Alex Frei trifft, wie man es von ihm gewohnt ist, und die frappante Auswärtsschwäche abgelegt werden kann, sind die Bretonen für einen Champions-League-Platz gut.

Unter besonderer Beobachtung steht Auxerre. Die Burgunder müssen ohne ihre Intergrationsfigur Guy Roux auskommen. Nach beinahe einem halben Jahrhundert als Trainer Auxerres konzentriert er sich in Zukunft auf seine Karriere als Co-Kommentator im Fernsehen.

Nur eine Saison in den letzten 42 Jahren bestritt die Truppe aus der Kleinstadt ohne ihren Übervater an der Spitze, weil Roux gesundheitlich angeschlagen war. Damals konnte der Abstieg nur in extremis verhindert werden.

Die wichtigsten Transfers
Lyon (Letzte Saison: 1.) -- Trainer: Gérard Houllier (neu). -- Budget: 105 Mio Euro. -- Zuzüge: John Carew (No/Besiktas Istanbul/7 Mio Ablöse), Benoît Pedretti (Marseille/7 Mio), Sylvain Monsoreau (Sochaux/5 Mio). -- Abgänge: Bryan Bergounoux (Toulouse/3 Mio).

Lille (2.). -- Claude Puel (seit 2002). -- 31 Mio. -- Zuzüge: Daniel Gygax (Sz/Zürich), Stephan Lichtsteiner (Sz/Grasshoppers), Hicham Aboucherouane (Tun/Raja Casablanca/ausgeliehen). -- Abgänge: Philippe Brunel (Sochaux), Christophe Landrin (Paris St-Germain).

Monaco (3.). -- Didier Deschamps (seit 2002). -- 52 Mio. -- Zuzüge: Camel Meriem (Bordeaux/6 Mio), Olivier Kapo (Juventus Turin/ausgeliehen), Gerard (Sp/Barcelona), Toifilou Maoulida (Rennes), Olivier Sorlin (Rennes), Guillaume Warmuz (Dortmund). -- Abgänge: Pontus Farnerud (Sd/Strasbourg).

Rennes (4.). -- Laszlo Bölöni (Rum/seit 2003). -- 36 Mio. -- Zuzüge: Alain Rochat (Sz/Young Boys), John Utaka (Nig/Lens/6 Mio), Youssouf Hadji (Mar/Bastia/1,6 Mio). -- Abgänge: Frédéric Piquionne (St-Etienne/3 Mio).

Marseille (5.). -- Jean Fernandez (neu). -- 76 Mio. -- Zuzüge: Mamadou Niang (Sen/Strasbourg/7 Mio), Wilson Oruma (Nig/Sochaux), Franck Ribéry (Galatasaray Istanbul), Sabri Lamouchi (Inter Mailand/ausgeliehen), Andre Luis (Br/Benfica Lissabon/ausgeliehen), Andres Mendoza (Peru/Metalurg Donezk/ausgeliehen). -- Abgänge: Benoît Pedretti (Lyon/7 Mio), Eduardo Costa (Br/Espanyol Barcelona/4 Mio), Stepan Vachousek (Tsch/Austria Wien), Steve Marlet (Fulham), Bruno Cheyrou (Liverpool), Brahim Hemdani (Glasgow Rangers).

St-Etienne (6.). -- Elie Baup (seit 2004). -- 34 Mio. -- Zuzüge: Sébastien Mazure (Caen/2 Mio), Frédéric Piquionne (Rennes/3 Mio). -- Abgänge: Lilian Compan (Caen).

Lens (7.). -- Francis Gillot (seit 2005). -- 43 Mio. -- Zuzüge: Aruna Dindane (Elf/Anderlecht/3 Mio), Alou Diarra (Liverpool), Yohan Demont (Ajaccio), Issam Jemaa (Tun/Espérance Tunis). -- Abgänge: John Utaka (Nig/Rennes/6 Mio), Rod Fanni (Nice), Abdoulaye Diagne-Faye (Sen/Bolton).

Auxerre (8.). -- Jacques Santini (neu). -- 24 Mio. -- Zuzüge: Omar Kaalabane (Gui/Etoile du Sahel), Thomas Kahlenberg (Dä/Bröndby IF). -- Abgänge: Bonaventure Kalou (Elf/Paris St-Germain/8,5 Mio), Teemu Tainio (Tottenham).

Paris St-Germain (9.). -- Laurent Fournier (seit 2005). -- 70 Mio. -- Zuzüge: Bonaventure Kalou (Elf/Auxerre/8,5 Mio), Vikash Dhorasoo (Milan/3 Mio), David Rozehnal (Tsch/Brügge/3 Mio), Christophe Landrin (Lille), Carlos Bueno (Uru/Penarol), Christian Rodriguez /Uru/Penarol). -- Abgänge: Reinaldo (Br/Kashiwa Reysol/4 Mio), Romain Rocchi (Ajaccio), José Pierre-Fanfan (Glasgow Rangers), Selim Benachour (Tun/Vitoria Guimaraes).

Sochaux (10.). -- Dominique Bijotat (neu). -- 30 Mio. -- Zuzüge: Arnaud Bühler (Sz/Aarau), Philippe Brunel (Lille), Rabiu Afolabi (Nig/Austria Wien). -- Abgänge: Sylvain Monsoreau (Lyon/5 Mio), Francileudo Santos (Tun/Toulouse/3 Mio), Wilson Oruma (Marseille), Jeremy Mathieu (Toulouse), Grégory Paisley (Metz).

Strasbourg (11.). -- Jacky Dugueperoux (seit 2004). -- 22 Mio. -- Zuzüge: Pontus Farnerud (Sd/Monaco), Arthur Boka (Elf/Beveren), Rabo Hosni (Äg/Ismaily). -- Abgänge: Mamadou Niang (Sen/Marseille/7 Mio), Yacine Abdessadki (Toulouse), Pascal Camadini (Bastia).

Nizza (12.). -- Frédéric Antonetti (neu). -- 24 Mio. -- Zuzüge: Bill Tchato (Kam/Kaiserslautern), Rod Fanni (Lens), Cyril Rool (Bordeaux), Mamadou Bagayoko (Mali/Nantes), Ederson (Br/Juventude). -- Abgänge: Victor Agali (Nig/Besiktas Istanbul), Georges Ba (Troyes), José Cobos (Rücktritt).

Toulouse (13.). -- Erik Mombaerts (seit 2003). -- 34 Mio. -- Zuzüge: Bryan Bergounoux (Lyon/3 Mio), Francileudo Santos (Br/Sochaux/3 Mio), Jeremy Matheiu (Sochaux), Yacine Abdessadki (Strasbourg), Fodé Mansare (Montpellier). -- Abgänge: Stéphane Dalmat (Inter Mailand).

Ajaccio (14.). -- Rolland Courbis (seit 2004). -- 16 Mio. -- Zuzüge: Stéphane Ziani (Bastia), Antonio Carlos (Br/Fluminense), Frédéric Danjou (Caen), Kaba Diawara (Gui/Al Ittihad), Romain Rocchi (Paris St-Germain), Rafik Saïfi (Alg/Istres). -- Abgänge: José Gaspar (Por/Belenenses), Abdelnasser Ouadah (Alg/Metz).

Bordeaux (15.). -- Ricardo (Br/neu). -- 39 Mio. -- Zuzüge: Vladimir Smicer (Tsch/Liverpool), Bruno Cheyrou (Liverpool/ausgeliehen), Alejandro Alonso (Arg/Huracan), Edixon &¨¨¨¨164;Perea (Kol/Nacional). -- Abgänge: Camel Meriem (Monaco/6 Mio), Albert Riera (Sp/Espanyol Barcelona/3 Mio), Marco Caneira (Por/Valencia), Mihalis Kapsis (Grie/Olympiakos Piräus), Deivid (Br/Sporting Lissabon), Cyril Rool (Nizza).

Metz (16.). -- Joël Muller (neu). -- 20 Mio. -- Zuzüge: Jung-Hwhan Ahn (SKor/Yokohama Marinos), Szabolcs Huszti (Un/Ferencvaros), Abdelnasser Ouadah (Alg/Ajaccio), Grégory Paisley (Sochaux). -- Abgänge: Franck Signorino (Nantes).

Nantes (17.). -- Le Dizet (seit 2005). -- 40 Mio. -- Zuzüge: Franck Signorino (Metz), Imed Mhadhbi (Tun/Etoile du Sahel). -- Abgänge: Stéphane Ziani (Ajaccio), Hassan Ahamada (Belenenses), Mamadou Bagayoko (Mali/Nizza).

Nancy (Aufsteiger). -- Pablo Correa (Uru/seit 2004). -- 21 Mio. -- Zuzüge: Adailton (Br/Criciuma), Andre Luiz (Br/Atletico Mineiro), Abdoulaye Keita (Sen/Iraklis), Adrian Sarkissian (Uru/River Plate).

Le Mans (Aufsteiger). -- Frédéric Hantz (seit 2004). -- 20 Mio. -- Zuzüge: Davide Chiumiento (Sz/Juventus Turin/ausgeliehen), D´ido Ekhousuehi (Nig/Espérance Tunis), Marko Basa (Ser/OFK Belgrad), Ndri Romaric (Elf/Beveren), Vinicius De Melo (Br/Aalborg). -- Abgänge: Alexandre Comisetti (Sz/Lausanne Sport).

Troyes (Aufsteiger). -- Jean-Marc Furlan (seit 2004). -- 20 Mio. -- Zuzüge: Georges Ba (Nizza), Gaël Danic (Grenoble), Zied Jaziri (Tun/Gaziantespor). -- Abgänge: Franck Grandel (Utrecht).

Spiele der 1. Runde
Freitag, 29. Juli: Paris St-Germain - Metz.

Samstag, 30. Juli: Marseille - Bordeaux, Lille - Rennes, Nancy - Monaco, Nantes - Lens, Nizza - Troyes, St-Etienne - Ajaccio, Sochaux -Toulouse, Strasbourg - Auxerre.

Sonntag, 31. Juli: Le Mans - Lyon.

(von Julien Oberholzer/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris St-Germain eröffnete die ... mehr lesen
Bonaventure Kalou (l) kam von Auxerre zum PSG. (Bild: Archiv)
Sochaux erhält zusätzliche Verstärkung.
Die Schweizer Johann Lonfat und ... mehr lesen
Die Schweizer Legion in der Ligue 1 ... mehr lesen
Daniel Gygax und Stefan Lichtsteiner haben sich in den letzten Wochen schätzen gelernt.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten