Mehr Hotelaufenthalte in der Schweiz
publiziert: Montag, 26. Mai 2003 / 11:27 Uhr

Neuenburg - Die Schweizer Hotelbetriebe haben im April vom späten Oster-Termin profitiert. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der Übernachtungen um 47 100 oder 2,3 Prozent auf 2,13 Millionen. Im langjährigen Vergleich ist das Ergebnis nur mässig.

Die Zahl der Übernachtungen im April liege 3,5 Prozent tiefer als im Mittel der letzten zehn Jahre, teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) mit. Der deutliche Nachfrageschwund der ersten zwei Monate des Jahres 2003 sei im März und April jedoch gebremst worden.

Zur Verbessung der Situation im April trugen sowohl die inländischen Gäste wie die ausländischen bei. Vor allem Besucherinnen und Besucher aus Europa kamen häufiger als vor einem Jahr. Deutlich mehr Deutsche und Briten übernachteten in der Schweiz.

Die Verbesserung gegenüber April 2002 erklärt das BFS nicht nur mit dem späten Oster-Termin, sondern auch mit der Weltlage. Der ungünstige internationale Kontext habe die europäischen Gäste von längeren Reisen abgehalten.

Wegen des Irak-Krieges und der Lungenkrankheit SARS blieben wohl ausserkontinentale Besucher fern. Drastisch war der Nachfragerückgang aus den Golfstaaten, Hong Kong und China. Auch Amerikaner und Japaner kamen weniger zahlreich.

Die Jugendherbergen verloren Schweizer Gäste, gewannen dagegen jedoch bei den ausländischen. 223 360 Gäste nächtigten von Januar bis April in einer Schweizer Jugendherberge.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das historische Hotel-Gebäude wurde im Mai 1788 nach einem grossen Brand neu aufgebaut und erweitert.
Das historische Hotel-Gebäude wurde im Mai 1788 nach einem ...
Das Hotel Stern und Post an der Autobahn-Ausfahrt Amsteg in der Innerschweiz kann auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken. Noch heute lädt das Hotel mit seinen malerischen Zimmern und seiner wunderschönen Aussicht Gäste aus der ganzen Welt ein und überzeugt durch einen einzigartigen Service. Hier finden Tradition und Moderne zusammen und sorgen für das Wohlbefinden der Gäste. mehr lesen 
Publinews Der nächste Sommer steht bereits vor der Türe und dementsprechend auch der kommende Sommerurlaub. Haben Sie sich ... mehr lesen  
Erkunden Sie die Heimat mit dem E-Bike!
Heute Strand, morgen Sightseeing - an der Ostsee kein Problem.
Publinews Neun Länder haben den direkten Zugang zur Ostsee, dazu zählen Polen, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Finnland, Schweden, Dänemark und schliesslich ... mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten