Zusammenstoss mit Andromeda bestätigt

Milchstrasse auf Kollisionskurs

publiziert: Donnerstag, 31. Mai 2012 / 23:52 Uhr / aktualisiert: Freitag, 1. Jun 2012 / 00:33 Uhr
Das Zentrum der Milchstrasse aus Sicht der Erde.
Das Zentrum der Milchstrasse aus Sicht der Erde.

Washington - Das Schicksal unserer Heimatgalaxie ist besiegelt: Die Milchstrasse wird mit der benachbarten Andromeda-Galaxie zusammenstossen und dabei völlig umgekrempelt - allerdings erst in vier Milliarden Jahren.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
MilchstrasseMilchstrasse
Über entsprechende Messungen des Weltraumteleskops «Hubble» berichtete die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag in Washington.

«Nach fast einem Jahrhundert Spekulationen über das Schicksal der Andromeda-Galaxie und unserer Milchstrasse haben wir endlich ein klares Bild davon, was während der kommenden Milliarden Jahre passieren wird», sagte Sangmo Tony Sohn vom Space Telescope Science Institute (STScI) in Baltimore.

Frontalzusammenstoss

Seit langem wissen Astronomen, dass sich die Andromeda-Galaxie und die Milchstrasse annähern. Beide rasen mit etwa 400'000 Kilometern pro Stunde aufeinander zu. Unklar war bislang jedoch, ob sie direkt miteinander kollidieren, sich nur streifen oder sogar ganz verfehlen werden, weil die genaue Flugrichtung der Andromeda-Galaxie nicht bekannt war.

Mit dem «Hubble»-Teleskop sei es nun erstmals gelungen, auch die seitwärts gerichtete Bewegung der Andromeda-Galaxie zu messen, betonte STScI-Teamleiter Roeland van der Marel. «Unsere Beobachtungen sind statistisch konsistent mit einem Frontalzusammenstoss zwischen der Andromeda-Galaxie und unserer Milchstrasse.»

Verschmelzung zur elliptischen Galaxy

Durch die Kollision werden die beiden Spiral-Galaxien zu einer grossen neuen elliptischen Galaxie verschmelzen, erläutern die Forscher. Unser Sonnensystem werde dabei voraussichtlich an einen völlig anderen Platz in der verschmolzenen Galaxie katapultiert, jedoch nicht zerstört.

Kollidierende Galaxien fliegen - anders als zusammenstossende Autos - im Wesentlichen durcheinander hindurch. Direkte Zusammenstösse von Sternen kommen dabei kaum vor. Die Galaxien werden jedoch durch ihre Schwerkraft aneinander gefesselt und verschmelzen schliesslich.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die letzten Worte von Astronaut ... mehr lesen
Die Milchstrasse.
Unser Sonnensystem liegt in einer ... mehr lesen
Barnard 68 wird wahrscheinlich in 200'000 Jahren zur selbstleuchtenden Gaskugel.
München - Die Molekülwolke Barnard ... mehr lesen
Pasadena - In einer der gewaltigsten ... mehr lesen
Eine Kollision mehrerer mächtiger Galaxien hatten Astronomen bislang jedoch noch nicht erspäht.

Milchstrasse

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
DIE JAGD NACH DEN GRENZEN DES UNIVERSUMS - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Peter Jones, Oliver Twinch - Genre/Thema: Erde & Universum; ...
34.-
Nach weiteren Produkten zu "Milchstrasse" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um ...
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter versteigert. mehr lesen 
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird ... mehr lesen
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, Kanada, Alaska und die arktische Region. mehr lesen  
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. ... mehr lesen  
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten