Heftige Vorwürfe an Jacksons Leibarzt

Michael Jacksons Arzt konnte angeblich kaum Erste Hilfe

publiziert: Mittwoch, 5. Jan 2011 / 07:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Jan 2011 / 08:36 Uhr
Angeblich konnte Conrad Murray keine einfache Herz-Lungen-Massage vornehmen.
Angeblich konnte Conrad Murray keine einfache Herz-Lungen-Massage vornehmen.

New York/Los Angeles - Michael Jacksons hoch bezahlter Leibarzt konnte angeblich keine einfache Herz-Lungen-Massage vornehmen. Als der Popstar vor eineinhalb Jahren ins Koma gefallen war, soll der Herzspezialist Conrad Murray panisch und hilflos gewesen sein.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Michael JacksonMichael Jackson
Dies sagte einer von Jacksons Mitarbeitern laut dem US-Nachrichtensender CNN vor dem Superior Court in Los Angeles. Die Anhörung vor einem Richter soll klären, ob dem 57-Jährigen ein Prozess wegen fahrlässiger Tötung gemacht wird.

Nachdem Jackson bewusstlos gewesen sei, habe der Arzt panisch reagiert und die beiden entsetzten Leibwächter gefragt: «Kann einer CPR?» Die «cardiopulmonary resuscitation», die Herz-Lungen-Reanimation, lernt auch in den USA schon jeder Fahrschüler.

«Ich habe Alberto angeschaut, weil wir Dr. Murray als Herzspezialisten kannten, und wir waren schockiert», sagte Jacksons Sicherheitschef Faheem Muhammed über sich und Leibwächter Alberto Alvarez.

Vor dem Schlafzimmer gestanden

Bei der Anhörung wurde auch bekannt, dass Jacksons älteste Kinder Prince und Paris, damals zwölf und elf, während des Dramas in der Tür des Schlafzimmers standen. Über die Tochter sagte Muhammed: «Paris war auf dem Flur auf Händen und Knien und sie weinte einfach.» Den Kindern sei zwei Stunden später im Spital gesagt worden, dass ihr Vater gestorben sei.

Der erste Tag vor dem Superior Court in Los Angeles war der Auftakt einer Anhörung, die sich zwei Wochen hinziehen könnte. Erst danach entscheidet das Gericht, ob dem Arzt der Prozess gemacht wird. Bis dahin sollen 20 bis 30 Zeugen aussagen.

Chronische Schlaflosigkeit

Die Anklage wirft Murray vor, Jackson ein Mittel gegen die chronische Schlaflosigkeit gespritzt zu haben, das eigentlich nur ein Narkosemittel für Operationen ist. Zudem soll der Arzt viel zu lange gewartet haben, bevor er den Notarzt rief.

Jackson starb am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an Herzversagen. Murray erklärte, er sei «nicht schuldig» an Jacksons Tod. Der Arzt war im Februar 2010 wegen fahrlässiger Tötung angeklagt worden, er ist gegen eine Kaution von 75'000 Dollar auf freiem Fuss. Im Falle eines Schuldspruchs drohen ihm vier Jahre Haft.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Michael Jackson Los Angeles - Der Leibarzt von Michael Jackson, Conrad Murray, muss sich seit ... mehr lesen
Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray.
Joe Jackson reicht erneut Klage ein.
Michael Jackson Los Angeles - Knapp eineinhalb Jahre nach dem Tod von Michael Jackson hat der ... mehr lesen
Los Angeles - Michael Jacksons ... mehr lesen
Michael Jacksons Wille wird durchgesetzt.

Michael Jackson

Diverse Produkte zum King of Pop der 80er Jahre
Starposter
MICHAEL JACKSON - Starposter
Starposter MICHAEL JACKSON Believe Michael Jackson ist zwar von uns ge ...
12.-
BLU-RAY - Unterhaltung
MOONWALKER - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Jerry Kramer, Colin Chilves - Actors: Michael Jackson, Joe ...
26.-
DVD - Musik
MICHAEL JACKSON - NUMBER ONES - DVD - Musik
Actors: Michael Jackson - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop - Michael Jac ...
23.-
BLU-RAY - Biographie / Portrait
MICHAEL JACKSON`S THIS IS IT (OMU) - BLU-RAY - Biographie / Portrait
Regisseur: Kenny Ortega - Actors: Michael Jackson - Genre/Thema: Biogr ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Michael Jackson" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sony kauft mit ihrem Vorkaufsrecht, Michael Jacksons Erben deren Hälfte der Firma Sony/ATV ab.
Die Firma besitzt mehr als drei Millionen Songrechte.
Sony kauft mit ihrem Vorkaufsrecht, Michael Jacksons Erben ...
Wechsel der Songrechte  New York/Tokio - Lukrative Rechte für Songs der Beatles und von Bob Dylan, Lady Gaga oder Taylor Swift gehören jetzt Sony. Der japanische Elektronikriese kauft von Michael Jacksons Erben deren Hälfte am Musikverlag Sony/ATV - für 750 Millionen Dollar. mehr lesen 
Ehemaliger Toningenieur verspricht neue Alben  Paris - Der ehemalige Toningenieur von Michael Jackson hat auf seinem Rechner 20 unvollendete Songs des ... mehr lesen  
Sony hat nach eigenen Angaben keine konkreten Pläne.
Todestag 25.6.  Glendale - Michael Jackson ist seit sechs Jahren tot. Doch der Kult um den Popstar lebt weiter. Jedes ... mehr lesen  
Song wurde nie fertig  'There Must Be More To Life Than This' sollte der Song heissen, den die Megastars Michael Jackson und Freddie Mercury 1983 als Duett einsingen wollten. Warum der Track nie fertig wurde, wurde jetzt enthüllt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 19°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten