Mehr Klicks für die Webseite: SEO Optimierung macht es möglich

publiziert: Dienstag, 22. Feb 2022 / 21:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Mrz 2022 / 14:25 Uhr
Eine professionelle SEO Optimierung hat immer das Ziel, eine Webseite im Ranking zu verbessern.
Eine professionelle SEO Optimierung hat immer das Ziel, eine Webseite im Ranking zu verbessern.

Seit 1989 existiert das moderne Internet bzw. World Wide Web. Nur neun Jahre später ging Google live und macht es seitdem leichter, als Unternehmen von potenziellen Kunden gefunden zu werden. Allerdings reicht es schon lange nicht mehr, einfach nur digital erreichbar zu sein und eine Webseite zu besitzen.

Für ein erfolgreiches Online Marketing Konzept sollten diese drei Worte bekannt sein: Search Engine Optimization - übersetzt auch Suchmaschinenoptimierung, oder kurz: SEO. Die SEO Optimierung dient der Verbesserung des Webseiten Rankings und sorgt für mehr Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

Was kann SEO bewirken?

Eine professionelle SEO Optimierung hat immer das Ziel, eine Webseite im Ranking zu verbessern. Idealerweise landet die Seite dann auf Platz Eins bei Google, je nach optimierten Suchbegriffen. Zu diesem Zweck sind Massnahmen auf der Seite selbst notwendig (Onpage Massnahmen), die gleichzeitig die Nutzerfreundlichkeit verbessern. Aber auch ausserhalb der Seite können vertrauenswürdige Verlinkungen und Empfehlungen helfen (Offpage Massnahmen). Googles Algorithmen sind hauptsächlich auf die Bedürfnisse des Nutzers ausgerichtet, daher hat eine gekonnte SEO Optimierung nicht nur Einfluss auf Googles Wohlwollen, sondern sorgt für nutzfreundliche Webseiten. Allerdings sind die Kriterien des Suchmaschinenriesen immer im Wandel und ein Ranking in den obersten Reihen entsteht nicht über Nacht - SEO Optimierung ist eine Aufgabe, die konstant weitergeführt werden muss.

Wer braucht eine SEO Optimierung?

Viele Unternehmen unterschätzen, wie wichtig ihre Webseite und deren Sichtbarkeit für nachhaltige Erfolge sind. Dabei ist Google viel mehr als nur der Nachfolger der Gelben Seiten: Wer seine Platzierung bei Google ignoriert, der verzichtet auf einen Grossteil Neukunden. Der Weg an Googles Spitze kann mitunter beschwerlich sein, lohnt sich aber für alle Unternehmensgrössen. Wer unterwegs ein Restaurant sucht, der orientiert sich wahrscheinlich an den ersten Ergebnissen bei Google. Dasselbe gilt für die Suche nach bestimmten Nischenprodukten. Wer es schafft, sich über seine Konkurrenz bei Google zu erheben, wird den Profit auch bemerken. Denn eine Webseite kann so viel mehr als nur Präsenz zeigen - die Sichtbarkeit online hat auch Einfluss auf Offline Geschäfte. Wer sich SEO nicht zutraut, kann die Aufgabe auch an ein SEO Unternehmen weitergeben. Diese haben die nötige Expertise, mit der mögliche Fallstricke vermieden werden. Ungeschickt ausgeführte SEO Massnahmen können nämlich zum gegenteiligen Ergebnis führen. Spam und andere unsichere Methoden werden von Google abgestraft und können eine Webseite in ihrer Sichtbarkeit mindern.

Wie geht eine SEO Optimierung?

Wer klein starten möchte, kann auch erstmal im Alleingang Optimierungen auf der Webseite vornehmen. Wichtig sind vor allem einzigartige und hochwertige Inhalte, die relevant für die jeweilige Zielgruppe sind. Google erkennt auch Duplicate Content, also bereits im Index verzeichnete Inhalte. Sowas ist unbedingt zu vermeiden, daher sind sogar einfache Fülltexte ein mögliches Risiko. Eine auf SEO optimierte Webseite ist schon mal ein guter Start, für den Offpage Massnahmen eine sinnvolle Ergänzung sind. Eine einfache Möglichkeit ist das Backlinks kaufen, um erste positive Veränderungen bemerken zu können. Allerdings sind die Möglichkeiten hier nur begrenzt und für ein optimales Ergebnis empfiehlt sich eine SEO Agentur. Eine professionelle Agentur für Suchmaschinenmarketing bietet individuelle Leistungspakete an, ausgerichtet auf die persönlichen Ziele. Neben der klassischen SEO Optimierung ist auch eine SEA Optimierung möglich, die für mehr Budget schnellere Ergebnisse erzielt. Um die richtige Agentur für sich zu finden, empfiehlt sich ein persönliches Erstgespräch. Dieses sollte immer kostenlos sein und Raum für Fragen bieten.

(fest/pd)

Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer Neuwagen 140 PS stark, heute sind 200 PS.
Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer ...
Die Schweiz ist als Aushängeschild des internationalen Bankwesens und auch als Schokoladenparadies bekannt. Vermutlich steht die Schweiz für Beobachter von aussen nicht gerade als Paradies für Automobilprofis. mehr lesen 
Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den ... mehr lesen  
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Wer sich als Trader oder Trader selber einen Namen machen möchte, kann dies besonders schnell auf der Plattform von NAGA tun.
Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des ... mehr lesen  
Der Immobilienmarkt ist immer im Wandel, hart umkämpft und gleichzeitig ist es eine Herausforderung, den Wert der jeweiligen Objekte richtig einschätzen zu können. Das gilt für Verkäufer, aber auch ... mehr lesen
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lage, die ebenfalls analysiert werden sollte.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 17°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 17°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Bern 16°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 17°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 19°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten