GP von Australien

Lüthi hinter Viñales auf dem zweiten Platz

publiziert: Sonntag, 19. Okt 2014 / 07:58 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Okt 2014 / 08:52 Uhr
Tom Lüthi verbesserte sich  in der Gesamtwertung auf Platz vier.
Tom Lüthi verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Platz vier.

Tom Lüthi steht auch im GP von Australien auf dem Podest. Der Berner, vor Wochenfrist Sieger in Japan, wird auf Phillip Island nur von Maverick Viñales geschlagen. Dominique Aegerter wird Achter.

1 Meldung im Zusammenhang
Viñales kam mit 1,329 Sekunden Vorsprung auf Lüthi zu seinem dritten Saisonsieg. WM-Leader Esteve Rabat klassierte sich knapp hinter dem Schweizer als Dritter. «Ich wusste, dass Rabat die WM-Wertung im Kopf haben wird», so Lüthi, der den Spanier eingangs der letzten Runde beim Anbremsen in die Rechtskurve nach der Start-Ziel-Geraden überholte. Mit den 20 Punkten für den zweiten Rang verbesserte sich Lüthi in der Gesamtwertung auf Kosten von Aegerter auf WM-Platz vier.

Dominique Aegerter konnte sich auf dem Circuit von Phillip Island von Tag zu Tag steigern. Am Freitag noch mit fast anderthalb Sekunden Rückstand auf die Spitze, verbesserte sich der Berner im Qualifying immerhin auf Position 16. In der ersten Rennrunde machte Aegerter nochmals fünf Positionen gut. Letztlich setzte sich der Sieger vom Sachsenring in der grossen Verfolgergruppe, die um Platz 8 kämpfte, gegen alle Konkurrenten durch.

Randy Krummenacher kam nie in die Nähe von WM-Punkten. Von Position 15 gestartet, verlor der Zürcher früh einige Positionen. Am Ende klassierte sich Krummenacher, der nach wie vor ohne Vertrag für kommende Saison dasteht, mit über 40 Sekunden Rückstand nur als 19.

Nicht am Start war Robin Mulhauser. Der Freiburger hatte schon am Samstag über Kopfschmerzen geklagt, nachdem er tags zuvor bei zwei Stürzen jeweils heftig mit dem Kopf auf den Boden geprallt war.

Weltmeister stürzt vor der Zieldurchfahrt

Der Spanier Marc Marquez schien im MotoGP-Rennen einem sicheren Sieg - dem zwölften in dieser Saison - entgegenzufahren. Der seit einer Woche bereits als Weltmeister feststehende Honda-Werkfahrer führte mit fast fünf Sekunden Vorsprung vor dem Yamaha-Duo Valentino Rossi und Jorge Lorenzo. Doch Marquez stürzte zehn Runden vor Schluss aus eigenem Verschulden, wodurch Rossi die Spitze übernahm. Der 35-jährige Italiener kam letztlich mit über zehn Sekunden Vorsprung auf Lorenzo zu seinem 108. GP-Sieg, dem zweiten in dieser Saison nach Misano.

In der Moto3-Klasse bleibt der Titelkampf offen. Dank dem fünften Saisonsieg verkleinerte der Australier Jack Miller den Rückstand auf WM-Leader Alex Marquez um fünf auf 20 Punkte (231:251). Der Spanier klassierte sich auf Phillip Island mit nur 0,029 Sekunden Rückstand im zweiten Rang.

Resultate:
MotoGP: 1. Valentino Rossi (It), Yamaha. 2. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 10,836 zurück. 3. Bradley Smith (Gb), Yamaha, 12,294. - Ausgeschieden: u.a. Marc Marquez (Sp), Honda, und Dani Pedrosa (Sp), Honda. - WM-Stand (16/18): 1. Marquez 312 (Weltmeister). 2. Rossi 255. 3. Lorenzo 247. 4. Pedrosa 230.

Moto2: 1. Maverick Viñales (Sp), Kalex. 2. Tom Lüthi (Sz), Suter, 1,329 Sekunden zurück. 3. Esteve Rabat (Sp), Kalex, 1,504. 4. Mika Kallio (Fi), Kalex, 1,843. Ferner: 8. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 18,276. 19. Randy Krummenacher (Sz), Suter, 40,574. Nicht gestartet: Robin Mulhauser (Sz), Suter. - WM-Stand (16/18): 1. Rabat 310. 2. Kallio 269. 3. Viñales 249. 4. Lüthi 161. 5. Aegerter 151. Ferner: 24. Krummenacher 24.

Moto3: 1. Jack Miller (Au), KTM, 37:25,209 (164,0 km/h). 2. Alex Marquez (Sp), Honda, 0,029. 3. Alex Rins (Sp), Honda, 0,032. - WM-Stand (16/18): 1. Marquez 251. 2. Miller 231. 3. Rins 210.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tom Lüthi beweist auch am ersten ... mehr lesen
Lüthi war am Vormittag noch auf Rang drei. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Elektro Motorrad Harley-Davidson LiveWire.
Elektro Motorrad Harley-Davidson LiveWire.
Publinews Elektro Motorräder sind eine spannende und innovative Alternative zu Vehikeln mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Sie bieten viele Vorteile wie Umweltfreundlichkeit, geringe Wartungskosten, niedrige Betriebsgeräusche und hohe Beschleunigung. Reicht das echten Bikern für einen Umstieg auf das E-Motorrad? Ein Überblick. mehr lesen  
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen  
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in ... mehr lesen
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in Mugello als Zwölfter der bestklassierte Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Emmentaler büsst 0,359 Sekunden auf die Bestzeit des Franzosen Johann Zarco ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten