Marlies Schild gewinnt auch den Slalom

publiziert: Mittwoch, 29. Dez 2004 / 21:47 Uhr

Über 10 000 Zuschauer sahen am Semmering eine entfesselte Marlies Schild, die einen Tag nach ihrem Sieg im Riesenslalom auch im Slalom triumphierte. Beste Schweizerin war Sonja Nef als 13.

Marlies Schild zeigte eine grossartige Leistung. (Bild: Archiv)
Marlies Schild zeigte eine grossartige Leistung. (Bild: Archiv)
1 Meldung im Zusammenhang
Die 23-jährige Marlies Schild zeigte eine grossartige Leistung. In beiden Läufen realisierte sie Bestzeit, und so lag sie zuletzt 1,04 Sekunden vor der Kroatin Janica Kostelic. Die finnische Weltcup-Gesamtleaderin Tanja Poutiainen büsste als Dritte 1,40 Sekunden auf die Siegerin ein.

Für Marlies Schild war es der insgesamt dritte Weltcupsieg, der zweite im Slalom. Ihren ersten Erfolg hatte sie letzte Saison beim Saison-Finale in Sestriere eingefahren. Schilds Triumph war zudem ein ganz spezieller: Es war der 600. Sieg für Österreich in der Weltcup-Geschichte. Zum Vergleich: Die Schweiz steht bei derzeit 476 Erfolgen.

Sonja Nef 13.

Den Schweizerinnen misslang auch der vierte Slalom des Winters. Sonja Nef verbesserte sich im zweiten Lauf vom 22. auf den 13. Schlussrang. Damit erreichte die Appenzellin ihre beste Slalom-Klassierung der Saison, doch zufrieden sein kann sie damit trotzdem nicht.

Die Berner Oberländerin Marlies Oester rutschte als 30. knapp in den zweiten Lauf, doch die gute Ausgangslage vermochte sie nicht zu nutzen. Am Ende blieb Oester lediglich Platz 26. Die Bündnerin Jacqueline Hangl verpasste bei ihrem Weltcup-Debüt als 38. den Vorstoss in den Finaldurchgang um 24 Hundertstel, Sandra Gini wurde 46.

Schlussklassement
1. Marlies Schild (Ö) 1:35,49. 2. Janica Kostelic (Kro) 1,04 zurück. 3. Tanja Poutiainen (Fi) 1,40. 4. Monika Bergmann (De) 2,40. 5. Anja Pärson (Sd) und Sarah Schleper (USA) 2,70. 7. Martina Ertl (De) 3,64. 8. Resi Stiegler (USA) 3,66. 9. Sarka Zahrobska (Tsch) 3,72. 10. Veronika Zuzulova (Slk) 3,84.

11. Kristina Koznick (USA) 3,98. 12. Laure Péquegnot (Fr) 4,03. 13. Sonja Nef (Sz) 4,30. 14. Michaela Kirchgasser (Ö) 4,37. 15. Chiara Costazza (It) 4,55.

Ferner: 26. Marlies Oester (Sz) 5,70. - Jacqueline Hangl (38.) und Sandra Gini (46.) nicht für den 2. Lauf qualifiziert.

Der Stand im Weltcup
Gesamtwertung (nach 13 von 33 Prüfungen): 1. Tanja Poutiainen (Fi) 626. 2. Anja Pärson (Sd) 538. 3. Janica Kostelic (Kro) 523. 4. Michaela Dorfmeister (Ö) 357. 5. Marlies Schild (Ö) 337. 6. Hilde Gerg (De) 336. 7. Lindsey Kildow (USA) 305. 8. Renate Götschl (Ö) 288. 9. Martina Ertl (De) 244. 10. Tina Maze (Sln) 240. 11. Kristina Koznick (USA) 207. 12. Carole Montillet-Carles (Fr) 204. 13. Elisabeth Görgl (Ö) 193. 14. Sarah Schleper (USA) 187. 15. Julia Mancuso (USA) 172.

16. Maria Rienda Contreras (Sp) 160. 17. Alexandra Meissnitzer (Ö) 153. 18. Manuela Mölgg (It) 148. 19. Lucia Recchia (It) 130. 20. Sonja Nef (Sz) 129. 21. Caroline Lalive (USA) 127. 22. Anna Ottosson (Sd) 119. 23. Monika Bergmann (De), Petra Haltmayr (De) und Nicole Hosp (Ö) 118. 26. Karen Putzer (It) 112. 27. Ingrid Jacquemod (Fr) 108. 28. Brigitte Obermoser (Ö) 106. 29. Isolde Kostner (It) 105. 30. Maria Riesch (De) 102.

Ferner: 35. Sylviane Berthod 85. 44. Fränzi Aufdenblatten 76. 53. Nadia Styger 62. 54. Marlies Oester 60. 78. Catherine Borghi 14. 88. Monika Dumermuth 8. 101. Tanja Pieren 3.

Slalom (nach 4 von 8 Rennen): 1. Tanja Poutiainen (Fi) 320. 2. Janica Kostelic (Kro) 240. 3. Marlies Schild (Ö) 180. 4. Anja Pärson (Sd) 175. 5. Kristina Koznick (USA) 150. 6. Sarah Schleper (USA) 121. 7. Monika Bergmann (De) 118. 8. Manuela Mölgg (It) 108. 9. Veronika Zuzulova (Slk) 91. 10. Sabine Egger (Ö) 90. 11. Sarka Zahrobska (Tsch) 80. 12. Florine De Leymarie (Fr) 79. 13. Nika Fleiss (Kro) 78. 14. Christel Pascal (Fr) und Laure Péquegnot (Fr) 75. Ferner: 22. Sonja Nef 47. 33. Marlies Oester 14.

Nationen (nach 29 von 70 Wertungen): 1. Österreich 5705 (Frauen 2064+Männer 3641). 2. USA 2841 (1257+1584). 3. Italien 2039 (734+1305). 4. Schweiz 1859 (437+1422). 5. Deutschland 1302 (1011+291). 6. Frankreich 1155 (586+569). 7. Schweden 1149 (789+360). 8. Finnland 943 (669+274). 9. Norwegen 929 (134+795). 10. Kanada 906 (322+584). 11. Kroatien 717 (681+36). 12. Slowenien 407 (257+150). 13. Liechtenstein 257 (0+257). 14. Spanien 174 (174+0). 15. Japan 154 (0+154). 16. Tschechien 107 (93+14). 17. Slowakei 91 (91+0). 18. England 53 (9+44).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Österreicherin Marlies Schild war ... mehr lesen
Marlies Schild hat auch den heutigen Slalom gewonnen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 17°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten