Mega-Fight Pacquiao - Mayweather Jr. abgesagt
publiziert: Freitag, 25. Dez 2009 / 12:20 Uhr

Box-Promoter Bob Arum hat den für den 13. März in Las Vegas vorgesehenen Mega-Fight zwischen den beiden Superstars Manny Pacquiao und Floyd Mayweather Jr. abgesagt. Er erklärte, man habe bei den Bestimmungen zu den Dopingkontrollen keine Einigung erzielen können.

«Leichter» Gegner für Manny Pacquiao. (Archivbild)
«Leichter» Gegner für Manny Pacquiao. (Archivbild)
3 Meldungen im Zusammenhang
Das Camp des Amerikaners Mayweather Jr. forderte, dass sich der Philippiner Pacquiao im Vorfeld des Kampfes auch jenen Tests unterzieht, welche sich nach den Regeln der US-Anti-Doping-Agentur richten.

In gewissen Punkten waren sich die Parteien einig, doch Pacquiaos Lager zeigte sich nicht mit allen Forderungen einverstanden. Es konnte kein Kompromiss gefunden werden. Beide Boxer hätten auf eine mit rund 30 Millionen Dollar dotierte Börse hoffen dürfen.

Pacquiao wird wohl am 13. März trotzdem in den Ring steigen, allerdings gegen Paul Malignaggi. Zum mit Spannung erwarteten Duell mit Mayweather Jr. könnte es gemäss Promoter Arum zu einem späteren Zeitpunkt noch kommen.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der für den 13. März in Las Vegas vorgesehene Mega-Boxfight zwischen den beiden ... mehr lesen
Das Camp von Mayweather fordert Doping-Zielkontrollen.
Manny Pacquiao hat Oscar De La Hoya überholt. (Archivbild)
Als erster Boxer gewann der ... mehr lesen
Floyd Mayweather Jr. feierte 21 ... mehr lesen
Floyd Mayweather Jr. feierte ein gelungenes Comeback.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -5°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern -2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten