Live 8-Konzerte gegen Armut

publiziert: Freitag, 1. Jul 2005 / 15:25 Uhr

London - Im Londoner Hyde Park und in acht anderen Ländern trafen tausende Helfer letzte Vorbereitungen für den weltweiten musikalischen Protest gegen die Armut.

Robbie Williams ist nur einer der Stars, der in London auftritt.
Robbie Williams ist nur einer der Stars, der in London auftritt.
5 Meldungen im Zusammenhang
Allein für das Live-8-Konzert im Zentrum der britischen Metropole hat Organisator Bob Geldof Tickets für 200 000 Menschen verteilen lassen. Rund um den Globus hofft er mit den zeitgleich stattfindenden Parallelkonzerten mehr als zwei Milliarden Menschen zu Aktionen für die Ärmsten der Welt zu mobilisieren.

Als wichtigste Zielgruppe gelten die Teilnehmer am Gipfeltreffen der grössten Industrienationen (G8) in der nächsten Woche in Schottland. Von ihnen wird deutlich mehr Bereitschaft zur Linderung von Not und Elend erwartet als in der Vergangenheit.

Start mit Paul McCartney und U2

Das Musik-Programm im Park soll mit Paul McCartney und U2 mit einer Version von "Sergeant Pepper´s Lonely Hearts Club Band" beginnen, berichtete die Zeitung "The Sun" unter Berufung auf das noch geheime Programm.

Coldplay bringe eine Version von "The Verve´s Bitter Sweet Symphony" mit Richard Ashcroft. Robbie Williams werde "Let Me Entertain You" singen, Elton John unter anderem "Saturday Night´s Alright For Fighting".

Königshaus fehlt

Gegen Ende sollen The Who unter anderem mit "Won´t Get Fooled Again", Pink Floyd mit "Wish You were here" und erneut Paul McCartney mit Songs der Beatles auftreten.

Zu dem Konzert 20 Jahre nach Bob Geldofs spektakulärem Live-Aid-Konzert für Afrika wird kein Mitglied des Königshauses erwartet. Der "Daily Mirror" kritisierte. dass auch die Söhne von Prinz Charles kein Interesse gezeigt hätten.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Für seinen Einsatz für die Armen ... mehr lesen
Bob Geldof für Live-8 in Afrika in den 80er-Jahren.
Musikfans haben sich mit CDs eingedeckt.
London/Bern - Die populärsten ... mehr lesen
Berlin/Tokio - Mit den Auftritter der ... mehr lesen
Bob Geldof wurde für sein Angagement mit Live-8 zum "Sir Geldof" geschlagen.
Der irische Rocksänger Bob Geldof organisierte schon vor 20 Jahren das erste Live-8 Konzert.
Tokio - Tokio hat den Auftakt zum ... mehr lesen
Edinburgh - Einen Tag vor den ... mehr lesen
UNO-Generalsekretär Kofi Annan will die Armut bekämpft sehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge nach dem Feuer im Camp Moria.
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge ...
Fotografie Ärzte ohne Grenzen und Magnum: 50 Jahre im Einsatz  2021 markierte das 50-jährige Bestehen von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Fronitères (MSF). Die Photobastei Zürich nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um in einer Fotoausstellung gemeinsam mit der internationalen Fotoagentur Magnum auf 50 Jahre medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten zurückzublicken. mehr lesen  
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit Gesellschaft ins Haus holen; ... mehr lesen  
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo ... mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Basel 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 3°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten