Marlies Schild gewinnt wieder

publiziert: Sonntag, 6. Jan 2008 / 13:47 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Jan 2008 / 15:47 Uhr

Nach zuletzt drei Ausfällen in Serie fand Marlies Schild in Spindleruv Mlyn (Tsch) zum Siegen zurück. Die Österreicherin gewann 0,32 Sekunden vor Veronika Zuzulova (Slk). Dritte wurde Maria Riesch. Sandra Gini war als 15. beste Schweizerin.

Marlies Schild zeigte vor allem im zweiten Lauf eine äusserst starke Leistung.
Marlies Schild zeigte vor allem im zweiten Lauf eine äusserst starke Leistung.
1 Meldung im Zusammenhang
Mannschaftlich konnten die Schweizerinnen nicht an das Ergebnis von Lienz anknüpfen, wo alle sechs Swiss-Ski-Fahrerinnen den zweiten Lauf erreicht hatten.

Sandra Gini verbesserte sich aber im zweiten Durchgang immerhin vom 22. auf den 15. Schlussrang, womit sie ihr zweitbestes Resultat realisierte. Zehnte war sie letzte Saison in der Sierra Nevada.

Punkte gab es ansonsten nur noch für die Waadtländerin Aline Bonjour, die sich gegenüber dem ersten Lauf um eine Position verbessern konnte und 20. wurde.

Die Bündnerin Aita Camastral, in drei der vier vorangegangenen Slaloms dieses Winters beste Schweizerin, schied mit einem Einfädler erstmals in dieser Saison aus.

Schwerer Fehler von Riesch

Marlies Schild, die Siegerin der beiden ersten Slaloms des Winters, fügte ihrem eindrücklichen Palmares den 18. Weltcupsieg hinzu.

Die Slalom-Weltcupsiegerin des Vorjahres setzte sich um 32 Hundertstel vor die noch sieglose Slowakin Veronika Zuzulova, die nach vier 3. Rängen erstmals Zweite wurde.

Maria Riesch, die Führende nach dem ersten Lauf, rutschte nach einem schweren Fehler auf Rang 3. Da aber Weltcup-Leaderin Nicole Hosp und auch die Amerikanerin Lindsey Vonn im zweiten Lauf ausschieden, liegt Riesch nun im Gesamt-Weltcup auf Platz 2, noch 34 Punkte hinter Hosp.

Resultate:
1. Marlies Schild (Ö) 1:46,35. 2. Veronika Zuzulova (Slk) 0,32 zurück. 3. Maria Riesch (De) 1,18. 4. Therese Borssen (Sd) 1,49. 5. Sarka Zahrobska (Tsch) 1,82. 6. Tanja Poutiainen (Fi) 2,02. 7. Frida Hansdotter (Sd) 2,10. 8. Anja Pärson (Sd) 2,37. 9. Julia Mancuso (USA) 2,41. 10. Kathrin Zettel (Ö) 2,77. 11. Katharina Dürr (De) 2,83. 12. Nina Löseth (No) 3,18. 13. Nicole Gius (It) 3,33. 14. Monika Bergmann Schmuderer (De) 3,63. 15. Sandra Gini (Sz) 3,68. Ferner: 20. Aline Bonjour (Sz) 4,22. - Im 2. Lauf ausgeschieden: Nicole Hosp (Ö) und Lindsey Vonn (USA). - Nicht für den 2. Lauf qualifiziert: 33. Rabea Grand (Sz) 3,62. 41. Pascale Berthod (Sz) 4,36. - Im 1. Lauf ausgeschieden u.a.: Aita Camastral (Sz).

Der Stand im Audi-FIS-Weltcup:
Gesamtwertung (nach 16 von 38 Prüfungen): 1. Nicole Hosp (Ö) 559. 2. Maria Riesch (De) 525. 3. Julia Mancuso (USA) 505. 4. Lindsey Vonn (USA) 504. 5. Marlies Schild (Ö) 490. 6. Denise Karbon (It) 459. 7. Anja Pärson (Sd) 444. 8. Tanja Poutiainen (Fi) 443. 9. Elisabeth Görgl (Ö) 363. 10. Kathrin Zettel (Ö) 287. 11. Britt Janyk (Ka) 279. 12. Renate Götschl (Ö) und Sarka Zahrobska (Tsch) 270. 14. Ingrid Jacquemod (Fr) 267. 15. Veronika Zuzulova (Slk) 241.
16. Nicole Gius (It) 228. 17. Martina Schild (Sz) 224. 18. Manuela Mölgg (It) 212. 19. Chiara Costazza (It) 196. 20. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 192. 21. Kathrin Hölzl (De) 183. 22. Therese Borssen (Sd) 175. 23. Emily Brydon (Ka) 163. 24. Resi Stiegler (USA) 156. 25. Kelly Vanderbeek (Ka) 154. 26. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 147. 27. Ana Jelusic (Kro) und Nadia Styger (Sz) 135. 29. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 129. 30. Maria Holaus (Ö) 123.
Ferner: 43. Aïta Camastral 67. 44. Monika Dumermuth 65. 46. Fabienne Suter 60. 51. Dominique Gisin 48. 63. Rabea Grand 37. 65. Aline Bonjour 35. 66. Celina Hangl 33. 72. Sandra Gini 27. 76. Sylviane Berthod 23. 84. Catherine Borghi 19. 86. Jessica Pünchera 16. 107. Pascale Berthod 3.

Slalom (nach 5 von 10 Rennen): 1. Nicole Hosp (Ö) 305. 2. Marlies Schild (Ö) 300. 3. Tanja Poutiainen (Fi) 262. 4. Veronika Zuzulova (Slk) 231. 5. Sarka Zahrobska (Tsch) 206. 6. Chiara Costazza (It) 196. 7. Maria Riesch (De) 181. 8. Therese Borssen (Sd) 162. 9. Ana Jelusic (Kro) 135. 10. Kathrin Zettel (Ö) 120. 11. Resi Stiegler (USA) 111. 12. Frida Hansdotter (Sd) 82. 13. Anja Pärson (Sd) 80. 14. Nina Löseth (No) 78. 15. Nicole Gius (It) 70. Ferner: 17. Aïta Camastral 67. 29. Celina Hangl 33. 32. Sandra Gini 27. 34. Aline Bonjour 25. 41. Rabea Grand 10. 49. Pascale Berthod 3.

Nationen (nach 33 von 80 Wertungen): 1. Österreich 5892 (Männer 3118+Frauen 2774). 2. Schweiz 3004 (2020+984). 3. Italien 2954 (1525+1429). 4. USA 2553 (1268+1285). 5. Frankreich 1554 (881+673). 6. Kanada 1553 (950+603). 7. Schweden 1469 (464+1005). 8. Deutschland 1186 (233+953). 9. Finnland 869 (421+448). 10. Slowenien 593 (409+184). 11. Norwegen 471 (388+83). 12. Tschechien 380 (88+292). 13. Kroatien 322 (135+187). 14. Slowakei 241 (0+241). 15. Liechtenstein 216 (160+56). 16. Spanien 98 (0+98). 17. Japan 76 (76+0). 18. Grossbritanien 39 (0+39). 19. Polen 17 (0+17). 20. Serbien 16 (0+16). 21. Australien 8 (8+0). 22. Bulgarien 7 (7+0).

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Basel -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
St. Gallen -1°C 0°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern 1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Lugano 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten