Microsoft-Mitgründer Allen regelt Erbe - Viele Spenden

publiziert: Freitag, 16. Jul 2010 / 10:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jul 2010 / 18:41 Uhr
Sehr grosszügig: Paul Allen.
Sehr grosszügig: Paul Allen.

Washington - Microsoft-Mitgründer Paul Allen will nach seinem Tod den Grossteil seines Besitzes für wohltätige Zwecke stiften. Der überwiegende Teil seines Vermögens von schätzungsweise 13,5 Mrd. Dollar solle für «philanthropische» Zwecke verwendet werden, teilte Allens Familienstiftung mit.

3 Meldungen im Zusammenhang
Beim 57-jährigen Allen war vergangenes Jahr eine Krebserkrankung diagnostiziert worden. Er hat in der Vergangenheit schon hunderte Millionen Dollar gespendet.

Vor kurzem hatten die beiden reichsten US-Bürger, Microsoft-Gründer Bill Gates, und der Investor Warren Buffet, die Wohlhabenden des Landes aufgerufen, mindestens die Hälfte ihres Vermögens jeweils wohltätigen Zwecken zu vermachen.

Gates unterhält zusammen mit seiner Frau Melinda eine Stiftung, die zu den grössten karitativen Einrichtungen der Welt zählt. Buffet spendet regelmässig für die Stiftung und hat angekündigt, er wolle nach seinem Tod 99 Prozent seines Vermögens für wohltätige Zwecke hinterlassen.

Paul Allen hatte Microsoft im Jahr 1975 zusammen mit Bill Gates gegründet. 1983 verliess er das Unternehmen. Heute gehören dem Milliardär, der laut «Forbes»-Rangliste zu den 40 reichsten Männern der Erde zählt, unter anderem das American-Football-Team Seattle Seahawks und die Basketball-Mannschaft Portland Trail Blazers.

(sl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die Crème de la Crème der US-Technologiekonzerne sieht sich ... mehr lesen
Paul Allen wirft den Firmen vor, seine Suchtechnologien geklaut zu haben.
Medienmogul Ted Turner. (Archivbild)
New York - Über 40 US-Milliardäre haben sich bislang bereit erklärt, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Sie schlossen sich einer Kampagne an, die ... mehr lesen 4
New York - Investment-Guru Warren Buffett hat weitere 1,93 Mrd. Dollar an fünf ... mehr lesen 1
Will 99% seines Vermögens stiften: Warren Buffett
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge nach dem Feuer im Camp Moria.
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge ...
Fotografie Ärzte ohne Grenzen und Magnum: 50 Jahre im Einsatz  2021 markierte das 50-jährige Bestehen von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Fronitères (MSF). Die Photobastei Zürich nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um in einer Fotoausstellung gemeinsam mit der internationalen Fotoagentur Magnum auf 50 Jahre medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten zurückzublicken. mehr lesen  
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit Gesellschaft ins Haus holen; ... mehr lesen  
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo ... mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die körperliche Sicherheit seines menschlichen Gegenübers zu gewährleisten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten