Migros senkt Preise für 2200 Produkte

Migros verkauft ab Ende Jahr hunderte Produkte billiger - Coop zieht nach

publiziert: Mittwoch, 22. Dez 2010 / 12:50 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 22. Dez 2010 / 15:17 Uhr
Die Migros steht im harten Konkurrenzkampf.
Die Migros steht im harten Konkurrenzkampf.

Zürich - Der Preiskampf unter den Detailhändlern geht in die nächste Runde: Sowohl Marktleader Migros wie auch dessen Hauptkonkurrent Coop haben eine Senkung der Preise angekündigt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Am Morgen hat die Migros an einer kurzfristig anberaumten Medienorientierung angekündigt, die Preise von 2247 Supermarkt-Produkten um durchschnittlich etwa 6 Prozent zu senken. Coop doppelte am Nachmittag nach und machte eine Preissenkung bei rund 500 Artikeln ihrer Eigenmarken bekannt.

Coop überholte die Migros sogar noch mit seiner Preisoffensive: Während Migros die Preise ab 29. Dezember senkt, gelten bei Coop die günstigeren Preise bereits unmittelbar nach Weihnachten.

Migros-Marketingchef Oskar Sager bezifferte vor den Medien in Zürich die Kosten der Preissenkungen für den orangen Riesen auf 160 Mio. Franken. Die Preise würden um mindestens drei Prozent, bei einzelnen Produkte aber um bis zu 20 Prozent fallen.

M-Budget ausgenommen

Die Billiglinie M-Budget sei von den Preissenkungen ausgenommen, sagte Sager weiter. Diese Produkte seien schon sehr günstig und würden in Konkurrenz zu den Discountern wie Aldi und Lidl angeboten. Billiger würden aber einige Waren der Hochpreislinie M-Sélection sowie Bio-Produkte.

Auch bei Coop sinken unter anderem die Preise der Bio-Linie Naturaplan. In einer Medienmitteilung weist die Nummer 2 des Schweizer Detailhandels zudem darauf hin, dass ihre Tiefpreisgarantie für Markenprodukte und für die Artikel der Tiefpreislinie Prix Garantie weiterhin gelte.

(ade/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 7 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Coop hat 2010 eine ... mehr lesen
Erfolgreiche Umsatzzahlen für COOP-Gruppe.
Die Migros ist der grösste Detailhändler der Schweiz.
Zürich - Migros-Chef Herbert Bolliger zeigt sich zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft des Grossverteilers. Am Tag vor Heiligabend habe die Migros den höchsten je erzielten ... mehr lesen
Interlaken - Die Grossverteiler Coop und Migros haben laut einer Studie der ... mehr lesen
Migros beanspruche eine Bruttomarge von 37 Prozent, so die Studie.
Im ersten Halbjahr 2010 schrieb Charles Vögele rote Zahlen.
Zürich/Pfäffikon SZ - Die Migros hat ... mehr lesen
Grenznah
Tja, leider aber wohnen die Meisten nicht grenznah.

Ich persönlich gehe jede Woche in den Lidl. Dort weiss ich wenigstens, dass alles was ich kaufe ganz sicher nirgends billiger zu haben ist. Ausserdem gibt es dort viele Eigenprodukte des Lidl oder bei uns unbekannte Marken die massiv billiger sind und trotzdem die gewünschte Qualität haben.

Ich bin sicher, sobald Lidl und Aldi flächendeckend vorhanden sind, wird es der Migros und Coop an den Kragen gehen. Natürlich wird dann zuerst wieder bei den Angestellten gespart.
Einkaufsstreik
Sowohl der Artikel, wie auch die Kommentare treffen es eigentlich nicht richtig.

Der Schweizer Konsument wird von allen Detailhändlern seit ewig beschissen. Bei einem Eurokurs um die 1.25 müssen die Preise endlich runterkommen und sie tun dies viel zu spät. Selbst wenn man Nahrungsmittel und Haushaltsprodukte in Relation zum Schweizer Lohnniveau setzt, sind die Preise überhöht.

Gute heimische Produkte aus Bio-Anbau sind natürlich teurer und der Schweizer Konsument wählt diese auch bewusst. Leider haben die Bauern aber davon auch wenig. Aber eine Elmex ist eine Elmex ob in Süddeutschland oder Basel.

Also Schweizer Konsumenten, lasst Euch nicht weiter verarschen! Deshalb mein Tip: Bei diesem Eurokurs sollen alle Schweizer die es können nur noch im grenznahen Ausland einkaufen. Die einzige Sprache die Migros, Coop und Konsorten verstehen und auf die sie reagieren werden.
MIGROLINO.....
........führt Alkohol und Tabak und dies nicht nur an Tankstellen.
LeShop
Hallo Bogoljubow

Zuerest war ich auch etwas überrascht. Ich war allerdings dieses Jahr noch nie einkaufen, es könnte ja sein, dass Migros das Sortiment geändert hat.

LeShop ist der Hauslieferservice der Migros. Nebst einer grossen Anzahl von M-Produkten können Sie dort tatsächlich Markenartikel, Alkohol und Tabak kaufen. Aber Vorsicht, nicht alle Migros-Aktionen sind auch bei LeShop günstiger zu kriegen und umgekehrt.
Wie kommen Sie darauf?
Im Artikel ist doch weder von Markenartikeln, noch von Alkohol oder Tabakwaren, sondern nur von Eigenmarken die Rede resp. Schreibe. Ich habe in "meiner" Migros auch noch nie Alkohol oder Tabakwaren gesehen. Bei der Migros-Tochter Denner ist es allerdings anders.
Lieber jorian ...
Seien Sie doch nicht so streng mit der Migros ...! (;-))

Copp verkauft doch diese Artikel AUCH - schon lange! NUR, dass Coop - auch schon länger als die Migros und als erster grosser Detailhändler - BIO-Knospe zertifizierten Produkten zum entscheidenden grossen Durchbruch verhalf! Migros hat dann doch nachgezogen ... Heute haben sogar auch ALDI und auch LIDL und andere Grossverteiler Bio-Produkte im Angebot! Dies gleicht die Sache etwas aus, meine ich!

Ich rauche zwar seit mehr als 15 Jahren - oder sind es schon 20 ... - nicht mehr! Früher kaufte ich dort Tabak und Alkohol, wo es ihn gab ... Heute kaufe ich Alkohol dort, wo es denjenigen gibt, den ich will. Zum Beispiel Bio-Weine bei Coop ... übrigens hat diese Firma schon sehr lange eine anerkannt sehr gute Kellerei in (immer noch?) Basel ...

Nein, ich denke, dass Duttweiler sich nicht im Grab umzudrehen braucht! Er weiss um die Notwendigkeiten im heutigen Wettbewerb genaustens Bescheid. Da bin ich mir sicher. Fragen Sie ihn doch ....!
Markenprodukte, Tabak und Alkohol
Dies erhält man alles in der MIGROS.

Der Duttweiller Gottlieb dreht sich währenddessem im Grab um.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Scharf sollte ein Messer sein.
Scharf sollte ein Messer sein.
Publinews Küchenmesser sind ein wertvolles Werkzeug in der Küche. Sie sorgen dafür, dass Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst in ansprechende Formen gebracht werden. Damit die Küchenarbeit auch leicht von der Hand geht, ist beim Kauf auf erstklassige Materialien und eine hervorragende Verarbeitung zu achten. mehr lesen  
Dübendorf - Die biologisch aktiven, langsam durchströmten Sandfilter der Seewasseraufbereitung würden Nanoplastik sehr effizient aus dem Rohwasser entfernen. Das zeigte sich sowohl im Labor, als auch in ... mehr lesen
Filtrationskolonne im Eawag-Labor (links) und im Pilotmassstab im Seewasserwerk der Wasserversorgung Zürich WVZ (rechts).
Jacky Donatz, einer der bekanntesten Köche Zürichs, ist am Montag mit 70 Jahren im Unispital Zürich verstorben. Dies meldet die Nachrichtenagentur SDA unter Berufung auf dessen Biograf Thomas Renggli. mehr lesen  
Publinews Jedes Unternehmen profitiert von einer guten Webseite. Heutzutage ist es schon fast ein Muss, im Internet vertreten zu sein - auch für Restaurants. Wie Gastronomen ihren Online-Auftritt gestalten können, um mehr Kunden zu generieren und einen positiven Eindruck zu hinterlassen, zeigt dieser Artikel. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten