BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Ambri-Piotta - Lugano 4:2

Lugano an neuem Tiefpunkt angelangt.

publiziert: Donnerstag, 23. Dez 2010 / 23:03 Uhr
Ambris Reto Stirnimann gegen Luganos Hnat Domenichelli.
Ambris Reto Stirnimann gegen Luganos Hnat Domenichelli.

Der HC Lugano unterlag beim Tabellenletzten Ambri-Piotta 2:4. Marc Schulthess traf 31 Sekunden vor Schluss ins leere Tor und wohl mitten ins Herz des gefallenen Renommier-Klubs aus dem tiefen Süden.

1 Meldung im Zusammenhang
Ulmers spätes 2:2 (51.) verkraftete Ambri vor über 6000 Anhängern verblüffend gut. Zupass kam den leidenschaftlichen Einheimischen aber natürlich auch der (dümmliche) Doppel-Ausschluss Luganos (Bourque und Kamber): Profiteur Eric Landry markierte sein 10. und wohl wichtigstes Saisontor.

Grund, die legendäre Hymne «La Montanara» anzustimmen, hatten die Ambri-Tifosi in dieser bislang völlig missratenen Saison nicht. Nun leisteten die miserablen Luganesi überraschend und ungewollt Aufbauhilfe. Nach fünf Siegen gegen den erbitterten Kantonsrivalen riss auch die einzige verbliebene (Erfolgs-)Serie der Bianconeri.

Die Entlassung von Philippe Bozon hat im Prinzip nichts gebracht. Das Aufflackern der Hoffnung ist längst vorbei. Unter dem neuen Coaching-Duo Mike McNamara/Patrick Fischer haben sich die Niederlagen bereits wieder in erschreckendem Ausmass angehäuft -- sechs Fehltritte in Folge.

Für beide Equipen ist ein Platz im Playoff-Feld praktisch kein Thema mehr. In Ambri mussten die Verantwortlichen damit rechnen, bei Lugano hingegen bahnt sich eine der grössten Krisen seit der Klubgründung an. Statt wie vor elf Jahren eine Finalissima um den Titel, zeichnet sich ein Südschweizer Endspiel gegen den Fall in die Zweitklassigkeit ab.

Ambri-Piotta - Lugano 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)
Valascia. - 6199 Zuschauer. - SR Stricker, Abegglen/Küng. - Tore: 2. Hirschi (Romy) 0:1. 10. Zanetti (Isabella) 1:1. 38. Duca (Kariya/Ausschluss Kamber) 2:1. 51. Ulmer (Genoway) 2:2. 54. Landry (Botta, Stirnimann/Ausschluss Bourque, Kamber) 3:2. 60. (59:29) Schulthess (Demuth) 4:2 (ins leere Tor) 4:2. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Ambri, 5mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Landry; Domenichelli.

Ambri-Piotta: Bäumle; Stirnimann, Kutlak; Denissow, Schulthess; Casserini, Randegger; Marghitola; Duca, Kariya, Brunner; Incir, Landry, Walker; Botta, Bianchi, Demuth; Grassi, Zanetti, Isabella.

Lugano: Caron; Nummelin, Kamber; Ulmer, Hirschi; Nodari, Kienzle; Bourque, Genoway, Domenichelli; Sannitz, Romy, Murray; Jörg, Conne, Bertaggia; Reuille, Grassi, Tristan Vauclair.

Bemerkungen: Ambri ohne Bundi, Gautschi, Kobach, Murovic, Meier, Raffainer, Westrum (alle verletzt), Lehoux (überzählig), Pestoni, Hofmann (beide U20-WM), Lugano ohne Julien Vauclair, Kostovic (beide verletzt), Hennessy, Popovic (beide überzählig). 36. Timeout von Ambri. 50. Pfostenschuss von Bourque. 59. (58:50) Timeout von Lugano, danach bis 59:29 ohne Goalie.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zwei Tage nach dem 2:1-Heimsieg gegen die ZSC Lions setzte sich der für die Playoffs qualifizierte NLA-Leader Kloten ... mehr lesen
Klotens Mark Bell jubelt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von ...
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und Mineralien und Proteinpulver sind beliebt aber auch CBD-Produkte sind immer mehr im Kommen. mehr lesen 
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen  
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Bewegung ist nicht nur notwendig, sondern sorgt auch dafür, dass wir gesund und vor allem fit bleiben. Der Kreislauf und der Stoffwechsel funktionieren besser, wenn man sich an ein gewisses Bewegungspensum hält. mehr lesen  
Auch ein regelmässiges Sportprogramm wirkt sich positiv aus.
Publinews Viele Arbeitnehmer streben zwar eine gute Work-Life-Balance an - also ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeits- und ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten