McMahon startet wieder mit Profi-Lizenz
publiziert: Donnerstag, 15. Mai 2008 / 18:13 Uhr

Brigitte McMahon (41) ist für die Saison 2008 wieder als Profi-Triathletin lizenziert. Die Olympiasiegerin 2000 legt ihren Fokus aber auf mittlere und längere Distanzen.

McMahon hatte bereits im Vorjahr ihr Comeback als Triathletin gegeben.
McMahon hatte bereits im Vorjahr ihr Comeback als Triathletin gegeben.
5 Meldungen im Zusammenhang
Erster Saisonhöhepunkt für McMahon ist der Halb-Ironman am 1. Juni in Rapperswil-Jona.

Beim sogenannten «70.3»-Triathlon über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen werden im Profi-Feld der Frauen auch zwei Startplätze für die WM im November in Clearwater, Florida (USA), vergeben.

McMahon hatte bereits im Vorjahr nach Ablauf ihrer zweijährigen Dopingsperre ihr Comeback als Triathletin gegeben. Dabei war sie allerdings noch als Amateurin gestartet (u.a. Siegerin am Zufi-Triathlon im August in Unterägeri ZG).

Zwei Wochen danach hatte sie als Teilnehmerin in der Altersklasse in Uster über die olympische Distanz 5:35 Minuten auf die gleichaltrige Siegerin bei den Profi Natascha Badmann verloren.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rund sechs Wochen nach Ablauf ... mehr lesen
Brigitte McMahon siegte beim Triathlon in Unterägeri. (Archivbild)
Brigitte McMahon will auf weitere Rennen verzichten.
Die noch bis Juli 2007 wegen ... mehr lesen
Swiss Olympic hat gegen Brigitte ... mehr lesen
McMahon verschwieg weiterhin, wer sie mit dem Blutdopingmittel beliefert hat.
Gegen Brigitte McMahon (38) wird trotz ihrem Rücktritt vor der Disziplinarkammer von Swiss Olympic ein Disziplinarverfahren durchgeführt. mehr lesen 
Brigitte McMahon wird nicht mehr an Wettkämpfen teilnehmen.
Brigitte McMahon (38) hat zwei ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten