Martin Schenkel ist tot
publiziert: Donnerstag, 27. Mrz 2003 / 17:11 Uhr / aktualisiert: Freitag, 28. Mrz 2003 / 09:37 Uhr

Zermatt/Zürich - Der Schweizer Schauspieler und Musiker Martin Schenkel ist tot. Er erlag im Alter von 34 Jahren einer schweren Krankheit, wie das Schweizer Fernsehen DRS Medienberichte bestätigte. Er hinterlässt eine Ehefrau und einen dreijährigen Sohn.

Schenkel erlangte Berühmtheit durch seine Rolle als Flip in der Sitcom Fascht e Familie des Schweizer Fernsehens. Für die äusserst erfolgreiche Serie stand er von 1994 bis 1998 vor der Kamera und wurde in dieser Zeit mit zwei Prix Walos ausgezeichnet.

Der Schauspieler wuchs in Basel auf und absolvierte nach der Schule eine Schauspielausbildung in Bern. Parallel zu seiner Rolle in der Schweizer Sitcom war Schenkel in den 90er Jahren in verschiedenen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen. Als Ärzte 1998 bei ihm einen Hirntumor feststellten, zog er sich vorübergehend aus der Öffentlichkeit zurück.

Sein Comeback

Ein Jahr später feierte er sein Comeback in der TV-Soap Lüthi und Blanc von SF DRS, in der er die Rolle des Automechanikers Steve Meier verkörperte. Im Dezember 2002 schliesslich entschied er sich, aus persönlichen Gründen aus der Serie auszusteigen und sich völlig vom öffentlichen Leben zurückzuziehen.

Schenkel war auch als Musiker erfolgreich. 1997 erschien sein erstes Album The Shell, die Singelauskopplung erreichte Platz 1 in der Schweizer Hitparade. Nach der krankheitsbedingten Pause erschien 2000 sein zweites Album My own way. Dafür erhielt er im Jahr 2001 einen weiteren Prix Walo als bester Rock & Pop Act.

Das Schweizer Fernsehen wird morgen Freitag anstelle von Fascht e Familie eine musikalische Erinnerung an ihn ausstrahlen: einen seiner letzten Auftritte am Open Air Gampel im August 2001.

(bert/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten